Skip to main content
main-content

10.06.2019 | Neonatologie | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2019

Pädiatrie 3/2019

Fetale singuläre Nabelarterie — was muss der Pädiater beachten?

Zeitschrift:
Pädiatrie > Ausgabe 3/2019
Autor:
Dr. Thomas Hoppen
Die fetale singuläre Nabelschnurarterie tritt mit einer Inzidenz von etwa 0,5 % auf. Die retrospektive Analyse aller Feten mit einer singulären Umbilikalarterie, die in einer großen pränatalmedizinischen Praxis diagnostiziert wurden, ergab interessante Erkenntnisse — auch für Kinderärzte.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Pädiatrie 3/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise