Skip to main content
main-content

Neurologie

Nachrichten

04.08.2021 | Onkologie | Nachrichten

Wie sich die Überlebenschancen bei neun Krebsarten entwickelt haben

Insgesamt haben sich die Überlebenschancen für Krebspatienten im Jugend- und jungen Erwachsenenalter in den letzten Jahrzehnten deutlich verbessert. Während bei einigen Krebsentitäten große Fortschritte festgestellt werden können, bleiben andere bislang auf der Strecke.

04.08.2021 | Rückenschmerz | Nachrichten

Wenige gute Gründe für Muskelrelaxanzien gegen Kreuzweh

Gar nicht selten bekommen Patienten mit schmerzender Lendenwirbelsäule Muskelrelaxanzien verordnet. Australische Forscher haben in Studien nach Belegen gesucht, die dieses Vorgehen rechtfertigen. Viel gefunden haben sie nicht.

04.08.2021 | Demenz | Nachrichten

Präklinischem Alzheimer auf der Spur

Subjektive Gedächtnisprobleme und eine deutliche Amyloidablagerung im Gehirn können Zeichen einer beginnenden Alzheimerdemenz sein – vor allem, wenn beides zusammen kommt? 

02.08.2021 | Demenz | Nachrichten

Kognitive Vorteile für Musiker im Alter

Wer gerne und regelmäßig ein Instrument spielt, hat im Alter ein leistungsfähigeres Gehirn. Offenbar mobilisiert Musizieren die kognitive, aber nicht unbedingt die strukturelle Reserve.

30.07.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Arbeitsausfälle, Thrombosen & Co: So verträglich sind die COVID-19-Impfungen

Arbeitsausfälle, Allergien, Thrombosen und mehr – immer neue Meldungen zu den möglichen Nebenwirkungen der verschiedenen COVID-19-Impfungen verunsichern die Bevölkerung. Aber wie verträglich sind die Vakzine wirklich? In diesem Beitrag sind die Ergebnisse mehrerer Studien für Sie zusammengefasst.

29.07.2021 | AAIC | Redaktionstipp | Nachrichten

Demenz: Einfluss von Luftverschmutzung überschätzt?

Eine starke Luftverschmutzung geht mit einem erhöhten Demenzrisiko einher. Wie viel davon tatsächlich an der Luftverschmutzung hängt, können auch neuere Studien nicht präzise klären.

29.07.2021 | AAIC | Nachrichten

Alzheimertherapie – Die Forschung setzt alles auf neue Antikörper

Die US-Zulassung von Aducanumab hat für einiges Aufsehen und Diskussionen gesorgt. Überzeugende klinische Daten zur Wirksamkeit des monoklonalen Antikörpers stehen noch aus. Trotzdem setzt die Forschung auf weitere Antikörper, berichtet Roger Nitsch auf dem AAIC. Die kommenden zwei bis drei Jahre werden spannend.

28.07.2021 | Diabetes in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Wenn die Blutzuckersenkung den Nerven zusetzt

Bei einer jungen Patientin mit neu diagnostiziertem Typ-1-Diabetes gelang es innerhalb kurzer Zeit, den Blutzuckerspiegel gut einzustellen. Die rasche Diabeteskontrolle hatte allerdings eine Kehrseite.

27.07.2021 | Implantate und Biomaterialien | Nachrichten

Acht von zehn orthopädischen Standardeingriffen mit geringer Evidenz

Eingriffe wie Hüft-TEP, Meniskusresektion und Reparaturen von Kreuzband oder Rotatorenmanschette gehören auch hierzulande zur orthopädischen Routine. Was fehlt, ist der Beleg, dass sie mehr bringen als eine konservative Therapie.

26.07.2021 | EAN-Congress 2021 | Nachrichten

Erster oraler CGRP-Antagonist für die Migräneprophylaxe geht in die Zulassungsphase

Steht mit dem CGRP-Antagonisten Atogepant bald eine weitere Option für die medikamentöse Migräneprophylaxe zur Verfügung? Auf dem virtuellen Kongress der European Academy of Neurology präsentierten Forschende neue Daten zur Wirksamkeit und Langzeitverträglichkeit der Substanz.

26.07.2021 | Multiple Sklerose | Nachrichten

Stammzelltherapie stoppt MS-Progression über viele Jahre

Rund zwei Drittel der MS-Patienten zeigen auch vier Jahre nach einer autologen hämatopoetischen Stammzelltransplantation keine EDSS-Progression. Eine aktuelle retrospektive Analyse bestätigt damit, durch Daten aus der Praxis, die Ergebnisse vorangegangener klinischer Studien.

23.07.2021 | ZNS-Schäden durch psychoaktive Substanzen | Nachrichten

Zunehmender Missbrauch – Neuropathien durch Lachgas

Bis zu 50 Lachgaskartuschen inhalieren manche junge Menschen täglich, um sich zu berauschen. Die Folgen beschreibt Dr. Einsiedler in vier eindrücklichen Fällen.

19.07.2021 | Hirntraumen | Nachrichten

Nach schwerem Schädel-Hirn-Trauma mit früher Prognose warten

Ein Jahr nach einem schweren Hirntrauma hat sich die Hälfte der Betroffenen wieder gut davon erholt, ein Fünftel zeigt keinerlei funktionelle Einschränkungen. Ärzte sollten daher mit frühen Prognosen sehr vorsichtig sein.

19.07.2021 | Demenz | Nachrichten

Spiegelbild nicht erkannt – Lockdown als Trigger?

Mit Beginn der Corona-Restriktionen und dem harten Lockdown in Portugal erkannte ein 77-jähriger Mann sich selbst nicht mehr im Spiegel  – wohl aber noch seine Frau. Die Isolation im Lockdown könnte den Prozess getriggert oder beschleunigt haben.

19.07.2021 | Pneumonie | Nachrichten

Hilft ASS, Insult und Infarkt nach Pneumonie zu verhindern?

Nach überstandener Pneumonie ist für die Patienten nicht alle Gefahr vorüber, auf die Entzündung folgen nicht selten ein Zerebralinsult oder Herzinfarkt. Mit Acetylsalicylsäure (ASS) lässt sich dieses Risiko offenbar senken.

16.07.2021 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

MRT-Software: Quantitative Biomarker im Blick

Patienten mit einer genetischen Veranlagung für spinozerebelläre Ataxie stehen bei einem internationalen Projekt im Fokus, das den MRT-Ouput optimieren soll.

15.07.2021 | Demenz | Nachrichten

Hör-, aber nicht Sehschwächen markieren Demenzgefahr

Wer schlecht hört, entwickelt eher eine Demenz. Ein schwächer werdendes Augenlicht hat hingegen keinen relevanten Einfluss auf das Demenzrisiko, legt eine deutsche Untersuchung nahe.

13.07.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Warnhinweis in den USA: Seltene Fälle von GBS nach Janssen-Impfung gegen COVID

In den USA sind sehr seltene Fällen von Guillain-Barré-Syndrom (GBS) nach Impfung mit dem „COVID-19-Impfstoff Janssen“ aufgetreten. Warnhinweise wurden in die Produktinformationen aufgenommen.

13.07.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Johnson & Johnson Vakzin: GBS als Impfkomplikation

In den USA sind sehr seltene Fällen von Guillain-Barré-Syndrom (GBS) nach Impfung mit dem „COVID-19-Impfstoff Janssen“ aufgetreten. Warnhinweise wurden in die Produktinformationen aufgenommen.

09.07.2021 | Leitsymptom Kopfschmerz | Podcast | Nachrichten

Psychotherapie bei Kopfschmerz: Wenn Pharmaka nicht ausreichen

Bei Kopfschmerzen sind nicht nur Medikamente wirksam – auch psychologische Verfahren können als Ergänzung oder auch als Alternative zu Pharmaka die Beeinträchtigung der Betroffenen lindern. Wo solche Verfahren ansetzen, welche Patient*innen profitieren und welche Elemente bei der Schmerzpsychotherapie essenziell sind, das erzählt Dipl.-Psychologin Eva Liesering-Latta, Königstein, in der Episode. 

Neu im Fachgebiet Neurologie

Neurologie

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Neurologie

  • 64 klinische Fallbeispiele verschiedener Patientenkonstellationen und Themenfelder
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Zahlreiche Verknüpfungen zu e.Medpedia für relevantes Vertiefungswissen
  • Ergänzt durch aktuelle Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise