Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research | Ausgabe 1/2017 Open Access

Annals of Intensive Care 1/2017

Multi-marker approach using procalcitonin, presepsin, galectin-3, and soluble suppression of tumorigenicity 2 for the prediction of mortality in sepsis

Zeitschrift:
Annals of Intensive Care > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Hanah Kim, Mina Hur, Hee-Won Moon, Yeo-Min Yun, Salvatore Di Somma, on behalf of GREAT Network

Abstract

Background

Biomarker could be objective and reliable tools to predict mortality in sepsis. We explored the prognostic utilities of emerging biomarkers in septic patients and questioned whether adding biomarkers to the clinical variables would improve the prediction of mortality in sepsis.

Methods

This retrospective study included 157 septic patients (112 patients with sepsis; 45 patients with septic shock). Procalcitonin (PCT), presepsin, galectin-3, and soluble suppression of tumorigenicity 2 (sST2) concentrations were analyzed in relation to the 30-day all-cause mortality. Their value added on top of Sequential (Sepsis-related) Organ Failure Assessment (SOFA) score, high-sensitivity C-reactive protein, and white blood cells was also analyzed.

Results

PCT could not predict 30-day mortality. Univariate hazard ratio [HR with 95% confidence interval (CI)] of the other dichotomized variables was: 1.33 (0.55–3.194) for presepsin; 7.87 (2.29–26.96) for galectin-3; 1.55 (0.71–3.38) for sST2; and 2.18 (1.01–4.75) for SOFA score. The risk of 30-day mortality increased stepwise as the number of biomarkers above optimal cutoff values increased, and the highest risk was observed when all four biomarkers and SOFA score increased (HR = 14.5). Multi-marker approach predicted 30-day mortality better than SOFA score [area under the curves (95% CI), 0.769 (0.695–0.833) vs. 0.615 (0.535–0.692)]. In reclassification analyses, adding biomarkers to clinical variables improved the prediction of mortality.

Conclusion

This study demonstrated a possible prognostic utility of PCT, presepsin, galectin-3, and sST2 in sepsis. Multi-marker approach could be beneficial for an optimized management of patients with sepsis.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Annals of Intensive Care 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise