Skip to main content
main-content

14.05.2020 | Nervenheilkundliche Therapieverfahren | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Neurodegenerative Erkrankungen
NeuroTransmitter 5/2020

Individualisierte Therapie bei fortgeschrittenem Parkinson-Syndrom

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 5/2020
Autoren:
Prof. Dr. med. Lars Tönges, Dr. med. Eun-Hae Kwon
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise
Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s15016-020-7434-9 für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.
Im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium nimmt die klinische Heterogenität und Komplexität des Parkinson-Syndroms zu. Schon die Definition des fortgeschrittenen Erkrankungsstadiums bereitet große Schwierigkeiten, da es keine Linearität der klinischen Progression, definierende Symptomkonstellationen oder Biomarker gibt. Dennoch ist es dringend erforderlich, dieses Stadium genauer zu definieren, da der kritische Zeitpunkt erreicht ist, an dem die Auswahl der Therapie über den weiteren Krankheitsverlauf entscheidet und die Entwicklung irreversibler Behinderungen, Immobilität und Notwendigkeit der Heimunterbringung weitestmöglich hinauszögern kann. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2020

NeuroTransmitter 5/2020 Zur Ausgabe

Pharmaforum

Pharmaforum

Die Verbände informieren

Neues aus dem "ZNS-Hauptstadtstudio"

Bildnachweise