Skip to main content
main-content

20.05.2017 | Review | Ausgabe 4/2017

Acta Neurologica Belgica 4/2017

Multiple sclerosis treatment with fingolimod: profile of non-cardiologic adverse events

Zeitschrift:
Acta Neurologica Belgica > Ausgabe 4/2017
Autor:
Yara Dadalti Fragoso

Abstract

Fingolimod was the first oral medication approved for management of multiple sclerosis and is currently used by tens of thousands patients worldwide. Fingolimod acts via the sphingosine 1-phosphate (S1P) receptor, maintaining peripheral lymphocytes entrapped in the lymph nodes. In consequence, there is a reduction in the infiltration of aggressive lymphocytes into the central nervous system. The drug is safe and effective, and its first hours of use are associated with related to S1P receptors in the heart. This side effect is well known by all doctors prescribing fingolimod. However, the drug has other potential adverse events that, although relatively rare, require awareness from the neurologist. Among these there are infections (herpes simplex, herpes zoster, Cryptococcus, Epstein–Barr virus, hepatitis, Molluscum Contagiosum, and leishmaniosis), lung and thyroid complications, refractory headaches, encephalopathy, vasculopathy, tumefactive lesions in magnetic resonance imaging and ophthalmological disorders. The present review lists the non-cardiologic adverse events that all neurologists prescribing fingolimod should be aware of.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Acta Neurologica Belgica 4/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Neurologie

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Neurologie

  • 64 klinische Fallbeispiele verschiedener Patientenkonstellationen und Themenfelder
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Zahlreiche Verknüpfungen zu e.Medpedia für relevantes Vertiefungswissen
  • Ergänzt durch aktuelle Artikel aus unseren Fachzeitschriften
Bildnachweise