Skip to main content
main-content

11.05.2017 | Multiple Sklerose | Nachrichten

Immunmodulator

Orale MS-Therapie: Progression gebremst, Patienten zufrieden

Autor:
Thomas Müller
Ein früher Therapiebeginn mit dem Immunmodulator Teriflunomid kann nicht nur über viele Jahre hinweg die meisten Patienten vor weiteren Schüben bewahren, sondern auch die Hirnatrophie deutlich bremsen. Darauf deuten Daten, die auf der AAN-Tagung in Boston vorgestellt worden sind.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unsere kostenlosen Newsletter Update Neurologie und Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.