Skip to main content
main-content

06.07.2020 | Neuroendokrine Tumoren | CME-Topic | Ausgabe 7-8/2020

best practice onkologie 7-8/2020

Neuroendokrine Neoplasien des Verdauungstrakts

Zeitschrift:
best practice onkologie > Ausgabe 7-8/2020
Autoren:
Dr. H. Lahner, W. P. Fendler, S. Theurer, N. Unger, K. Herrmann, K. W. Schmid, D. Führer
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Herausgeber

S. Kasper-Virchow, Essen
Dieser Beitrag ist eine aktualisierte und neu bearbeitete Fassung des Beitrags: Lahner H, Führer D (2020) Neuroendokrine Neoplasien des Gastrointestinaltrakts. Der Gastroenterologe 15:129–141. https://​doi.​org/​10.​1007/​s11377-020-00428-9

Zusammenfassung

Neuroendokrine Neoplasien (NEN) des Verdauungstrakts stellen eine heterogene Erkrankung mit variabler klinischer Manifestation dar. Sie machen etwa 1 % aller Malignome aus. Die funktionell aktiven NEN stellen aufgrund ihrer Hormonexzesssyndrome besondere Anforderungen an Diagnostik und Therapie. Die einzig kurative Therapie der NEN ist ihre vollständige Entfernung. Weitere Optionen sind Somatostatinanaloga, molekular-zielgerichtete Therapien, Peptid-Radiorezeptor-Therapie und systemische Chemotherapie. Die Zahl der Phase-III-Studien ist limitiert, komparative Studien fehlen für die meisten Situationen. Eine etablierte Therapiesequenz ist daher nur selten vorhanden, die Maßnahmen werden individualisiert eingesetzt. Therapieziel bei fortgeschrittenen, differenzierten neuroendokrinen Tumoren ist eine Wachstumsstabilisierung. Bei undifferenzierten neuroendokrinen Karzinomen ist die objektive Ansprechrate auf eine systemische Chemotherapie höher, jedoch statistisch von kurzer Dauer.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2020

best practice onkologie 7-8/2020 Zur Ausgabe

onko-aktuell

onko-aktuell

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise