Skip to main content
main-content

28.11.2016 | Naturheilverfahren und Komplementärmedizin bei Krebspatienten | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Der Gynäkologe 1/2017

Mikronährstofftherapie mit Selen, Vitamin C und L‑Carnitin in der gynäkologischen Onkologie

Einsatzgebiete und Studienlage

Zeitschrift:
Der Gynäkologe > Ausgabe 1/2017
Autor:
Dr. med. Peter Holzhauer

Zusammenfassung

Die Mikronährstofftherapie wird der Komplementärmedizin und der Erfahrungsmedizin zugerechnet. Synonym wird auch der Begriff orthomolekulare Medizin verwendet. Die Anwendung von Mikronährstoffmedizin, z. B. therapiebegleitend in der Onkologie, erfordert fundiertes Wissen an den Schnittstellen zu Biochemie, Pharmakologie und Immunologie, sowie Ernährungs- und Sportwissenschaften. Mikronährstoffe ergänzen die Energie liefernden Makronährstoffe, um wesentliche Stoffwechselabläufe zu gewährleisten und zu optimieren. Zu den Mikronährstoffen werden Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Aminosäuren, Fette und Öle sowie sekundäre Pflanzenstoffe, gerechnet. Der salutogene Gedanke der Gesunderhaltung und Optimierung des eigenen Körpers in belastenden Situationen erscheint vielen Krebspatienten hilfreich und plausibel. Er realisiert eine aktive Gestaltungsmöglichkeit zur Selbsthilfe, sowohl in der aktiven interventionellen Therapiephase als auch in der posttherapeutischen Situation zur Regeneration und Minderung von Posttherapiesyndromen, wie z. B. Fatigue und Neurotoxizität. Mikronährstoffe wie Selen, Vitamin C und L‑Carnitin sind mittlerweile im Bereich der supportiven Komplementärmedizin gut etabliert. Für die verschiedenen Indikationen liegen diverse wissenschaftliche Publikationen vor, die leider nur selten ein zufriedenstellendes Evidenzniveau aufweisen. Im Beitrag werden Einsatzmöglichkeiten für supportive Behandlungen mit Selen, Vitamin C und L‑Carnitin, mit besonderem Fokus auf gynäkologische Onkologie, vorgestellt und die aktuelle Studienlage wird kommentiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Jetzt abonnieren und bis 25. Juni einen 50 € Amazon-Gutschein sichern.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Der Gynäkologe 1/2017Zur Ausgabe

Magazin

Magazin

Medizinrecht

Medizinrecht

Das könnte Sie auch interessieren

09.09.2016 | Naturheilverfahren und Komplementärmedizin bei Krebspatienten | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Systematik der integrativen Medizin

Übersicht und Stellenwert in der Onkologie

15.12.2016 | Phytotherapie | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Phytotherapie – Studienlage und Einsatzgebiete

28.11.2016 | Gynäkologische Onkologie | Leitthema | Ausgabe 1/2017

Mind-Body-Medizin in der integrativen Onkologie

Studienlage und Einsatzgebiete
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 332€ im Inland (Abonnementpreis 298 € plus Versandkosten 34 €) bzw. 373 € im Ausland (Abonnementpreis 298 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 27,67 € im Inland bzw. 31,08 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise