Skip to main content
main-content

09.12.2015 | Naturheilkunde | AKTUELLE MEDIZIN_SPRECHSTUNDE NATURHEILKUNDE | Ausgabe 21-22/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2015

Pflanzliches gegen Übelkeit und Erbrechen

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2015
Autor:
Springer Medizin
Ob als Folge von ungewohnter Kost auf Reisen, zu reichhaltigem Essen, nach Operationen, bei Migräne oder im Rahmen der Chemotherapie - die Ursachen für Übelkeit und Brechreiz sind vielfältig. Oft kann in diesen Situationen mit naturheilkundlichen Mitteln geholfen werden, wie Prof. A. Beer, Hattingen, weiß. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2015 Zur Ausgabe

AKTUELLE MEDIZIN MAGAZIN

Fieber am besten rektal messen

AUS DER PRAXIS_DER HAUSARZT-REPORTER

Oskar Medizinpreis 2015 verliehen

Passend zum Thema

15.10.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Das eigene Verordnungsverhalten überdenken

Die Weltgesundheitsorganisation warnt davor, dass ein Rückfall in das präantibiotische Zeitalter bevorsteht, wenn nicht aktiv gegen die Zunahme von Resistenzen vorgegangen wird. Jeder einzelne Arzt kann durch Änderung seines Verordnungsverhaltens einen wertvollen Beitrag leisten.

Bionorica SE

12.06.2018 | Sonderbericht | Onlineartikel

Erleichtert der Labortest auf Procalcitonin die Entscheidung zur Antibiotikagabe?

Der Labortest auf Procalcitonin wird demnächst GKV-Leistung. Glauben Sie, dass dadurch in der Praxis die Entscheidung für oder gegen eine Antibiotikagabe erleichtert wird? Wie verschiedene Fachärzte darüber denken, sehen Sie in diesem Video.

Bionorica SE
ANZEIGE

Atemwegsinfektionen – Fehlverordnungen von Antibiotika in der Praxis reduzieren

Infektionen der Atemwege sind vor allem viralen Ursprungs. Antibiotika helfen gegen sie nicht. Wie Sie Atemwegsinfektionen sicher diagnostizieren, evidenzbasiert therapieren und gezielt vorbeugen – dazu finden Sie hier Artikel und Videos mit Statements von Experten.

Bildnachweise