Skip to main content
main-content

Neurologie

Kommentierte Studien

30.06.2021 | Apoplex | Journal Club Open Access

Fokus neurologische Intensivmedizin. Intensive Care Studies from 2020/2021

Untersuchungen zum optimalen periprozeduralen Management der mechanischen Thrombektomie fokussierten in den vergangenen Jahren v. a. auf die Verfahren der Allgemeinanästhesie und Analgosedierung. Untersuchungen auf der Basis retrospektiver …

Autoren:
Prof. Dr. D. Michalski, C. Jungk, T. Brenner, M. Dietrich, C. Nusshag, C. J. Reuß, M. O. Fiedler, M. Bernhard, C. Beynon, M. A. Weigand

25.06.2021 | Neurologische Notfälle | Journal club | Ausgabe 6/2021

Traumatische Rückenmarksverletzung – rechtzeitig dekomprimieren

Der richtige Zeitpunkt einer operativen Dekompression kann die Durchblutung des Rückenmarks verbessern und dem entstehenden Ödem Platz verschaffen. Bisher war unklar, welchen Einfluss der Zeitpunkt auf die Langzeitprognose neurologischer Ausfälle hat.

Autoren:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener, Prof. Dr. med. Ulrich Sure

25.06.2021 | Morbus Parkinson | Journal club | Ausgabe 6/2021

Mediterrane Kost: Essen gegen Parkinson

Es wird eine neuroprotektive Wirkung bei der Mittelmeerernährung aufgrund ihrer antiinflammatorischen und antioxidativen Wirkung diskutiert. Bisherige epidemiologische Studien erbrachten inkonsistente Befunde. Jedoch zeigt die Arbeit von Yin und Kollegen einen neuen Trend.

Autoren:
Dr. med. Steffen Paschen, Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Deuschl

25.06.2021 | Apoplex | Journal club | Ausgabe 6/2021

Nach ESUS oder PFO – muss es eine Antikoagulation sein?

Nach einem embolischem Schlaganfall ist die Ätiologie oft unklar. Ein offenes Foramen ovale (PFO) erhöht das Risiko eines Reinfarktes. Ist neben einem operativen Verschluss des PFO auch eine orale Antikoagulation sekundärprophylaktisch wirksam?

Autor:
Prof. Dr. med. Christian Weimar

25.06.2021 | Glioblastom | Journal club | Ausgabe 6/2021

Immuncheckpoint-Inhibition beim Glioblastomrezidiv?

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Weller

25.06.2021 | Zerebrale Mikroangiopathie | Journal club | Ausgabe 6/2021

Korrelieren neuropsychiatrische und kognitive Symptome mit dem Ausmaß einer CSVD?

Autor:
Dr. med. Detlef Wietelmann

25.06.2021 | Demenz | Journal club | Ausgabe 6/2021

Ein neuer Antikörper gegen β-Amyloid?

Autor:
Prof. Dr. med. Richard Dodel

25.06.2021 | Epilepsie | Journal club | Ausgabe 6/2021

Epileptische Anfälle nicht häufiger als bei nicht schwangeren Frauen

Autor:
Dr. med. Günter Krämer

25.06.2021 | Migräne | Journal club | Ausgabe 6/2021

Migräne erhöht nicht das Demenzrisiko

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

25.06.2021 | Sonstige Kopfschmerzsyndrome | Journal club | Ausgabe 6/2021

Auf die Nadel kommt es an

Die Zahl postpunktioneller Kopfschmerzen gehen bei der Liquorentnahme dank der Verwendung dünner oder atraumatischer Punktionsnadeln immer weiter zurück. Umstritten ist, ob das einführen des Mandrin vor Entfernung der Punktionskanüle einen weiteren Nutzen mit sich bringt.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

25.06.2021 | Multiple Sklerose | Journal club | Ausgabe 6/2021

Einfluss von Sonnenlicht auf MS

Eine geringe Sonnenexposition und damit niedrige Vitamin-D-Spiegel werden als potenzielle Risikofaktoren für die Entwicklung einer MS betrachtet. Prospektive Studien mit größeren Kohorten fehlten bisher. Können Sonnenlicht und/oder Vitamin D den MS-Verlauf beeinflussen?

