Skip to main content
Erschienen in: InFo Hämatologie + Onkologie 6/2022

23.06.2022 | Myelodysplastische Syndrome | Neues aus der Forschung

kurz notiert

Können Hypomethylanzien auch Onkogene hochregulieren?

verfasst von: Moritz Borchers

Erschienen in: InFo Hämatologie + Onkologie | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Azacitidin (Aza) und Decitabin (Deci) sind Onkologika, die meist bei hämatologischen Neoplasien zum Einsatz kommen. Auch Jahrzehnte nach ihrer Entdeckung ist immer noch nicht völlig klar, wie genau die Substanzen wirken; eine prominente Hypothese lautet, dass Aza und Deci Tumorsuppressorgene epigenetisch wieder "anschalten", indem sie sie demethylieren. Daher werden sie auch Hypomethylanzien (HM) genannt. Angenommen, HM wirkten tatsächlich über ihr Demethylierungspotenzial: Könnten sie dann nicht genauso auch Onkogene anschalten? Diese eigentlich naheliegende Frage hat jetzt ein internationales Forschungsteam aufgeworfen - und Daten präsentiert, die dafür sprechen, dass genau das passieren kann [Liu YC et al. N Engl J Med. 2022;386(21):1998-2010]. In zwei kleinen Kohorten (n = 25; n = 43) von Personen mit myelodysplastischen Syndromen (MDS) registrierte das Team nach einer HM-Monotherapie eine Hochregulierung der Expression des Onkogens SALL4 (bei 40 % bzw. 30 %), was mit einem schlechteren Gesamtüberleben einherging. In diesen Fällen ließe sich SALL4 ggf. als weiteres Target nutzen, spekuliert das Team. So oder so sei der HM-Onkogeneffekt weiter abzuklären! …
Metadaten
Titel
kurz notiert
Können Hypomethylanzien auch Onkogene hochregulieren?
verfasst von
Moritz Borchers
Publikationsdatum
23.06.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
InFo Hämatologie + Onkologie / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 2662-1754
Elektronische ISSN: 2662-1762
DOI
https://doi.org/10.1007/s15004-022-9070-y

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

InFo Hämatologie + Onkologie 6/2022 Zur Ausgabe

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.