Skip to main content
main-content

07.02.2021 | Neurologische Notfälle | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2021

DGNeurologie 2/2021

Epileptologische Notfälle

Zeitschrift:
DGNeurologie > Ausgabe 2/2021
Autoren:
D. Steinbart, J. Bösel, M. Holtkamp
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Wissenschaftliche Leitung

D. Berg, Kiel
M. Krämer, Essen
H.C. Lehmann, Köln

Zusammenfassung

Die meisten epileptischen Anfälle stellen per se keinen Notfall dar, sie sind das führende Symptom der Erkrankung Epilepsie. Ein erster epileptischer Anfall ist aber bis zum Beweis des Gegenteils ein Notfall, da er in ca. 30 % der Fälle akut-symptomatischer Genese und somit Ausdruck einer gravierenden systemischen Störung oder einer akuten Hirnerkrankung ist. Treten innerhalb von 24 h 3 oder mehr epileptische Anfälle auf, spricht man von einer Anfallsserie. Ein Anfall mit einer Dauer > 5 min definiert einen Status epilepticus. Beide Konstellationen sind ein Notfall, zu dessen Unterbrechung initial Benzodiazepine zum Einsatz kommen. Psychogene nicht-epileptische Anfälle stellen eine besondere Herausforderung in der differenzialdiagnostischen Abgrenzung zu epileptischen Anfällen und im akuten Management dar. Insbesondere generalisierte tonisch-klonische Anfälle können zu äußeren Verletzungen, Frakturen, Rhabdomyolyse und zum SUDEP („sudden unexpected death in epilepsy“) führen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2021

DGNeurologie 2/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Neurologie

Vorbereitungskurs zur Facharztprüfung Neurologie

  • 64 klinische Fallbeispiele verschiedener Patientenkonstellationen und Themenfelder
  • Typische Prüfungsfragen mit ausführlichen Antworten
  • Zahlreiche Verknüpfungen zu e.Medpedia für relevantes Vertiefungswissen
  • Ergänzt durch aktuelle Artikel aus unseren Fachzeitschriften
Bildnachweise