Skip to main content
main-content

11.02.2019 | Mukoviszidose | CME-Kurs | Kurs

Mukoviszidose — immer bessere Perspektive durch lebenslange adäquate Behandlung

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones
Zeitschrift:
Pneumo News | Ausgabe 1/2019
Autor:
PD Dr. med. Olaf Sommerburg
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
04.02.2020
CME-Punkte:
2
Zertifizierende Institution:
Bayerische Landesärztekammer
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Nicht verpassen: e.Med bis 13. März 2019 100€ günstiger im ersten Jahr!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 15 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Pneumo News 8x pro Jahr für insgesamt 121 € im Inland (Abonnementpreis 92 € plus Versandkosten 29 €) bzw. 139 € im Ausland (Abonnementpreis 92 € plus Versandkosten 47 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 10,08 € im Inland bzw. 11,58 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

11.02.2019 | Mukoviszidose | CME-Kurs | Kurs

Mukoviszidose — immer bessere Perspektive durch lebenslange adäquate Behandlung

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Grundlagen der Pathophysiologie und die klinischen Symptomatik der Mukoviszidose und gibt Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand der symptomorientierten Basistherapie und der neuen Entwicklungen hin zur individualisierten, kausalen Therapie.

18.12.2018 | NSCLC | CME-Kurs | Kurs

Der Einsatz von Checkpoint-Hemmern beim Lungenkarzinom wird breiter

Checkpoint-Inhibitoren werden in der Therapie bei nichtkleinzelligen Lungenkarzinomen in metastasierten wie lokal fortgeschrittenen Stadien und in neuen Kombinationen geprüft. Die Zulassung dieser Antikörper beruht auf der signifikanten Verlängerung des progressionsfreien bzw. des Gesamtüberlebens. Was kann man je nach klinischer Situation derzeit von ihnen erwarten kann, erfahren Sie in der CME-Fortbildung.

14.11.2018 | Husten | CME-Kurs | Kurs

Fürs Vorgehen bei Husten ist seine Dauer entscheidend

Zur adäquaten Diagnostik und Therapie des Symptoms „Husten“ ist die Einteilung nach der Dauer sinnvoll. Ist der Husten chronisch, sollte zur richtigen Behandlung nach der Ursache gefahndet werden. Akuter oder subakuter Husten erfordert dies nur bei vorhandenen Alarmzeichen für eine bedrohliche Erkrankung. Über Epidemiologie, Klassifizierung sowie Diagnostik, Management und Therapie von Husten informiert die CME-Fortbildung.

15.10.2018 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | CME-Kurs | Kurs

Interstitielle Lungenerkrankung – Taugt bei akut exazerbierter idiopathischer Lungenfibrose der Kortisonstoß noch?

Die idiopathische Lungenfibrose (IPF) gehört zu den häufigsten interstitiellen Lungenerkrankungen. Welche Kriterien bei der Diagnosestellung beachtet werden müssen, wie die Therapiemöglichkeiten lauten und inwiefern präventive und palliative Maßnahmen einen wichtigen Stellenwert in der Therapie der IPF einnehmen, vermittelt die CME-Fortbildung.

Bildnachweise