Skip to main content
main-content

06.08.2018 | Mundhöhlenkarzinom | Panorama | Ausgabe 4/2018

Pilotstudie
HNO Nachrichten 4/2018

Atemtest fürs Screening auf Mundhöhlenkrebs?

Zeitschrift:
HNO Nachrichten > Ausgabe 4/2018
Autor:
red
_ Das Atem-Screening mittels VOC-Erkennung (VOC = volatile organic compounds, spezifische flüchtige Kohlenstoffverbindungen) hat gutes Potenzial als patientennahe Diagnostik zur Früherkennung eines Plattenepithel-Ca der Mundhöhle und für das Rezidiv-Monitoring. Das folgern Forscher der Charité aus einer Pilotstudie, die beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) in Dresden vorgestellt worden ist. In der Studie gaben Patienten vor und nach ihrer kurativen chirurgischen Therapie eine Atemprobe ab, die mit Gaschromatographie (gekoppelt mit Massenspektrometrie) analysiert wurde. Im Vergleich zur Kontrollgruppe konnten vor der Op VOCs eindeutig identifiziert werden, die nach der vollständigen Tumorentfernung verschwanden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

HNO Nachrichten 4/2018Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise