Skip to main content
main-content

Gynäkologie und Geburtshilfe

Nachrichten

26.10.2020 | DGGG 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

CMV-Therapie in der Schwangerschaft meist off label

Eine erstmalige CMV-Infektion im ersten Trimenon einer Schwangerschaft kann für das Ungeborene folgenschwer sein. Hinweise in der Pränataldiagnostik dürfen nicht übersehen werden. Klarheit bringen CMV-Kultur oder PCR nach Amniozentese. Doch nicht nur die Diagnostik, auch die Therapie gestaltet sich bisweilen schwierig.

26.10.2020 | DGGG 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Neue Strategien bei Eierstockkrebs – Nachsorge nicht vergessen

Das Ovarialkarzinom ist prognostisch dem Mammakarzinom noch längst nicht vergleichbar. Neue Therapiestrategien machen aber zunehmend Mut. Dabei wird der Nachsorge ein zunehmend hoher Stellenwert zugeschrieben.

26.10.2020 | DGGG 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Kontrazeption trotz Hormonphobie

War lange Jahre die „Pille“ auf Platz 1 der Verhütungsmittel auch und gerade bei Jugendlichen, hat ihre Attraktivität in den letzten Jahren nach und nach abgenommen. Dem muss auch beim Verhütungsgespräch Rechnung getragen werden. Eine besondere Herausforderung: die katameniale Epilepsie.

26.10.2020 | DGGG 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Gewalt während der Geburt: Wie Traumatisierung verhindern?

Traumatisiert die Geburt oder die Geburtshilfe? Dieser Frage ging Dr. Wolf Lütje, Hamburg, Vertreter der Deutschen Gesellschaft für psychosomatische Frauenheilkunde, nach. Und betonte die Bedeutung der Nachbesprechung der Geburt.

23.10.2020 | Mammakarzinom | Nachrichten

Bestrahlung der Lymphknoten merzt okkulten Krebs aus

Weshalb reduziert die Radiatio der Lymphknoten nach einer Resektion von lokalem Brustkrebs Fernmetastasen stärker als regionale Rezidive? Ein Team von Onkologen, Radiologen und Chirurgen ist der Frage nachgegangen.

22.10.2020 | Mammografie | Nachrichten

Brustkrebs-Screening: Natürliches Misstrauen gegen künstliche Intelligenz

Das Vertrauen von Patienten in die röntgendiagnostischen Fähigkeiten von Algorithmen, die der sogenannten künstlichen Intelligenz dienen, ist offenbar begrenzt.

21.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Noch wenige robuste Daten zur Checkpointinhibition beim TNBC

Die Daten zu Immuntherapien beim triple-negativen Mammakarzinom (TNBC) sind laut Prof. Stefan Paul Aebi, Luzern, vielversprechend. Doch die „beträchtliche Fragilität“ der Daten lasse noch nicht endgültig darauf schließen, ob die Wirkstoffe einen entscheidenden Nutzen für die Patientinnen haben. 

20.10.2020 | Präeklampsie | Nachrichten

Präeklampsie mit schwerer Hyponatriämie

Ärzte aus China berichten über eine Schwangere mit schwerer Hyponatriämie während einer Präeklampsie. Nach einem Kaiserschnitt erholte sie sich wieder.

19.10.2020 | Mammakarzinom | Nachrichten

Was das Brustkrebsrisiko bei gutartigem Befund steigen lässt

Ein gutartiger Mammografiebefund, der sich nicht schon beim ersten routinemäßigen Brustkrebs-Screening zeigt, sondern erst in einer späteren Runde entdeckt wird, ist offenbar mit einem deutlich erhöhten Mammakarzinom-Risiko assoziiert.

16.10.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Keine Gefahr für Neugeborene SARS-CoV-2-positiver Mütter

Es ist nicht nötig, SARS-CoV-2-infizierte Mütter auf der Entbindungsstation von ihren Neugeborenen zu trennen. Keines der Kinder entwickelte in einer New Yorker Studie klinische Hinweise auf eine Virusübertragung, selbst wenn es gestillt wurde.

16.10.2020 | Sport bei Krebspatienten | Podcast | Nachrichten

Körperliche Aktivität als Medizin? S3-Leitlinie zu Brustkrebs unter der Lupe

"Die Bewegungstherapie ist der Nebenwirkungsmanager in der Onkologie", sagt Dr. Freerk Baumann und erklärt, welche Nebenwirkungen der Brustkrebstherapie durch Bewegung gemindert oder sogar verhindert werden können. Wann und wie körperliche Aktivität auch schädlich sein kann und ob auch die Prognose beeinflussbar ist, sind weitere Themen, die wir besprechen.

16.10.2020 | DGfN 2020 | Kongressbericht | Nachrichten

Harnwegsinfektion: kein banales Thema

Beim Handling von Harnwegsinfekten (HWI) hat sich einiges geändert. Scheinbar altbewährte Antibiotika sind out. Wissen, das sich selbst bei Profis noch nicht herumgesprochen hat.

15.10.2020 | Mammakarzinom | Nachrichten

Jede dritte Brustkrebspatientin leidet langfristig an Depressionen

Nach einer Brustkrebserkrankung sind Depressionen für jede dritte Patientin ein langfristiger Begleiter. Forscher vom DKFZ Heidelberg fordern nun ein routinemäßiges Screening.

12.10.2020 | Infertilität | Nachrichten

Erhöhtes Sterberisiko bei eingeschränkter Fertilität?

Unfruchtbarkeit bei Männern ist einer großen Studie zufolge mit einem höheren Mortalitätsrisiko assoziiert, besonders wenn sie von Azoospermie betroffen sind.

11.10.2020 | COVID-19 | Nachrichten

Empfehlungen zu SARS-CoV-2 während und nach Schwangerschaft aktualisiert

Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG) hat zu ihrer als Hybrid-Kongress ausgetragenen Jahrestagung ein Update der Empfehlungen zu SARS-CoV-2/COVID-19 in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett veröffentlicht.

08.10.2020 | ESMO 2020 | Nachrichten

Neues zur neoadjuvanten Therapie beim frühen Mammakarzinom

Vom dosisdichten Regime über die Checkpoint-Blockade bis zur Deeskalation mit einem Antikörper-Wirkstoffkonjugat reichte das Spektrum von Analysen zur neoadjuvanten Therapie des frühen Mammakarzinoms, die auf dem ESMO Virtual Congress 2020 vorgestellt wurden. 


06.10.2020 | Mammakarzinom | Nachrichten

In Deutschland schlechtere Brustkrebsprognose als in den USA

Ältere Frauen haben in Deutschland ein weitaus höheres Risiko, an Brustkrebs zu versterben, als in den USA – obwohl jenseits des Atlantiks die Inzidenzraten die hiesigen weit übersteigen. Eine deutsche Forschergruppe hat nach Gründen gesucht.

06.10.2020 | Best-of DGU 2020 | Nachrichten

Weibliche Belastungsinkontinenz: CO2-Lasertherapie und SPARC-Methode

Nicht immer führen eine konservative oder medikamentöse Behandlung der weiblichen Belastungsinkontinenz zum gewünschten Therapieerfolg. Weitere Behandlungsoptionen können die vaginale CO2-Lasertherapie oder eine Schlingenoperation sein. Aber: Wirkt sich der BMI auf die Lebensqualität nach einer SPARC-Op. aus?

06.10.2020 | COVID-19 | Nachrichten | Onlineartikel

Zusammenhang zwischen SARS-CoV-2-Infektion und Präeklampsie

Frauen, bei denen vor der Entbindung eine SARS-CoV-2-Infektion festgestellt wurde, waren in einer schwedischen Studie signifikant häufiger an Präeklampsie erkrankt als nicht infizierte Schwangere.

06.10.2020 | ECTRIMS-Congress | Nachrichten

Setzen Schwangere die MS-Mittel ab, steigen die NFL-Werte

Viele Frauen mit MS verzichten in der Schwangerschaft auf MS-Arzneien. Das führt offenbar zu einer steigenden Krankheitsaktivität – selbst wenn keine neuen Schübe auftreten.

Video-Beitrag

  • 25.08.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

    Wie COVID-19 und Diabetes zusammenhängen – und was das für die Praxis bedeutet

    Die COVID-19- und Diabetespandemie treffen aufeinander. Welche Risiken entstehen dadurch für Diabetespatienten und kann SARS-CoV-2 sogar zur Entstehung von Diabetes mellitus beitragen? In diesem Webinar berichtet Prof. Baptist Gallwitz von den Zusammenhängen zwischen Diabetes und COVID-19 und gibt aktuelle Empfehlungen für das Patientenmanagement.

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise