Skip to main content
main-content

26.10.2021 | Mykologie | CME Fortbildung | Ausgabe 5/2021

Schimmelpilzinfektion nicht nur der Lunge
Pneumo News 5/2021

Mukormykosen - frühe Abgrenzung zur Aspergillose besonders wichtig

Zeitschrift:
Pneumo News > Ausgabe 5/2021
Autor:
PD Dr. Dr. Patrick Schwarz
zum Fragebogen im Kurs
Die Diagnostik und Therapie pulmonaler Mukormykosen fordern den Kliniker heraus. Die Diagnosestellung erfolgt durch ein Zusammenspiel von Risikofaktoren und klinischer Präsentation des Patienten mit bildgebenden Verfahren sowie mykologischen und histopathologischen Befunden. Die Erstlinientherapie besteht aus hochdosiertem liposomalem Amphotericin B. Sollte diese Therapie nicht möglich sein, besitzt auch Isavuconazol in Deutschland eine Zulassung bei Mukormykose. Die Abgrenzung zur Aspergillose und ein rascher Therapiestart sind essenziell. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2021

Pneumo News 5/2021 Zur Ausgabe
Bildnachweise