Skip to main content
main-content

10.09.2021 | Neurofibromatose | Fortbildung | Sonderheft 2/2021

Erbliche Tumorsyndrome bei Kindern und Jugendlichen
Pädiatrie 2/2021

Hinter einem Tumor im Kindesalter kann mehr stecken

Zeitschrift:
Pädiatrie > Sonderheft 2/2021
Autoren:
Dr. med. Isabel Spier, Prof. Dr. med. Christian Kratz, Prof. Dr. med. Stefan Aretz
Wichtige Hinweise

Supplementary Information

Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s15014-021-3789-z für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.
Etwa 10 % aller Malignome im Kindes- und Jugendalter beruhen auf einem erblichen Tumorsyndrom. Bislang wird jedoch der überwiegende Teil der Fälle übersehen - auch bei unauffälliger Familienanamnese sollte daran gedacht werden. Die Erkennung ist von großer Relevanz für die weitere Betreuung, da die Patienten Zeit ihres Lebens ein hohes Tumorrisiko haben und gegebenenfalls ein hohes Erkrankungsrisiko bei Familienangehörigen besteht. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2021

Pädiatrie 2/2021 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise