Skip to main content
Erschienen in: DGNeurologie 5/2023

15.08.2023 | Neurologie | Im Fokus

Strukturen zur neurologischen Versorgung in Deutschland

verfasst von: Prof. Dr. P. Berlit, J. Bösel, J. Claßen, M. Glas, S. Knake, D. Nabavi, S. Schwab, H. Topka, L. Timmermann

Erschienen in: DGNeurologie | Ausgabe 5/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Durch die geplante Strukturreform sollen Krankenhäuser bundesweit einheitlichen Leistungsgruppen zugeordnet werden, deren Strukturvoraussetzungen sie erfüllen. Ziel der Reform ist es, eine qualitativ hochwertige, flächendeckende und bedarfsgerechte Krankenhausversorgung in Deutschland sicherzustellen. Geplant ist eine Vorhaltefinanzierung, welche für bedarfsnotwendige Versorgungsangebote, insbesondere zur Sicherstellung der Notfallversorgung, vorgesehen ist. Wichtige zusätzliche Ziele sind der Ausschluss von Gelegenheitsversorgung und Mehrfachvorhaltungen sowie die Minimierung falscher Leistungsanreize durch das Disease related groups (DRG)-System. Zusätzlich soll eine sektorengleiche Vergütung für Leistungen eingeführt werden, die sowohl stationär als auch ambulant erbracht werden können, die Ambulantisierung von Leistungsbereichen und die Entwicklung von Hybrid-DRG. Mit dieser Übersicht wird eine Standortbestimmung der Neurologie vorgenommen, und es wird auf Besonderheiten hingewiesen, die bei den geplanten Reformvorhaben aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) zu berücksichtigen sind. …
Literatur
2.
Zurück zum Zitat GBD 2019 Stroke Collaborators (2021) Global, regional, and national burden of stroke and its risk factors, 1990–2019: a systematic analysis for the Global Burden of Disease Study 2019. Lancet Neurol 20(10):795–820CrossRef GBD 2019 Stroke Collaborators (2021) Global, regional, and national burden of stroke and its risk factors, 1990–2019: a systematic analysis for the Global Burden of Disease Study 2019. Lancet Neurol 20(10):795–820CrossRef
3.
Zurück zum Zitat the BURDEN 2020 Study Group, Wengler A et al (2020) Years of life lost to death—a comprehensive analysis of mortality in Germany conducted as part of the BURDEN 2020 project. Dtsch Ärztebl Int 118:137–144 the BURDEN 2020 Study Group, Wengler A et al (2020) Years of life lost to death—a comprehensive analysis of mortality in Germany conducted as part of the BURDEN 2020 project. Dtsch Ärztebl Int 118:137–144
5.
Zurück zum Zitat Emberson J et al (2014) Effect of treatment delay, age, and stroke severity on the effects of intravenous thrombolysis with alteplase for acute ischaemic stroke: a meta-analysis of individual patient data from randomised trials. Lancet 384(9958):1929–1935CrossRefPubMedPubMedCentral Emberson J et al (2014) Effect of treatment delay, age, and stroke severity on the effects of intravenous thrombolysis with alteplase for acute ischaemic stroke: a meta-analysis of individual patient data from randomised trials. Lancet 384(9958):1929–1935CrossRefPubMedPubMedCentral
6.
Zurück zum Zitat Kepplinger J et al (2016) Safety and efficacy of thrombolysis in telestroke: A systematic review and meta-analysis. Neurology 87:1344–1351CrossRefPubMed Kepplinger J et al (2016) Safety and efficacy of thrombolysis in telestroke: A systematic review and meta-analysis. Neurology 87:1344–1351CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Neumann-Haefelin T et al (2021) Zertifizierungskriterien für Stroke-Units in Deutschland: Update 2022. DGNeurologie 4:438–446CrossRef Neumann-Haefelin T et al (2021) Zertifizierungskriterien für Stroke-Units in Deutschland: Update 2022. DGNeurologie 4:438–446CrossRef
9.
10.
Zurück zum Zitat HERMES collaborators, Goyal M et al (2016) Endovascular thrombectomy after large-vessel ischaemic stroke: a meta-analysis of individual patient data from five randomised trials. Lancet 387(10029):1723–1731CrossRef HERMES collaborators, Goyal M et al (2016) Endovascular thrombectomy after large-vessel ischaemic stroke: a meta-analysis of individual patient data from five randomised trials. Lancet 387(10029):1723–1731CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Jovin TG et al (2022) Thrombectomy for anterior circulation stroke beyond 6 h from time last known well (AURORA): a systematic review and individual patient data meta-analysis. Lancet 399:249–258CrossRefPubMed Jovin TG et al (2022) Thrombectomy for anterior circulation stroke beyond 6 h from time last known well (AURORA): a systematic review and individual patient data meta-analysis. Lancet 399:249–258CrossRefPubMed
13.
Zurück zum Zitat Nabavi DG, Busse O (2020) Strukturen der endovaskulären Rekanalisation in Deutschland. Querschnittserhebung in zertifizierten Stroke-Units 2016 bis 2018. Nervenarzt 91:891–901CrossRefPubMed Nabavi DG, Busse O (2020) Strukturen der endovaskulären Rekanalisation in Deutschland. Querschnittserhebung in zertifizierten Stroke-Units 2016 bis 2018. Nervenarzt 91:891–901CrossRefPubMed
14.
Zurück zum Zitat HERMES Collaborators, Saver JL et al (2016) Time to treatment with endovascular thrombectomy and outcomes from Ischemic stroke: a meta-analysis. JAMA 316(12):1279–1288CrossRef HERMES Collaborators, Saver JL et al (2016) Time to treatment with endovascular thrombectomy and outcomes from Ischemic stroke: a meta-analysis. JAMA 316(12):1279–1288CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Röther J et al (2020) Interdisziplinäre neurovaskuläre Netzwerke: eine Standortbestimmung. Nervenarzt 91:902–907CrossRefPubMed Röther J et al (2020) Interdisziplinäre neurovaskuläre Netzwerke: eine Standortbestimmung. Nervenarzt 91:902–907CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Jehi L et al (2022) Timing of referral to evaluate for epilepsy surgery: expert consensus recommendations from the surgical therapies commission of the international league against epilepsy. Epilepsia 63(10):2491–2506CrossRefPubMed Jehi L et al (2022) Timing of referral to evaluate for epilepsy surgery: expert consensus recommendations from the surgical therapies commission of the international league against epilepsy. Epilepsia 63(10):2491–2506CrossRefPubMed
17.
Zurück zum Zitat van Dyck CH, Swanson CJ, Aisen P, Bateman RJ, Chen C, Gee M, Kanekiyo M, Li D, Reyderman L, Cohen S, Froelich L, Katayama S, Sabbagh M, Vellas B, Watson D, Dhadda S, Irizarry M, Kramer LD, Iwatsubo T (2023) Lecanemab in early alzheimer’s disease. N Engl J Med 388(1):9–21. https://doi.org/10.1056/NEJMoa2212948CrossRefPubMed van Dyck CH, Swanson CJ, Aisen P, Bateman RJ, Chen C, Gee M, Kanekiyo M, Li D, Reyderman L, Cohen S, Froelich L, Katayama S, Sabbagh M, Vellas B, Watson D, Dhadda S, Irizarry M, Kramer LD, Iwatsubo T (2023) Lecanemab in early alzheimer’s disease. N Engl J Med 388(1):9–21. https://​doi.​org/​10.​1056/​NEJMoa2212948CrossRefPubMed
18.
Zurück zum Zitat Waldthaler J, Timmermann L (2019) Neues zu Diagnostik und Therapie des idiopathischen Parkinson-Syndroms. Fortschr Neurol Psychiatr 87(8):445–461CrossRefPubMed Waldthaler J, Timmermann L (2019) Neues zu Diagnostik und Therapie des idiopathischen Parkinson-Syndroms. Fortschr Neurol Psychiatr 87(8):445–461CrossRefPubMed
19.
Zurück zum Zitat Berlit P, Kraemer M (2014) Cerebral vasculitis in adults: what are the steps in order to establish the diagnosis? Red flags and pitfalls. Clin Exp Immunol 175:419–424CrossRefPubMedPubMedCentral Berlit P, Kraemer M (2014) Cerebral vasculitis in adults: what are the steps in order to establish the diagnosis? Red flags and pitfalls. Clin Exp Immunol 175:419–424CrossRefPubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Strukturen zur neurologischen Versorgung in Deutschland
verfasst von
Prof. Dr. P. Berlit
J. Bösel
J. Claßen
M. Glas
S. Knake
D. Nabavi
S. Schwab
H. Topka
L. Timmermann
Publikationsdatum
15.08.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
DGNeurologie / Ausgabe 5/2023
Print ISSN: 2524-3446
Elektronische ISSN: 2524-3454
DOI
https://doi.org/10.1007/s42451-023-00580-w

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2023

DGNeurologie 5/2023 Zur Ausgabe

Magazin

Magazin

Leitlinien kompakt für die Neurologie

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Update Neurologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.