Skip to main content
main-content

19.09.2019 | Myasthenie | CME | Ausgabe 10/2019 Open Access

Der Nervenarzt 10/2019

Myasthenia gravis

Zeitschrift:
Der Nervenarzt > Ausgabe 10/2019
Autoren:
Prof. Dr. Wolfgang Müllges, Guido Stoll
zum Fragebogen im Kurs

Zusammenfassung

Die Myasthenia gravis (MG) beruht auf einer durch Autoantikörper (Ak) gegen Acetylcholinrezeptoren (AChR) bzw. andere Strukturproteine der neuromuskulären Endplatte verursachten neuromuskulären Überleitungsstörung mit vorzeitiger Erschöpfbarkeit und teils manifesten Paresen einschließlich der bulbären und okulären Muskulatur. Während die okuläre MG in der Regel zunächst nur symptomatisch mit Acetylcholinesterasehemmern behandelt werden kann, erfordert die generalisierte MG eine Langzeitimmunsuppression. Der Thymus hat eine besondere Bedeutung in der Pathophysiologie der AChR-Ak-positiven MG, die als Paraneoplasie bei Thymomen auftreten kann. In dem Beitrag werden die Optionen der Basistherapie und der Eskalationsstufen bis hin zur Behandlung der myasthenen Krise mit Plasmaaustausch oder Immunglobulinen behandelt. Als neuer therapeutischer Ansatz bei der AChR-Ak-positiven MG steht mit Eculizumab ein Inhibitor der Komplementaktivierung für mit Immunsuppressiva schwer einstellbare Patienten zur Verfügung.

Unsere Produktempfehlungen

Der Nervenarzt

Print-Titel

Aktuelles Fachwissen aus Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und PsychosomatikThemenschwerpunkt mit praxisnahen BeiträgenCME-Fortbildung in jedem Heft 12 Hefte pro Jahr Normalpreis 344,70 € We ...

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Dent - Das Online-Abo für Zahnärzte

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2019

Der Nervenarzt 10/2019 Zur Ausgabe

Einführung zum Thema

Update Schlaganfall

Mitteilungen der DGPPN

Mitteilungen der DGPPN 10/2019

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

10.11.2019 | Gesellschaft | CME-Kurs | Kurs

Soziale Ungleichheit und psychische Gesundheit

Soziale Ungleichheit bezieht sich auf die ungleiche Verteilung gesellschaftlichen Wohlstands, worunter auch die Ressource Gesundheit fällt. Nach diesem CME-Kurs können Sie wesentliche Indikatoren sozialer Ungleichheit benennen und die unterschiedlichen Wirkebenen sozialer Ungleichheit auf die psychische Gesundheit sicher unterscheiden.

10.10.2019 | Myasthenie | CME-Kurs | Kurs

Myasthenia gravis

Die Myasthenia gravis (MG) beruht auf einer durch Autoantikörper gegen ACh-Rezeptoren verursachten neuromuskulären Überleitungsstörung mit vorzeitiger Erschöpfbarkeit und Paresen der bulbären und okularen Muskulatur. Nach diesem CME-Kurs kennen Sie die wesentlichen Schritte zur Diagnosefindung bei der MG, sowie u.a. die wesentlichen Differenzialdiagnosen und die Bedeutung der Antikörperdiagnostik.

15.09.2019 | Burn-out | CME-Kurs | Kurs

Psychische Gesundheit von Ärzten – Burnout, Depression, Angst und Substanzgebrauch im Kontext des Arztberufes

Prävalenzschätzungen belegen für Ärzte in Deutschland ein hohes Risiko für psychische Beeinträchtigungen. Bei deren Entstehung spielen insbesondere berufsbedingte Belastungsfaktoren eine wichtige Rolle. Dieser CME-Beitrag beschäftigt sich mit der Ätiologie psychischer Erkrankungen, insbesondere bei Ärzten, und gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in Präventions- und Therapiemaßnahmen bei Burnout.

14.08.2019 | Neurologische Syndrome und Leitsymptome | CME-Kurs | Kurs

Aspekte der Ernährung zur Prävention und Therapie chronisch neurologischer Erkrankungen

Epidemiologische Untersuchungen deuten darauf hin, dass es einen Zusammenhang zwischen Nahrungsmittelbestandteilen und der Pathogenese chronisch neurologischer Erkrankungen gibt. In der CME-Fortbildung werden die aktuellen Erkenntnisse zu ausgewählten Nahrungsmittelbestandteilen und ihren Effekten auf Entstehung und Verlauf chronisch neurologischer Erkrankungen darg estellt.

Bildnachweise