Skip to main content
main-content

Neurologische Notfälle

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

20.08.2019 | DGIM 2019 | Video-Artikel | Onlineartikel

Erstmaßnahmen bei plötzlichem Bewusstseinsverlust

Die Kipptischuntersuchung liefert in der Diagnostik der vasovagalen Synkope nicht immer eindeutige Ergebnisse. Wie man sie dennoch gezielt nutzen kann und welche weiteren Maßnahmen er Betroffenen empfiehlt, erklärt PD Dr. Carsten W. Israel im Video-Interview. 

24.07.2019 | Neurologische Notfälle | Neuro-Quiz

Unklare Bewusstlosigkeit bei 32-jährigem Mountainbiker

Machen Sie mit beim Neuro-Quiz!

Ein 32-jähriger Patient wurde aus einer orthopädischen Fachklinik aufgrund unklarer Bewusstlosigkeit als neurologischer Notfall über den Schockraum zugewiesen. Ein cMRT liefert weitere Hinweise. Ihre Diagnose?

16.06.2019 | Computertomographie | Nachrichten

Synkopen: Wird zu oft schon in der Notaufnahme ein Schädel-CT gemacht?

Den Ergebnissen einer Metaanalyse zufolge wird ein Schädel-CT zu oft zur Abklärung bei Synkopen angefertigt. Nur bei 1% bis 4% werden intrakranielle Ursachen für die plötzliche Ohnmacht identifiziert.

Kommentierte Studie

Neurologie-Update der Woche

Kongressdossiers

Sie haben keine Zeit, Kongresse zu besuchen? Wir berichten über alle wichtigen Kongresse aus der Neurologie/Psychiatrie für Sie!

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

16.08.2019 | journal club | Ausgabe 7-8/2019

Prädiktor für intrakranielle Blutungen

16.08.2019 | journal club | Ausgabe 7-8/2019

Neuer Biomarker für Multiple Sklerose?

16.08.2019 | journal club | Ausgabe 7-8/2019

Vielversprechende Daten für PD1-Inhibitor

16.08.2019 | journal club | Ausgabe 7-8/2019

BACE-1-Inhibitor kann den kognitiven Abbau nicht aufhalten

Meistgelesene Beiträge

 

Neueste CME-Kurse

14.08.2019 | Neurologische Syndrome und Leitsymptome | CME-Kurs | Kurs

Aspekte der Ernährung zur Prävention und Therapie chronisch neurologischer Erkrankungen

Epidemiologische Untersuchungen deuten darauf hin, dass es einen Zusammenhang zwischen Nahrungsmittelbestandteilen und der Pathogenese chronisch neurologischer Erkrankungen gibt. In der CME-Fortbildung werden die aktuellen Erkenntnisse zu ausgewählten Nahrungsmittelbestandteilen und ihren Effekten auf Entstehung und Verlauf chronisch neurologischer Erkrankungen darg estellt.

01.08.2019 | Hirntumoren | CME-Kurs | Kurs

Aktuelle Ansätze der Immuntherapie maligner Gliome

Dieser CME-Kurs informiert Sie über den aktuellen Stand der Forschung zu immuntherapeutischen Ansätzen für die Behandlung von Hirntumoren und stellt Ihnen hierbei die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Vakzinierungen, CAR-T-Zelltherapien und Checkpoint-Inhibitoren zur Behandlung vor.

14.07.2019 | Schizophrenie | CME-Kurs | Kurs

Autoantikörper-assoziierte schizophreniforme Psychosen: Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie

Sekundäre schizophreniforme Psychosen können im Rahmen Autoantikörper(AK)-assoziierter Autoimmunenzephalitiden auftreten. Der CME-Kurs beeinhaltet pathophysiologische Überlegungen, Indikation und Durchführung der organischen Diagnostik sowie mögliche therapeutische Optionen.

03.07.2019 | Epilepsie | CME-Kurs | Kurs

Erster epileptischer Anfall

Ein erster epileptischer Anfall ist nicht gleichbedeutend mit der Diagnose Epilepsie. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Konstellationen, in welchen erste epileptische Anfälle auftreten und gibt Ihnen prognostische Hinweise für Anfallsrezidive.

Sonderberichte

01.02.2019 | Schizophrenie und wahnhafte Störungen | Sonderbericht | Onlineartikel

Dem Leben frühzeitig wieder Struktur geben

Bei Patienten mit Schizophrenie sind vorrangige Ziele der medikamentösen Behandlung, Rückfälle und Rehospitalisierungen zu vermeiden. Ein langwirksames Antipsychotikum mit langem Applikationsintervall kann die Therapiekontinuität und -adhärenz fördern und die Chance bieten, den Patienten langfristig zu stabilisieren [1]. Damit wird die psychosoziale Reintegration des Betroffenen unterstützt sowie seine Unabhängigkeit und Lebensqualität verbessert.

Janssen-Cilag GmbH, Neuss

18.09.2017 | Multiple Sklerose | Sonderbericht | Onlineartikel

Video: Interview mit Prof. Dr. Ralf Linker, Erlangen, zu neuen Studiendaten vom AAN-Kongress 2017

Vom 22.-28. April 2017 fand in Boston/Massachusetts, USA, die 69. Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) statt. Zu diesem Anlass wurden aktuelle Daten zur Behandlung der verschiedenen Verlaufsformen der Multiplen Sklerose (MS) vorgestellt. Im Videointerview fasst Prof. Dr. Ralf Linker, Erlangen, die wichtigsten Studienergebnisse zusammen.

Biogen GmbH, Ismaning

20.06.2017 | Neurologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Vitamin-B12-Mangel hochdosiert oral therapieren

Ein Vitamin-B12-Mangel wird selten frühzeitig erkannt und therapiert. Dadurch werden die Chancen einer hochdosierten oralen Supplementierung verspielt.

Wörwag Pharma GmbH & Co. KG

Jobbörse | Stellenangebote für Neurologen/Psychiater

Zeitschriften für das Fachgebiet Neurologie/Psychiatrie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise