Skip to main content
main-content

23.11.2016 | Neurology and Preclinical Neurological Studies - Original Article | Ausgabe 3/2017

Journal of Neural Transmission 3/2017

Motion and emotion: anxiety–axial connections in Parkinson’s disease

Zeitschrift:
Journal of Neural Transmission > Ausgabe 3/2017
Autoren:
Rastislav Šumec, Irena Rektorová, Robert Jech, Kateřina Menšíková, Jan Roth, Evžen Růžička, Dana Sochorová, Ladislav Dušek, Petr Kaňovský, Ivan Rektor, Tomáš Pavlík, Pavel Filip, Martin Bareš

Abstract

Anxiety is a serious and frequent complication in Parkinson’s disease (PD) that significantly affects the quality of life of patients. Multiple neuroanatomical, experimental, and clinical studies suggest its close association with axial disturbances. However, whether this relation applies for PD patients (commonly suffering from axial difficulties, such as balance and gait disturbance) has not been properly tested yet. The purpose of this study was to determine whether PD patients suffering from axial symptoms have higher levels of anxiety than others and to identify other factors associated with anxiety–axial connections. In this questionnaire study, 212 patients with PD were assessed by standardized scales, such as Hamilton Anxiety Scale, Montgomery–Asberg Depression Rating Scale, Montreal Cognitive Assessment, examining their mood and cognitive status. These data were correlated to dominant motor symptoms of these patients, such as tremor, rigidity, bradykinesia, and axial symptoms. Unlike other motor symptoms, only axial symptoms showed to be significantly related to higher levels of anxiety. The patients suffering from anxiety and axial problems have also shown significantly higher depression levels. Axial disturbances are related to higher anxiety levels in PD patients. It is crucial to pay high attention to symptoms of anxiety in patients having postural instability or gait disorder. Further clinical studies are desirable to investigate new, practical implications of anxiety–axial connection to provide complex management options of these serious symptoms.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

Journal of Neural Transmission 3/2017 Zur Ausgabe

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Original Article

A prospective evaluation of taste in Parkinson’s disease

High Impact Review in Neuroscience, Neurology or Psychiatry - Review Article

Speech disorders in Parkinson’s disease: early diagnostics and effects of medication and brain stimulation

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Original Article

Brain structural profile of multiple system atrophy patients with cognitive impairment

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher