Skip to main content
main-content

Neurologie

Lesetipps der Redaktion

23.02.2019 | Schlafmedizin | Nachrichten

Senioren: Schlafstörungen erhöhen Risiko für kognitive Einbußen

Bei älteren Menschen sind Schlafstörungen, gemessen mithilfe der Aktigrafie, nach fünf Jahren mit einer Verschlechterung der kognitiven Fähigkeiten assoziiert. 

07.01.2019 | Neuro-Borreliose | CME | Ausgabe 1/2019

CME: Neuroborreliose im Kindesalter

Das klinische Bild der Neuroborreliose wird vor allem durch die akute periphere Fazialisparese und die seröse Meningitis geprägt. Nicht selten jedoch fehlen meningitische Symptome trotz Liquorpleozytose. Wie gehen Sie diagnostisch bei Verdacht auf eine Neuroborreliose vor und welche Therapien gibt es?

Autoren:
MME Prof. Dr. H.-J. Christen, H. Eiffert

14.02.2019 | Recht für Ärzte | Redaktionstipp | Onlineartikel

Erste Hilfe im Flieger: Was passiert, wenn ich Fehler mache?

Bei einem Notfall im Flugzeug zu helfen, erfordert Mut. Haftungsfragen verunsichern Ärzte zusätzlich: Was passiert, wenn ich einen Fehler mache? Welche Rechte und Pflichten in der Luft gelten, erläutern die Profis von DOC ON BOARD.

14.01.2019 | Pneumonie | Bild und Fall | Ausgabe 1/2019

Junger Mann mit fieberhafter Pharyngitis und kavernösen Lungenveränderungen

Bei einem gesunden 19-jährigen Mann ohne vorherige Auslandsaufenthalte bestehen seit etwa einer Woche Halsschmerzen. Am Aufnahmetag erhält er wegen des protrahierten Verlaufs ein Antibiotikum. Wegen eines Krampfanfalls mit kurzer Bewusstlosigkeit erfolgt die stationäre Aufnahme in die Klinik.

Autoren:
Dr. med. J. Federhofer, Dr. med. Th. Bollinger, MHBA Dr. med. C. Steppert

20.07.2018 | Mehrlingsschwangerschaft | Bild und Fall | Ausgabe 10/2018

Gesichtslähmung nach Gemini-Geburt

Die 26-jährige Erstgravida mit Geminigravidität hatte sich bei vorzeitigem Blasensprung mit 34 + 6 Schwangerschaftswochen im Kreißsaal vorgestellt. Der arterielle Blutdruck bei Aufnahme beträgt 150/110 mm Hg. Nach komplikationsloser Spontangeburt erleidet die Patientin einen eklamptischen Anfall. Wie es weitergeht, lesen Sie in dieser Kasuistik.

Autoren:
PD Dr. med. J. Jückstock, T. Vilsmaier, J. G. Koch, T. Marx, S. Wenninger, S. Mahner, R. Kästner

06.02.2019 | DGGG 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Alkohol in der Schwangerschaft: "Es gibt viel Unwissenheit"

Erst 1968 wurde der Zusammenhang zwischen Alkoholkonsum in der Schwangerschaft und Schäden beim Kind beschrieben. Inzwischen ist das Problem bekannt, aber es gibt noch immer viel Unwissenheit. Worin diese besteht und wie dagegen vorzugehen ist, beschreibt Dr. rer. medic Reinhold Feldmann im Interview.

11.02.2019 | Demenz | Nachrichten

Kognitive Reserve nur ein Mythos?

Menschen mit hohem Bildungsgrad erkranken ähnlich früh und ähnlich schnell an Demenz wie solche mit geringerer Bildung. Lediglich das kognitive Ausgangsniveau ist etwas höher.

29.01.2019 | Neuropathischer Schmerz | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2019

CME: Diagnostik und Therapie der neuralgischen Amyotrophie

Die neuralgische Amyotrophie, eine schmerzhafte motorische Neuropathie, kommt wahrscheinlich häufiger vor, als derzeit in den Lehrbüchern beschrieben. Das Problem: Die Beschwerden führen den Patienten häufig zu anderen Fachdisziplinen, wo sie anders gedeutet werden. Doch es gibt typische klinische Symptome.

Autor:
MHBA Prof. Dr. med. Mathias Mäurer

16.10.2018 | Rückenmarks- und Wirbelsäulentraumen | Der interessante Fall | Ausgabe 1/2019

Inkomplette Querschnittslähmung nach Qigongübungen im Park

Eine 76-jährige Frau ohne neurologische Vorerkrankungen ist bei Qigongübungen im Park für einige Sekunden bewusstlos geworden und aufs Gesicht gestürzt. Fremdanamnestisch waren keine Hinweise auf einen epileptischen Anfall zu eruieren, eine Ursache für den Sturz war zunächst nicht erkennbar.

Autoren:
Dr. Dr. Dipl.-Psych. Y. Yalachkov, Dr. M. Müller-Eschner, PD Dr. Dr. M. Setzer, Prof. Dr. A. Strzelczyk

31.01.2019 | Erkrankungen des Nervensystems bei Kindern | Bild und Fall | Ausgabe 2/2019

Schlaganfall mal 3 bei einem 9‑Jährigen

Erst wird dem Jungen minutenlang „das linke Bein schwer“, dann treten Lähmungserscheinung auf und in der Klinik folgen schließlich eine komplette linksseitige Hemiparese sowie eine Dysarthrie. Die cMRT zeigt einen akut ischämischen Infarkt – und es werden noch zwei weitere Folgen. Welche Ursache vermuten Sie?

Autoren:
Dr. S. Frenz, M. Bonfert, K. Reiter, J. Hübner, I. Borggräfe, M. Olivieri, L. Gerstl

28.08.2018 | Apoplex | Leitlinien und Empfehlungen | Ausgabe 8/2018

Leitlinien: 10 Kernaussagen zu kryptogenem Schlaganfall und ESUS

Während der "kryptogene Schlaganfall" nicht operational definiert ist, sieht das beim neuen Konzept des Embolic Stroke of Undetermined Source (ESUS) anders aus. 10 Kernaussagen fassen die aktuellen Leitlinien zum Thema praxisrelevant zusammen – von den möglichen Ursachen bis zur Therapie!

Autoren:
P. Böttger, M. Grond, H. Lemm, M. Buerke

01.12.2018 | Diabetische Neuropathie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 8/2018

CME: Bewegungstherapie bei Polyneuropathie auch für Diabetiker von Vorteil

Hochintensives Ausdauertraining kann die Symptome der diabetischen Polyneuropathie reduzieren. Bewegungsinterventionen sollten mehr Aufmerksamkeit erhalten, da sie ohne Nebenwirkungen relevante Krankheitszeichen der Polyneuropathie lindern und die Lebensqualität der Patienten erhalten können.

Autoren:
Dr. F. Streckmann, M. Balke

01.02.2019 | Hypertonie | Nachrichten

Straffe Blutdruckkontrolle ohne Effekt auf Demenzrate

Eine strenge Blutdruckkontrolle mit einem Zielwert für den systolischen Blutdruck von unter 120 mmHg geht offenbar nicht mit einer geringeren Demenzrate einher.

21.01.2019 | Leitsymptom Kopfschmerz | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 1/2019

Red flags: Kopfschmerzen als Schlaganfall-Indizien

Kopfschmerzen sind ein wichtiges Warnsymptom zerebrovaskulärer Ereignisse – wie der Vernichtungskopfschmerz bei der Subarachnoidalblutung oder der Donnerschlagkopfschmerz beim zerebralen vasokonstriktorischen Syndrom. Das Wichtigste zu „Red-flag-Kopfschmerzen“ auf den Punkt gebracht.

Autoren:
Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Matthias Keidel, Torsten Kraya

31.01.2019 | DGN-Kongress 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Wie lässt sich Migräne verhindern?

Migräne ist immer noch nicht heilbar. Aber es gibt Möglichkeiten der Migräne-Prophylaxe. Was er jungen Patienten zur Migräne-Prophylaxe empfiehlt und ob jeder Kopfschmerzpatient CGRP-Antikörper  bekommen sollte, beantwortet der Neurologe Prof. Hans-Christoph Diener im Video-Interview.

17.12.2018 | Morbus Alzheimer | journal club | Ausgabe 12/2018

Kann körperliches Training das Fortschreiten der Demenz aufhalten?

Menschen, die sich regelmäßig körperlich betätigen, scheinen ein geringeres Risiko für eine Demenz zu haben. Zudem dürfte bei ihnen die Krankheit langsamer fortschreiten. Ob ein regelmäßiges körperliches Belastungsprogramm die Prognose verbessert, wurde jetzt in einer kleinen Studie in Oxford untersucht.

Autor:
Springer Medizin

20.01.2019 | ZNS-Schäden durch psychoaktive Substanzen | Nachrichten

Hirnveränderungen durch ein bis zwei Joints?

Jugendliche, die nur ein bis zwei Joints geraucht haben, zeigen deutliche Volumenänderungen in bestimmten Hirnbereichen. Diese könnten eine Angststörung oder Sucht begünstigen. Ob die Veränderungen durch Cannabis verursacht werden, ist aber unklar.

10.12.2018 | Koronare Herzerkrankung | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2018

Requiem für ASS: Das Bessere ist der Feind des Guten

Die Ergebnisse neuer, großer Studien zur Kardioprotektion mit Acetylsalicylsäure sind mit dem bisherigen Wissensstand schwer vereinbar. Ist das ein Widerspruch oder eine logische Entwicklung?

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

17.01.2019 | Pädiatrische Notfallmedizin | Redaktionstipp | Onlineartikel

Kindernotfälle im Flugzeug – Experten geben Tipps

Ist ein Arzt an Bord? Da geht der Puls schon mal höher, insbesondere wenn der Notfall ein Kind betrifft. Was beim Umgang mit Babys und Kleinkindern im Flieger zu beachten ist, verraten die Profis von DOC ON BOARD.

17.10.2018 | Porphyrien | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie? | Ausgabe 12/2018

Was ist gesichert? Diagnostik und Therapie von Porphyrien

Porphyrien sind Stoffwechselkrankheiten der Hämbiosynthese. Bei unklaren abdominalen und/oder neuropsychiatrischen Symptomen und einer Fotodermatose sollten Sie diese differenzialdiagnostisch in Betracht ziehen. Eine Übersicht zu Diagnostik und Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. U. Stölzel, I. Kubisch, T. Stauch


 

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis
Bildnachweise