Skip to main content
main-content

13.09.2017 | Original Article | Ausgabe 2/2018

Brain Structure and Function 2/2018

Neuroanatomical correlates of haptic object processing: combined evidence from tractography and functional neuroimaging

Zeitschrift:
Brain Structure and Function > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Haemy Lee Masson, Hyeok-mook Kang, Laurent Petit, Christian Wallraven
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s00429-017-1510-3) contains supplementary material, which is available to authorized users.
Haemy Lee Masson and Christian Wallraven contributed equally to this article.

Abstract

Touch delivers a wealth of information already from birth, helping infants to acquire knowledge about a variety of important object properties using their hands. Despite the fact that we are touch experts as much as we are visual experts, surprisingly, little is known how our perceptual ability in touch is linked to either functional or structural aspects of the brain. The present study, therefore, investigates and identifies neuroanatomical correlates of haptic perceptual performance using a novel, multi-modal approach. For this, participants’ performance in a difficult shape categorization task was first measured in the haptic domain. Using a multi-modal functional magnetic resonance imaging and diffusion-weighted magnetic resonance imaging analysis pipeline, functionally defined and anatomically constrained white-matter pathways were extracted and their microstructural characteristics correlated with individual variability in haptic categorization performance. Controlling for the effects of age, total intracranial volume and head movements in the regression model, haptic performance was found to correlate significantly with higher axial diffusivity in functionally defined superior longitudinal fasciculus (fSLF) linking frontal and parietal areas. These results were further localized in specific sub-parts of fSLF. Using additional data from a second group of participants, who first learned the categories in the visual domain and then transferred to the haptic domain, haptic performance correlates were obtained in the functionally defined inferior longitudinal fasciculus. Our results implicate SLF linking frontal and parietal areas as an important white-matter track in processing touch-specific information during object processing, whereas ILF relays visually learned information during haptic processing. Taken together, the present results chart for the first time potential neuroanatomical correlates and interactions of touch-related object processing.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Brain Structure and Function 2/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher