Skip to main content
Erschienen in: Im Fokus Onkologie 2/2024

04.04.2024 | Multiples Myelom | Industrieforum

MM: Hohe MRD-Negativitätsrate unter Isatuximab-KRd vor und nach ASCT

verfasst von: Birgit-Kristin Pohlmann

Erschienen in: Im Fokus Onkologie | Ausgabe 2/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Um beim multiplen Myelom (MM) langfristig die Prognose zu verbessern, sei es wichtig, im Rahmen der Erstlinientherapie eine MRD(„minimal residual disease“)-Negativität zu erreichen, erläuterte Katja Weisel, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. In der Phase-III-Studie IsKia wurden Wirksamkeit und Verträglichkeit des Isa-KRd-Regimes (Vierfachkombination Isatuximab, Carfilzomib, Lenalidomid und Dexamethason) mit dem KRd-Regime ohne Isatuximab (Sarclisa®) verglichen. Eingeschlossen wurden 302 Patienten mit neu diagnostiziertem MM. Sie erhielten jeweils 4 Zyklen Induktionstherapie (Isa-KRd bzw. KRd). Danach wurde das Induktionsregime in reduzierter Dosierung und mit längeren Intervallen über ein Jahr fortgeführt, eine sogenannte leichte Konsolidierung. …
Metadaten
Titel
MM: Hohe MRD-Negativitätsrate unter Isatuximab-KRd vor und nach ASCT
verfasst von
Birgit-Kristin Pohlmann
Publikationsdatum
04.04.2024
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Multiples Myelom
Erschienen in
Im Fokus Onkologie / Ausgabe 2/2024
Print ISSN: 1435-7402
Elektronische ISSN: 2192-5674
DOI
https://doi.org/10.1007/s15015-024-3788-3

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

Im Fokus Onkologie 2/2024 Zur Ausgabe

Kuratives Potenzial von CAR-T-Zellen bei r/r LBCL untermauert

15.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Auch nach längerem Follow-up sind CAR-T-Zellen weiter wirksam. Das zeigt eine Studie mit Lisocabtagen-Maraleucel als Zweitlinientherapie bei Personen mit primär refraktärem oder früh rezidiviertem großzelligem B-Zell-Lymphom (r/r LBCL). Sie wurden bei der ASCO-Tagung vorgestellt.

"Limited stage" SCLC: Konsolidierung schenkt Lebensjahre

14.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Standardtherapie bei einem inoperablen kleinzelligen Lungenkarzinom im Stadium I-III (LS-SCLC) ist die Radiochemotherapie. Eine anschließende Konsolidierung mit Durvalumab kann das mediane Überleben um fast zwei Jahre verlängern.

Fortgeschrittenes Ovarial-Ca.: Unverdächtige Lymphknoten entfernen?

13.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom und klinisch verdächtigen Lymphknoten in der Debulking-Op. ist die abdominale retroperitoneale Lymphadenektomie (RPL) Standard. Ohne verdächtige Lymphknoten ist der Nutzen fraglich.

Myasthenia gravis durch Krebsimmuntherapie

13.06.2024 Myasthenia gravis Nachrichten

Sie sind sehr selten, können aber schwerwiegende Folgen haben: immunologische Nebenwirkungen unter Checkpointhemmern. Ein Behandlungsteam berichtet nun über einen Mann, der während einer Darmkrebsbehandlung eine Myasthenia gravis entwickelt.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.