Skip to main content
main-content

Neurogene Störungen - Lähmungen

Empfehlungen der Redaktion

Die Hüftendoprothetik bei neuromuskulären Erkrankungen

Bestehen Besonderheiten bei der Implantatauswahl und Implantationstechnik einer primären Hüftprothese bei Patienten mit neuromuskulärer Grunderkrankung?

Akute Lähmungen bei einem Jugendlichen

Ein 15-jähriger Jugendlicher stellte sich mit zunehmenden Lähmungen in unserer Klinik vor. Die Symptomatik begann morgens mit einer Schwäche im linken Arm, stechenden Schmerzen im Bereich des Brustbeins und Schweißperlen auf der Stirn. Im Tagesverlauf fühlte sich der Patient aber zunehmend schlapper, und er bemerkte eine weitere Schwäche, nun im rechten Arm.

Prinzipien der orthopädischen Behandlung schlaffer Lähmungen

Schlaffe Lähmungen bieten wegen ihrer unterschiedlichen Ursachen ein überaus vielgestaltiges Bild, das von rein motorischen Defiziten bis hin zu kombinierten motorischen und sensiblen Paresen reicht. Die periphere Verteilung entspricht dem Ausmaß der Schädigung.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

29.09.2018 | Periphere Lähmungen | Nachrichten

Wenn Gelähmte (fast) wieder gehen

Mit der epiduralen Stimulation gelingt es einigen Querschnittsgelähmten, wieder halbwegs sicher zu stehen und unter Assistenz einige Schritte zu gehen. So richtig alltagstauglich ist das Verfahren aber noch nicht.

01.07.2014 | Periphere Lähmungen | Leitthema | Ausgabe 7/2014

Prinzipien der orthopädischen Behandlung schlaffer Lähmungen

Schlaffe Lähmungen bieten wegen ihrer unterschiedlichen Ursachen ein überaus vielgestaltiges Bild, das von rein motorischen Defiziten bis hin zu kombinierten motorischen und sensiblen Paresen reicht. Die periphere Verteilung entspricht dem Ausmaß der Schädigung.

Kommentierte Studie

  • 19.02.2019 | Schädel-Hirn-Trauma | journal club | Ausgabe 2/2019

    Nach SHT: Welchen Benefit hat eine prophylaktische Hypothermie?

    Eine Metaanalyse kleinerer Studien hatte Hinweise auf einen neuroprotektiven Effekt der früh begonnenen Hypothermie nach Schädel-Hirn-Trauma gezeigt. Nach der Eurotherm3235-Studie aber kann sie zusätzlichen Schaden verursachen, wenn sie nur als Rescue-Strategie bei bereits erhöhtem intrakraniellen Druck eingesetzt wird.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

18.04.2019 | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Steife Schulter: Diagnostik und Therapie

Unter dem Begriff „Schultersteife“ werden Erkrankungen subsummiert, deren Leitsymptom die eingeschränkte aktive und passive Beweglichkeit der Schulter ist. Im Allgemeinen versteht man darunter die sogenannte Frozen Shoulder mit ihrem typischen …

18.04.2019 | Termine | Ausgabe 2/2019

Liebe Mitglieder,

18.04.2019 | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Das Knochenmarködemsyndrom: Ursachen, Diagnostik und Therapie

Das Knochenmarködem ist eine pathologische Vermehrung der interstitiellen Flüssigkeit im Knochen, die in der Magnetresonanztomografie zur Darstellung kommt. Es kann atraumatisch, traumatisch, ischämisch oder reaktiv bedingt sein. Geht das Ödem mit …

Meistgelesene Beiträge

 

Neueste CME-Kurse

17.04.2019 | Nichtmedikamentöse Schmerztherapie | CME-Kurs | Kurs

Axiale Spondyloarthritis: Am Anfang steht der entzündliche Rückenschmerz

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones

09.04.2019 | Arthrosen | CME-Kurs | Kurs

Daumensattelgelenkarthrose

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones

09.04.2019 | Tibiakopffraktur | CME-Kurs | Kurs

Erweiterter medialer und erweiterter lateraler Zugang bei Tibiakopffrakturen

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones

04.04.2019 | Konservative Frakturbehandlung | CME-Kurs | Kurs

Mittel- und Vorfußfrakturen

📱 Kurs-Format optimiert für Smartphones

Sonderberichte

05.03.2019 | Implantate und Biomaterialien | Sonderbericht | Onlineartikel

MgYREZr-Implantate als Titanersatz

Ein ideales Osteosynthese-Implantat sollte stabil, belastbar, osteokonduktiv und gut verträglich sein sowie sich bestenfalls im Körper selbst abbauen. Ein wichtiger Fortschritt in diese Richtung gelang mit der Einführung einer CE-zertifizierten Legierung auf Magnesiumbasis (MgYREZr). Die Schrauben und Pins aus dem Material weisen knochenähnliche biomechanische Eigenschaften auf und sind gleichzeitig bioresorbierbar. Studien mit MgYREZr-Schrauben zeigten, dass die klinischen und radiologischen Ergebnisse mit denen von Titan-Standardimplantaten vergleichbar sind.

Syntellix AG

19.02.2019 | Iliosakralsyndrom | Sonderbericht | Onlineartikel

Beckenorthese gibt Patienten mehr Stabilität im Alltag

Pathologische Veränderungen der Iliosakralgelenke (ISG) und der mit ihnen verbundenen Strukturen verursachen häufig einen tief sitzenden Rückenschmerz. Eine stabilisierende Beckenorthese, die Bänder und Gelenke entlastet, kann den Patienten helfen. Experimentell nachgewiesen wurde die mechanische und neuromuskuläre Stabilisierung des Beckens, die sich in klinisch relevanten Verbesserungen widerspiegelt. Nicht nur die Schmerzen werden reduziert, sondern der Patient profitiert auch subjektiv von einem besseren Stabilitätsempfinden und einer höheren physischen Lebensqualität.

Bauerfeind AG

Jobbörse | Stellenangebote für Orthopäden/Unfallchirurgen

Zeitschriften für das Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Weiterführende Themen


 

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise