Skip to main content
main-content

Neurologie – Update

Update Neurologie vom 14.08.2018

14.08.2018 | AAIC 2018 | Nachrichten

Prävention

Sport bremst, Stress fördert eine Demenz

Wer viel Sport treibt, darf sich über ein verringertes Alzheimerrisiko freuen, auch Omega-3-Fettsäuren könnten vor einer Demenz schützen. Dagegen sind Stress und stark zuckerhaltige Getränke wohl eher ungünstig.

Autor:
Thomas Müller

25.06.2018 | Direkte Antikoagulanzien | FORTBILDUNG | Ausgabe 12/2018

Schulungen verhindern Schlaganfälle!

Für ältere Patienten mit Vorhofflimmern ist die orale Antikoagulation nachweislich lebensrettend. Trotzdem brechen viele sie binnen eines Jahres ab. Dies lässt sich durch gezielte Schulungen verhindern.

Autor:
Prof. Dr. med. H. -C. Diener

13.08.2018 | AAIC 2018 | Nachrichten

Demenzdiagnostik

Alzheimer-Bluttest nimmt Gestalt an

Ein Alzheimer-Nachweis scheint nun auch mit massentauglichen Blutanalysemethoden zu funktionieren. Forscher arbeiten zudem an neuen Serummarkern.

Autor:
Thomas Müller

16.05.2018 | Seltene Erkrankungen | Leitthema | Ausgabe 6/2018

Spinale Muskelatrophien, ALS & Co.: Motoneuronerkrankungen in der Übersicht

Klinische und genetische Differenzialdiagnostik

Diese Übersicht stellt die klinische und genetische Differenzialdiagnostik der Motoneuronerkrankungen dar. Strukturiert nach Affektion des 1. und/oder 2. Motoneurons wird auf hereditäre spastische Paraplegien, primäre Lateralsklerose, spinale Muskelatrophien und die amyotrophe Lateralsklerose eingegangen.

Autoren:
M. Regensburger, N. Weidner, PD Dr. Z. Kohl

20.06.2018 | Multiple Sklerose | journal club | Ausgabe 6/2018

Geringere Abbruchquote unter Rituximab bei schubförmiger MS?

Rituximab ist in Schweden längst zu einem Standardmedikament bei der Behandlung der multiplen Sklerose (MS) geworden. Dort wurden nun in einer retrospektiven Kohortenstudie die Wirksamkeit und Abbruchrate unter den verschiedenen Immuntherapeutika in der Behandlung der schubförmigen MS untersucht.

Autor:
Springer Medizin

13.08.2018 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 14.08.2018

06.08.2018 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 7.08.2018

30.07.2018 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 31.07.2018

23.07.2018 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 24.07.2018

16.07.2018 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 17.07.2018

09.07.2018 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 10.07.2018

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher
Bildnachweise