Skip to main content
main-content

Neurologie

Lesetipps der Redaktion

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

(Nicht-)Medikamentöse Therapie & Co.

Die vier Therapieprinzipien bei Schwindel

Die meisten Schwindelsyndrome haben eine gutartige Ursache und lassen sich erfolgreich therapieren. Welche Prinzipien hier angewendet werden, mit welchen Nebenwirkungen man rechnen sollte und ob es alternative Therapieansätze gibt, fasst Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview zusammen.

20.05.2018 | Neurologie | Nachrichten

Qualität statt Quantität

Intelligente Menschen haben weniger Nervenzellverbindungen

Von wegen die Masse macht's: Clevere Individuen haben zwar größere Gehirne, aber weniger Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Forscher können dieses paradoxe Verhältnis nun auch erklären.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Alexander Joppich

12.05.2018 | Der geriatrische Patient | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT | Ausgabe 9/2018

Wann sind Senioren reisetauglich?

Chronische Krankheiten können sich während einer Reise akut verschlechtern und prädisponieren für Zwischenfälle und akute Infektionen. Wie Sie reiselustige Senioren richtig beraten.

Autoren:
M.A. Dr. med. Andreas H. Leischker, Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner

18.04.2018 | Multiple Sklerose | journal club | Ausgabe 4/2018

Wie hilfreich ist die europäische Leitlinie zur pharmakologischen MS-Therapie?

Die vielen, teilweise sehr spezifischen Therapiemöglichkeiten bei der multiplen Sklerose und die komplexen Risikostratifizierungsalgorithmen zur Vermeidung von schwerwiegenden Nebenwirkungen durchblicken heute fast nur noch Experten. ECTRIMS und EAN haben daher gemeinsame therapeutische Empfehlungen erstellt.

Autor:
Springer Medizin

12.05.2018 | Direkte Antikoagulanzien | AKTUELLE MEDIZIN | Ausgabe 9/2018

10 Dinge, die Sie beim Einsatz von NOAK beachten sollten

Erst kürzlich ist ein neuer NOAK-Praxisleitfaden erschienen, der in komplizierten Situationen eine Hilfestellung geben soll. Die Autoren haben nun die zehn wichtigsten Empfehlungen zum Einsatz der neuen oralen Antikoagulanzien zusammengefasst.

Autor:
Veronika Schlimpert

18.04.2018 | Morbus Alzheimer | aktuell | Ausgabe 4/2018

Mit Antikörpern und Trinkjoghurt gegen Alzheimer

An einer wirksamen Alzheimer-Therapie beißen sich Forscher nach wie vor die Zähne aus. Phase-Ib-Extensionsdaten mit Aducanumab lassen weiter hoffen, auch ein Nahrungsergänzungsmittel könnte helfen.

Autor:
Thomas Müller

09.05.2018 | AAN-Jahrestagung 2018 | Nachrichten

Wortfindungsstörungen häufig

Multiple Sklerose: Auch die Kognition zählt!

Die klinischen Endpunkte in Studien zur MS-Therapie entwickeln sich ständig weiter. Neben Schubraten, Behinderungsprogression und verschiedenen Zeichen von Krankheitsaktivität in der MRT gehört inzwischen auch der Einfluss der Therapie auf erkrankungsbedingte kognitive Einschränkungen dazu.

Autor:
Friederike Klein

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

"Alter ist keine Krankheit"

Besonderheiten von Schwindel im Alter

Nicht selten wird Schwindel bei älteren Patienten als Alterserscheinung abgetan. Warum das falsch ist und welche Unterschiede es bei der Diagnosestellung und Behandlung von älteren Schwindelpatienten gibt, dazu spricht Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

Ohne MRT & Co. geht es nicht

Bildgebung bei Epilepsien: 360°

"Eine Epileptologie ohne Bildgebung ist heute nicht mehr denkbar" – schreibt die Zeitschrift für Epileptologie und stellt die Bildgebung bei Epilepsien in den Fokus ihres aktuellen Leitthemas. In 13 umfassenden Übersichtsartikeln von MRT bis SPECT bekommen Sie einen Rundumblick über alle diagnostischen Möglichkeiten bei Epilepsie.

04.05.2018 | AAN-Jahrestagung 2018 | Nachrichten

Genauer hinsehen

Welche Menstruations-Migräne ist die Schlimmste?

Vielfach wurde berichtet, dass Frauen mit einer von der Menstruation abhängigen Migräne besonders schwere und hartnäckige Symptome haben. Die US-amerikanische MAST-Studie gibt jetzt ein differenzierteres Bild.

Autor:
Friederike Klein

15.05.2018 | Impfempfehlungen | Nachrichten

Das hat die STIKO in der Pipeline

Neue Impfempfehlungen zu HPV, Pertussis – und bald auch MenB?

Die STIKO-Empfehlung zur HPV-Impfung für Jungen kommt noch in diesem Sommer. Das kündigte STIKO-Mitglied Prof. Fred Zepp auf dem Praxis Update an. Der Experte plädierte zudem für die Einführung der umstrittenen allgemeinen Impfung gegen Meningokokken vom Typ B.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

09.05.2018 | AAN-Jahrestagung 2018 | Nachrichten

Akut, episodisch & chronisch

Das Wettrennen der CGRP-gerichteten Migräne-Therapien

Zu gleich drei gegen CGRP gerichteten monoklonalen Antikörpern und einem oralen CGRP-Rezeptorantagonisten zur Migräne-Therapie wurden beim AAN-Kongress aktuelle, zulassungsrelevante Studienergebnisse diskutiert. Geplant sind die Zulassungen der entsprechenden Präparate für 2018 und 2019.

Autoren:
Friederike Klein, Dr. Gunter Freese

27.10.2017 | Multiple Sklerose | Aktuelles | Ausgabe 4/2018

Neues zur symptomatischen MS-Therapie: Teil 5 – Fatigue

Teil 5 der Reihe zur symptomatischen Behandlung der multiplen Sklerose (MS) geht auf das Fatiguesyndrom ein. Von der abnormen Ermüdbarkeit sind im Krankheitsverlauf bis zu 90 % der Patienten betroffen. Welche medikamentösen und nicht-medikamentösen Therapieoptionen es gibt, lesen Sie in dieser Übersicht.

Autoren:
Prof. Dr. T. Henze, W. Feneberg, P. Flachenecker, D. Seidel, H. Albrecht, M. Starck, S. G. Meuth

06.05.2018 | Operation der Aortenklappe | Nachrichten

Rezidivrisiko

„Nach Schlaganfall Aortenklappenersatz drei Monate aufschieben“

Ein vorausgegangener Schlaganfall erhöht das Komplikationsrisiko beim Ersatz einer stenosierten Aortenklappe. Wie sehr, das scheint vom zeitlichen Abstand zwischen den Ereignissen abzuhängen.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

18.04.2018 | Apoplex | journal club | Ausgabe 4/2018

Neue Schlaganfall-Leitlinien der US-amerikanischen Fachgesellschaften

Die American Heart Association (AHA) und die American Stroke Association (ASA) haben zuletzt 2013 Leitlinien zur frühen Behandlung von Patienten mit akuten ischämischen Schlaganfällen publiziert. Angesichts der neuen Daten zur Thrombektomie wurden diese Leitlinien jetzt aktualisiert.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Schnell und sicher erkennen

Wann ist Schwindel ein Notfall?

Schwindel hat meist gutartige Ursachen – er kann aber auch eine akute Notfallsituation darstellen. Wie Sie einen Notfall in der Praxis erkennen, schildert Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

07.03.2018 | Multiple Sklerose | CME | Ausgabe 4/2018

CME: Ernährung, Mikrobiom und Multiple Sklerose

Aktuelle Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung und der Klinik

Wie hängen Ernährung, das intestinale Mikrobiom und Multiple Sklerose zusammen? Dieser Weiterbildungsartikel fasst die aktuellen Erkenntnisse zur Rolle des Darms und zu Effekten von Ernährungsbestandteilen auf das Mikrobiom in der MS-Pathogenese zusammen.

Autoren:
Prof. Dr. A. Haghikia, Prof. Dr. R. A. Linker

31.03.2017 | Seltene Erkrankungen | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 4/2018

Orphan diseases: computerunterstützte Diagnosefindung vs. Fehldiagnosen

Die variablen Symptome der über 8000 seltenen Erkrankungen sind durch klassisches Auswendiglernen nicht mehr beherrschbar. Neue Technologien können uns dabei unterstützen, die Zahl an initialen Fehldiagnosen zu reduzieren und den Zeitraum bis zur Diagnose zu verkürzen.

Autoren:
Dr. T. Müller, A. Jerrentrup, J. R. Schäfer

14.02.2017 | Schwindel | Kurzbeiträge | Ausgabe 2/2018

Drehschwindel und Tipp-Geräusch auf dem Ohr – Wo liegt der Grund?

Seit einigen Wochen treten bei einer 68-Jährige spontan Drehschwindelattacken auf. Sie dauern wenige Sekunden an und sind begleitet von Übelkeit und ungerichteter Stand- und Gangunsicherheit. Zudem hat sie seit etwa einem Jahr ein schreibmaschinenartig klingendes tippendes Geräusch auf dem rechten Ohr.

Autoren:
Prof. Dr. P. P. Urban, R. Brüning

16.04.2018 | Parkinson-Demenz | Nachrichten

Minimaler Zeitaufwand

Mit acht Fragen Demenzrisiko bei Parkinson abklären

Häufig Stürze, über 70 Jahre alt, REM-Schlafverhaltensstörungen, orthostatische Hypotonie? Solche Parkinsonkranke haben ein deutlich erhöhtes Demenzrisiko. Nur acht Fragen genügen, um dem Risiko auf die Spur zu kommen.

Autor:
Thomas Müller

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis
Bildnachweise