Skip to main content
main-content

Mukoviszidose bei Kindern in den ersten beiden Lebensjahren, Diagnostik und Therapie (S3-Leitlinie)

Leitlinie kurz gefasst

Die wichtigsten Empfehlungen & Statements

Das Neugeborenenscreening ermöglicht heute die Diagnose einer Mukoviszidose, noch bevor sich erste Krankheitszeichen einstellen. Die aktuelle S3-Leitlinie beschreibt die Manifestationen in verschiedenen Körperregionen und gibt umfangreiche Empfehlungen zur Frühtherapie.

Interview mit Leitlinienautor

"Die Hoffnung ist, dass CFTR-Modulatoren für alle Mutationsklassen verfügbar werden"

Im Rahmen der JA-Studie wurden an den Universitäten Ulm, Berlin, Leipzig, Witten-Herdecke und Essen von 2012 bis 2019 insgesamt 431 junge Menschen mit extremer Adipositas untersucht. Ziel des BMBF-geförderten Projekts war die Verbesserung der medizinischen und psychosozialen Betreuung dieser Jugendlichen. Wir haben mit dem Koordinator der Studie, Professor Martin Wabitsch, über das neue Behandlungskonzept gesprochen.

AWMF: Zur Leitlinien-Detailansicht

Registernummer 026 - 024: "Mukoviszidose bei Kindern in den ersten beiden Lebensjahren, Diagnostik und Therapie". Klassifikation S3. Stand: 24.09.2019, gültig bis 23.09.2024

« zurück zur Übersicht der Leitlinien