Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Educational Review | Ausgabe 12/2014

Pediatric Nephrology 12/2014

Nephron number and its determinants in early life: a primer

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology > Ausgabe 12/2014
Autoren:
Jennifer R. Charlton, Caleb H. Springsteen, J. Bryan Carmody
Wichtige Hinweise

Answers:

1) c
2) e
3) e
4) e
5) b

Abstract

Although there is wide variation, humans possess on average 900,000 nephrons per kidney. So far as is known, nephrons cannot regenerate; therefore, an individual’s nephron endowment has profound implications in determining his or her long-term risk of developing chronic kidney disease. Most of the variability in human nephron number is determined early in life. Nephrogenesis is a complex and carefully orchestrated process that occurs during a narrow time window until 36 weeks gestation in humans, and disruption of any part of this sequence may lead to reduced nephron number. In utero, genetic abnormalities, toxic insults, and nutritional deficiencies can each alter final nephron number. Infants born prematurely must continue nephrogenesis in an ex utero environment where there may be multiple threats to successful nephrogenesis. Once the nephron endowment is determined, postnatal factors (such as acute kidney injury or chronic illnesses) can only decrease nephron number. Current techniques for estimating nephron number require an invasive procedure or complete destruction of the tissue, making noninvasive means for counting nephron surgently needed. A better understanding of nephron number and its determinants, particularly during growth and maturation, could allow the development of therapies to support, prolong, or resume nephrogenesis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2014

Pediatric Nephrology 12/2014 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer