Skip to main content
Erschienen in: Wiener Medizinische Wochenschrift 1-2/2019

01.02.2019 | Neuroblastom | editorial

Nuklearmedizin – Rising or falling star?

verfasst von: Univ.-Doz. Dr. Hans-Jürgen Gallowitsch, EOA

Erschienen in: Wiener Medizinische Wochenschrift | Ausgabe 1-2/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die funktionelle und molekulare Bildgebung ist seit jeher eine Domäne der Nuklearmedizin und wurde durch technische Innovationen, vor allem im Rahmen der Hybriddiagnostik wie SPECT/CT, PET/CT und PET/MR, enorm aufgewertet, was durchaus auch Begehrlichkeiten von mancher Seite weckt. Wenngleich eine gewisse Schnittmenge zu anderen Fachrichtungen gegeben ist, wie innere Medizin/Endokrinologie und Radiologie, ist das herausragende Merkmal, welches das klinische Fach Nuklearmedizin von den anderen Fachrichtungen abgrenzt, die Möglichkeit, zugrundeliegende Stoffwechselprozesse abzubilden sowie die zunehmende Anzahl diverser Radiopharmazeutika, welche Stoffwechselvorgänge, Rezeptorbindungen, entzündliche oder immunologische Prozesse sichtbar machen und den Einsatz kombinierter diagnostischer/therapeutischer Systeme, den Theranostics, ermöglicht. …
Metadaten
Titel
Nuklearmedizin – Rising or falling star?
verfasst von
Univ.-Doz. Dr. Hans-Jürgen Gallowitsch, EOA
Publikationsdatum
01.02.2019
Verlag
Springer Vienna
Schlagwörter
Neuroblastom
Neuroblastom
Erschienen in
Wiener Medizinische Wochenschrift / Ausgabe 1-2/2019
Print ISSN: 0043-5341
Elektronische ISSN: 1563-258X
DOI
https://doi.org/10.1007/s10354-018-0669-4

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2019

Wiener Medizinische Wochenschrift 1-2/2019 Zur Ausgabe