Autoren:
Iason Bartzokis, Prof. Dr. med. Volker Limmroth

24.06.2021 | Morbus Parkinson | Kritisch gelesen | Ausgabe 12/2021

Probiotika bessern Parkinson-Obstipation

Die Gabe von Multistamm-Probiotika bei Parkinson-assoziierter Obstipation erhöht die Zahl der spontanen Stuhlgänge pro Woche signifikant. Dafür lieferte eine Studie nun Evidenz der Klasse 1. Obstipation ist ein wesentliches gastrointestinales …

Autor:
Prof. Dr. med. Jan Kassubek

24.06.2021 | Diplopie | Kritisch gelesen | Ausgabe 12/2021

Im Zweifel ist es doch eine TIA

Hausärzte und andere Primärversorger sollten die Verdachtsdiagnose einer transitorischen ischämischen Attacke (TIA) auch bei atypischen Symptomen niederschwellig stellen. Eine prospektive Studie zeigt, dass sich auf diese Weise viele Patienten mit …

Autor:
Dr. med. Frank Stachulski

24.06.2021 | Hydrozephalus | Kritisch gelesen | Ausgabe 12/2021

Normales Leben trotz reduzierter Gehirnsubstanz

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

23.06.2021 | Hypoglykämie | Journal Club | Ausgabe 5/2021

Erhebliche Verbesserungen akuter Diabeteskomplikationen durch die Einführung eines Flash-Glukose-Monitorings

Die RELIEF-Studie

Eine schlechte Blutzuckereinstellung bei einem Typ-1- oder Typ-2-Diabetes kann zu Episoden unkontrollierter Hyperglykämie oder Hypoglykämie führen, die einen Krankenhausaufenthalt erfordern. Zu solchen akuten Ereignissen gehören schwere …

Autor:
Dr. Michael Jecht

16.06.2021 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 6/2021 Zur Zeit gratis

Auch in der COVID-19-Pandemie an den krankheitsspezifischen Leitlinien orientieren

Autor:
Prof. Dr. med. Peter Berlit

16.06.2021 | Apoplex | Journal club | Ausgabe 6/2021 Zur Zeit gratis

Hohes Risiko, schlechte Prognose

Es ist unlängst bekannt, dass eine SARS-CoV-2-Infektion bei 1-2 % der Patienten zu einem Schlaganfall führt. Die Autoren um Friedman haben jetzt das Risiko, die klinische Präsentation und die Prognose in unterschiedlichen Altersgruppen evaluiert.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

10.06.2021 | Apoplex | Kritisch gelesen | Ausgabe 11/2021

Mit Ernährung vor erneutem Schlaganfall schützen

Nach einem Schlaganfall konzentriert sich die Sekundärprävention auf die medikamentöse Therapie vaskulärer Risikofaktoren und Begleiterkrankungen. Doch es gibt auch eine gewisse Evidenz für bestimmte Nahrungsergänzungsstoffe und spezielle Diäten.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

10.06.2021 | Morbus Alzheimer | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2021

Weniger Alzheimer in grüneren Stadtteilen?

Die Menge wohnortnaher Baum- und Grünflächen beeinflusst die Entstehung der Alzheimer-Erkrankung. Trotz großer methodischer Hürden ist es Forschern gelungen, den Einfluss von Umweltfaktoren auf die Pathogenese der Alzheimer-Erkrankung zu bestimmen. 

Autor:
Prof. Dr. med. Dipl. Psych. Ralf Ihl

10.06.2021 | Morbus Alzheimer | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2021

Alzheimer und Hirninfarkt - Risikosenkung für beides?

Was begünstigt Alzheimer-Demenz und Hirninfarkte, was schützt davor? Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Risiko- und Schutzfaktoren für beide Erkrankungen erstaunlich ähnlich sind.

Autor:
Prof. Dr. med. Dipl. Psych. Ralf Ihl

Neu im Fachgebiet Neurologie

Neurologie

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Neurologie

  • 64 klinische Fallbeispiele verschiedener Patientenkonstellationen und Themenfelder
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Zahlreiche Verknüpfungen zu e.Medpedia für relevantes Vertiefungswissen
  • Ergänzt durch aktuelle Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise