Skip to main content
main-content

Gynäkologie und Geburtshilfe

Nachrichten

19.11.2021 | SARS-CoV-2 | Nachrichten

Stillen trotz SARS-CoV-2-Infektion?

Auch nach einer pränatalen SARS-CoV-2-Infektion der Mutter kann und sollte das Kind gestillt werden, raten Forscherinnen aus Italien. In ihrer Studie fanden sich Hinweise sowohl für einen passiven Schutz als auch für eine aktive Immunisierung durch die Muttermilch.

17.11.2021 | Angeborene Herzfehler | Nachrichten

So steht es um die Herzgesundheit von Kindern nach assistierter Reproduktion

Assistierte Reproduktionstechniken stehen im Verdacht, mit einem erhöhten Fehlbildungsrisiko einherzugehen. In einer Studie wurden nun Kinder, die im Reagenzglas gezeugt wurden, auf Herz und Kreislauf geprüft. Die Farbdopplersonografie zeigte zahlreiche Veränderungen.

17.11.2021 | Harninkontinenz | Nachrichten

Inkontinenz in der Schwangerschaft: Häufiger als gedacht

Unfreiwilliger Harnverlust kann die Lebensqualität von Schwangeren stark beeinträchtigen. Trotzdem suchen nur wenige ärztliche Hilfe. Woran liegt das?

16.11.2021 | Ernährung in der Schwangerschaft | Nachrichten

Kaffeekonsum in der Schwangerschaft - Harmlos für Mutter, bedenklich fürs Kind?

Ergebnisse einer Kohortenstudie sprechen gegen schädigende Effekte moderaten Konsums koffeinhaltiger Getränke während des zweiten Drittels der Schwangerschaft. Eher im Gegenteil: Das Risiko für Gestationsdiabetes sinkt offenbar sogar.

15.11.2021 | Ovariektomie | Nachrichten

Eine frühe Ovarektomie hat Folgen fürs Gedächtnis

Die Assoziation zwischen einer beidseitigen Entfernung der Eierstöcke bei prämenopausalen Frauen und der kognitiven Leistung im späteren Leben ist noch nicht vollständig geklärt. US-amerikanische Wissenschaftler fokussierten in ihrer aktuellen Studie auf Frauen unter 46 Jahren.

10.11.2021 | Mammakarzinom | Nachrichten

Mammakarzinom: Konsistenter Überlebensvorteil durch CDK-Hemmung plus Fulvestrant

Die Gabe eines CDK4/6-Inhibitors zusätzlich zu Fulvestrant führt bei Frauen mit HR-positivem HER2-negativem metastasiertem Brustkrebs zu einer klinisch bedeutsamen Verlängerung des Überlebens – und dies, laut einer Metaanalyse, weitgehend unabhängig von Patientinnen- und Tumoreigenschaften.

09.11.2021 | Präeklampsie | Nachrichten

Niedrig dosierte ASS schützt vor Präeklampsie

Schwangere mit hohem Risiko für Präeklampsie, die nach der zwölften Woche Low-Dose-ASS einnehmen, haben seltener ernste perinatale Komplikationen zu erwarten. US-Präventionsexperten empfehlen die Maßnahme daher weiterhin.

08.11.2021 | Schmerzkongress 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Neue S3-Leitlinie zu perioperativen Schmerzen

Einen Akutschmerzdienst für jede Klinik mit OP, Bestätigung der Rolle von Nichtopioidanalgetika als wichtiger Baustein der perioperativen Schmerztherapie und etliche Anpassungen zur prozedurenspezifischen Analgesie: Das sind nur wenige Beispiele für die umfangreichen, differenzierten und dezidierten Empfehlungen in der neuen Leitlinie.

08.11.2021 | Depression antepartal oder postpartal | Nachrichten

Schlecht in Mathe: Sind Antidepressiva in der Schwangerschaft schuld?

Wenn Schwangere Antidepressiva einnehmen, könnte sich das auf bestimmte Schulleistungen ihrer Kinder auswirken – die klinische Relevanz der Studienergebnisse aus Dänemark ist allerdings unklar.

08.11.2021 | ECTRIMS 2021 | Nachrichten

Neue Empfehlungen zur MS-Therapie

Die beiden europäischen Fachgesellschaften ECTRIMS und EAN haben ihre Leitlinien zur MS-Therapie aus dem Jahr 2018 aktualisiert. Im Fokus stehen ein schnellerer Wechsel zur hochwirksamen Therapien und das Therapiemanagement bei Schwangeren.

04.11.2021 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Neues Argument fürs Impfen gegen HPV

Eindrucksvolle Daten zum Effekt der HPV-Impfung: Sie schützt nicht nur vor Krebsvorstufen, sondern auch vor Zervixkrebs. Eine aktuelle, britische Beobachtungsstudie untermauert den Nutzen der präventiven Impfung.

04.11.2021 | Prävention und Screening in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Weniger Zervixkarzinome nach HPV-Impfung

Die HPV-Impfung schützt nicht nur vor der Infektion und Zervixkrebs-Vorstufen, sondern senkt wohl auch die Rate der Zervixkarzinome. Das lässt sich aus den Ergebnissen einer britischen Beobachtungsstudie ableiten.

02.11.2021 | Ovarialkarzinom | Nachrichten

Positive Bilanz für Olaparib auch nach fünf Jahren

Die SOLO1-Studie brachte Hoffnung in die Therapie von Patientinnen mit Ovarialkarzinom mit einer BRCA-Mutation. Nun liegen weitere vielversprechende Daten nach fünf Jahren Nachbeobachtungszeit vor.

02.11.2021 | Periduralanästhesie | Nachrichten

PDA bei Entbindung ohne Einfluss auf Kindesentwicklung

Wie sich eine Periduralanalgesie (PDA) unter der Geburt auf das Neugeborene und die spätere Entwicklung des Kindes auswirkt, wurde in einer Studie mit über 400.000 Mutter-Kind-Paaren untersucht – mit insgesamt beruhigenden Ergebnissen.

28.10.2021 | Mammakarzinom | Nachrichten

Brustkrebs: Weniger Axilladissektionen mit Sentinel-Node-Biopsie?

Unter welchen Umständen kann man Brustkrebspatientinnen mit befallenen Lymphknoten die belastende Axilladissektion ersparen? Ein Team aus New York hat für einen ganz speziellen Fall möglicherweise eine Antwort.

26.10.2021 | Schwangerenvorsorge | Nachrichten

Müssen Mütter in spe putzen, giemt häufiger der Nachwuchs

Haben künftige Mütter beruflichen Kontakt mit Putzmitteln oder Desinfektionsmitteln, ist das für ihre Kinder mit höheren Asthmaraten verbunden. Das gilt auch und womöglich sogar besonders für den Kontakt schon vor der Konzeption.

25.10.2021 | Hypertensive Schwangerschaftserkrankungen | Nachrichten

Hypertensive Schwangerschaftserkrankungen haben gefährliche Folgen

Schwangerschaftshypertonie und Präeklampsie gehen bei Erstgebärenden mit einem stark erhöhten Risiko für chronischen Bluthochdruck einher, zeigt eine große französische Analyse. Bestimmte Gruppen sind besonders betroffen.

Bluthochdruck in der Schwangerschaft: Frauen auch nach der Geburt gefährdet

Hypertensive Schwangerschaftserkrankungen begünstigen die Entwicklung eines chronischen Bluthochdrucks beträchtlich, wie sich in einer großen Kohortenstudie bestätigt hat. Das Risiko steigt schon relativ bald nach der Geburt – und für manche Frauen besonders stark.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

24.10.2021 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie Frühchen am besten gedeihen

Eine sensible und wichtige Entwicklungsphase müssen Frühgeborene anders als termingeborene Kinder außerhalb des Mutterleibs durchlaufen. Unabdingbare Voraussetzung dafür ist eine optimale Ernährung. Worauf es dabei ankommt.

21.10.2021 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2021 | Nachrichten

Suizidgefahr bei Jugendlichen mit Transidentität erhöht

Auf dem Weg zur Transidentität sind Jugendliche oft über Jahre enormen psychischen Belastungen ausgesetzt. Viel zu oft werden sie damit allein gelassen. Experten fordern jetzt, die J1 um ein entsprechendes Screening zu erweitern. Denn auch die Nichtbehandlung hat Konsequenzen.

Video-Beitrag

  • 07.07.2021 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

    Neue S1-Leitlinie Post-COVID: Vorschau auf die wichtigsten Eckpunkte

    Die Langzeitfolgen von COVID-19 – ob für Lunge, Herz oder Psyche – rücken immer stärker in den Fokus. Unter Federführung der Dt. Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin steht nun eine S1-Leitlinie „Post-COVID“ als Hilfestellung bei Diagnose und Therapie kurz vor der Veröffentlichung. Prof. Rembert Koczulla, Koordinator dieser Leitlinie, beleuchtet wichtige Eckpunkte, mit Fokus auf pneumologische Aspekte.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise