Skip to main content
main-content

28.08.2014 | Pharmaforum | Ausgabe 9/2014

DNP - Der Neurologe & Psychiater 9/2014

Multiple Sklerose: Freiheit von Krankheitsaktivität als Therapieziel

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 9/2014
Autor:
Abdol A. Ameri
_ Aufgrund neuer wirksamer Behandlungsmöglichkeiten haben sich die Ziele der MS-Therapie verändert. Nicht nur eine Reduktion der Häufigkeit von MS-Schüben, sondern das Erreichen der bestmöglichen Freiheit von klinischer und subklinischer Krankheitsaktivität ist nun das Therapieziel. Im Vordergrund stehe die Freiheit von relevanter klinischer und kernspintomografisch nachweisbarer Krankheitsaktivität, berichtete Dr. Boris Kallmann, Bamberg. Gerade in der Frühphase, noch bevor die Patienten einen EDSS (Expanded Disability Status Scale)-Wert von 3 erreichen, lasse sich mit einer hochwirksamen Therapie besonders viel erreichen. Daher sei es wichtig, Krankheitsaktivität rechtzeitig zu detektieren und die Therapie abhängig vom individuellen Risiko zu eskalieren. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2014

DNP - Der Neurologe & Psychiater 9/2014 Zur Ausgabe

Literatur kompakt_Neue Studien zum Schlaganfall

Welche Rolle spielt Nierenversagen beim Schlaganfall?

Medizin aktuell

Hypoxie in den Beinen?

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher