Skip to main content
main-content

30.10.2015 | Original Paper | Ausgabe 3/2016

Infection 3/2016

Neonatal Ureaplasma urealyticum colonization increases pulmonary and cerebral morbidity despite treatment with macrolide antibiotics

Zeitschrift:
Infection > Ausgabe 3/2016
Autoren:
Bernhard Resch, C. Gutmann, F. Reiterer, J. Luxner, B. Urlesberger

Abstract

Objective

To evaluate the influence of Ureaplasma urealyticum (UU) colonization on neonatal pulmonary and cerebral morbidity.

Methods

Single-center case–control study including all preterm infants with positive UU tracheal colonization between 1990 and 2012. Cases were matched with controls by birth year, gestational age, birth weight, and sex. All cases had received macrolide antibiotics for UU infection starting at the time of first positive culture results from tracheal aspirates. Main outcome parameters included presence and severity of hyaline membrane disease (IRDS), duration of ventilation, bronchopulmonary dysplasia at 36 postmenstrual age and neurological morbidities (seizures, intra-/periventricular hemorrhages-I/PVH, periventricular leukomalacia-PVL).

Results

Of 74 cases identified 8 died and 4 had to be excluded; thus, 62 preterm infants were compared to 62 matched controls. UU was significantly associated with IRDS (79 vs. 61 %, p = 0.015), BPD (24 vs. 6 %, p = 0.003), seizures (23 vs. 5 %, p = 0.002) and I/PVH (45 vs. 24 %, p = 0.028). Cases had longer duration of mechanical ventilation and total duration of invasive and non-invasive ventilation (median 11 vs. 6 days p = 0.006 and 25 vs. 16.5 days p = 0.019, respectively).

Conclusion

UU was found to be significantly associated with pulmonary short- and long-term morbidity and mild cerebral impairment despite treatment with macrolide antibiotics.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

Infection 3/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise