Skip to main content
main-content

17.03.2013 | KOMPAKT | Ausgabe 3/2013

CME 3/2013

Nasenspray gegen epileptischen Anfall

Zeitschrift:
CME > Ausgabe 3/2013
Midazolam wirkt ähnlich effektiv wie andere Benzodiazepine, ist aber auch in leicht applizierbaren Formen, u. a. als Nasenspray, verfügbar. 50 Kinder, die seit mindestens zehn Minuten epileptische Anfälle hatten, erhielten in einer pädiatrischen Notaufnahme entweder Midazolam per Nasenspray (0,2 mg/kg Körpergewicht) oder Diazepam i.v. (0,3 mg/kg KG). In beiden Gruppen gelang es, zwei Drittel der Anfälle zu unterbrechen, mit intranasalem Midazolam aber viel schneller: So dauerte es von der Ankunft in der Notaufnahme im Median nur 3,4 Min. bis zum Therapiebeginn (vs. 14,1 Min.) und 6,7 Min. (vs. 17,2 Min.) bis zum Ende des Anfalls. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2013

CME 3/2013 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise