Skip to main content
main-content

13.10.2018 | infopharm | Ausgabe 6/2018

InFo Onkologie 6/2018

Neue Daten zum ES-SCLC

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 6/2018
Autor:
red
Die Addtion von Atezolizumab (Tecentriq®) zur Chemotherapie (Carboplatin, Etoposid) und eine Atezolizumab-Erhaltungstherapie verlängert das mediane Gesamtüberleben (OS) von bei zuvor unbehandelten Patienten mit kleinzelligem Lungenkarzinom und extensiver Ausbreitung (ES-SCLC) um zwei Monate im Vergleich zur alleinigen Chemotherapie und einer Placebo-Erhaltungstherapie (12,3 vs. 10,3 Monate; Hazard Ratio 0,70). 51,7 % der Patienten des Atezolizumab-haltigen Arms und 38,2 % des Chemotherapiearms lebten nach einem Jahr noch. Auch das progressionsfreie Überleben war im Atezolizumab-Arm länger (5,2 vs. 4,3 Monate). Grad-3/4-Nebenwirkungen traten unter der zusätzlichen Atezolizumab-Gabe nur wenig häufiger auf (67,2 vs. 63,8 %) [Liu S et al. WCLC. 2018:Abstr PL02.07]. Die Studie sei damit die fünfte Phase-III-Studie mit positiven Ergebnissen für Atezolizumab in unterschiedlichen Indikationen und Therapiesituationen beim fortgeschrittenen Lungenkarzinom, teilte Roche mit. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

InFo Onkologie 6/2018 Zur Ausgabe

Immuntherapie dermatologischer Tumoren

Nebenwirkungen unter Checkpointinhibition managen

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise