Skip to main content
main-content

03.05.2017 | Neugeborenenscreening | Nachrichten

Vorteile durch Neugeborenen-Diagnostik

Screening auf zystische Fibrose verbessert Ernährungssituation

Autor:
Dr. Christine Starostzik
Seit Einführung des Neugeborenen-Screenings auf zystische Fibrose in den USA hat sich der Ernährungsstatus der betroffenen Kinder deutlich verbessert. Die meisten erreichen mit einem Jahr ein normales Körpergewicht. Bei der Körpergröße bleiben sie allerdings hinter den Durchschnittswerten für gesunde Einjährige zurück.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Hier die Ernte einfahren und sparen!

Erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel, Fachzeitschriften und die dazugehörigen Fortbildungen und sparen Sie dabei 100€ im ersten Jahr!

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

01.10.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Bei Akne nicht nur ins Gesicht schauen

29.09.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Kinder fallen nicht ins Suppen-Koma

27.09.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Chronisch kranke Kinder im Fokus

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.