Skip to main content
main-content

Neurologie – Update

Update Neurologie vom 14.11.2017

01.10.2017 | Migräne | FORTBILDUNG | Ausgabe 18/2017

Welches ist das beste Migränemittel?

Leichte und mittelschwere Migräneattacken werden mit nicht-steroidalen Antirheumatika oder Acetylsalicylsäure behandelt. Bei unzureichender Wirkung oder Unverträglichkeit kommen Triptane zum Einsatz. Nun wurden 88 randomisierte Medikamenten-Studien für eine Netzwerk-Metaanalyse zusammengefasst.

Autor:
Prof. Dr. med. H. -C. Diener

11.11.2017 | ECTRIMS-Congress | Nachrichten

Pro- und Kontra

MS-Therapie schon bei radiologisch isoliertem Syndrom?

Eine Therapie bei ersten MS-typischen Läsionen im MRT könnte eine multiple Sklerose verhindern. Dafür spricht zwar viel, bewiesen ist das aber nicht. Manche Neurologen plädieren dennoch für eine Behandlung, andere sind derzeit noch strikt dagegen.

Autor:
Thomas Müller

01.10.2017 | Nervenheilkundliche Therapieverfahren | Fortbildung | Ausgabe 10/2017

Wirkt Cannabis bei neurologischen oder psychiatrischen Indikationen?

Die üblichen Regeln von Zulassungsstudien bis zur Produkthaftung wurden über den Haufen geworfen: Per Gesetz haben gesetzlich Versicherte mit schwerwiegenden Erkrankungen seit März Anspruch auf die Versorgung mit Cannabisarzneimitteln. Damit besteht bei verordnenden Ärzten erhöhter Informationsbedarf.

Autoren:
Prof. Dr. med. Wolfgang Freund, Ludwig Laub, Prof. Dr. med. Ulrich W. Preuss

01.10.2017 | Apoplex | journal club | Ausgabe 10/2017

Ist Tenecteplase Alteplase überlegen?

Die zugelassene Standardtherapie des akuten ischämischen Insults ist die systemische Gabe von Alteplase mit einem initialen Bolus, gefolgt von einer Infusion, wobei die Dosis gewichtsadaptiert wird. Tenecteplase wird hingegen nur als Bolus gegeben und hat eine längere Halbwertszeit. Ist es überlegen?

Autor:
Springer Medizin

13.11.2017 | ECTRIMS-Congress | Nachrichten

Phase II und III

Neue Studien zur MS-Therapie vorgestellt

Fingolimod überzeugt auch bei pädiatrischer MS, Ozanimod verhindert Schübe ohne kardiale Effekte, Ibudilast lindert eine progrediente MS. Weniger überzeugend waren auf der Pariser Welt-MS-Tagung Studien zu Laquinimod und einem HERV-Antikörper.

Autor:
Thomas Müller

01.10.2017 | Sarkoidose | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 10/2017

CME: Die Neurosarkoidose erkennen und behandeln

Für die Sarkoidose wird heute ein Zusammenspiel von Umweltfaktoren, aber auch von verschiedenen Erregern vermutet. Bei etwa 10 % aller Sarkoidoseerkrankungen sind das periphere oder zentrale Nervensystems oder die Muskulatur mitbeteiligt: Die Folge: eine Neurosarkoidose.

Autoren:
PD Dr. med. Michael Rosenkranz, Dr. med. Christian Schöps

29.05.2017 | Magnetresonanztomographie | Leitthema | Ausgabe 7/2017

Schwindel & Temperaturanstieg: Biologische Wirkung der MRT

Neuere Studien zur biologischen Wirkung statischer Magnetfelder und hochfrequenter elektromagnetischer Felder

Statische Magnetfelder wirken auf die Sinnesorgane und das zentrale Nervensystem ein. Das bestätigen auch aktuelle Studien. Ein neues Ergebnis ist unter anderem die direkte Wirkung von Lorentz-Kräften auf Ionenströme in den semizirkulären Kanälen des Gleichgewichtsorgans.

Autoren:
Dr. B. Pophof, Prof. Dr. G. Brix
Herbstumfrage der Ärzte Zeitung

Arzthonorar 2018 – Anreiz für Investitionen?

Die Beschlüsse zum ärztlichen Honorar 2018 sind von den Verbänden heiß diskutiert worden. Jetzt wollen wir wissen, wie Sie ihre Honoraraussichten für das kommende Jahr einschätzen. Machen Sie mit bei der Herbstumfrage! Unter allen Teilnehmern werden ein iPad Pro und fünf Springer-Bücher zum Thema erfolgreiche Praxisübernahme verlost.

13.11.2017 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 14.11.2017

06.11.2017 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 7.11.2017

29.10.2017 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 30.10.2017

23.10.2017 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 24.10.2017

16.10.2017 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 17.10.2017

09.10.2017 | Neurologie | Update | Sammlung

Update Neurologie vom 10.10.2017

Zurzeit meistgelesene Artikel

28.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Kompartmentsyndrom übersehen – 50.000 Euro Schmerzensgeld

21.07.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Nach Impotenz: Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

01.10.2017 | Migräne | FORTBILDUNG | Ausgabe 18/2017

Welches ist das beste Migränemittel?

05.09.2017 | Praxisrelevante Urteile | Medizinrecht | Ausgabe 3/2017

Antikorruptionsgesetz: Welche Handlungen sind strafbar?

Ein Überblick und Handlungsempfehlungen für Kooperationen und Unternehmensbeteiligungen von Ärzten

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Bildnachweise