Skip to main content
main-content

Neurologische Notfälle

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

04.10.2018 | Meningoenzephalitis | Kasuistik | Onlineartikel

29-Jähriger stirbt an Amöben-Infektion

Ein 29-jähriger US-Amerikaner ist an den Folgen einer Infektion mit Naegleria fowleri gestorben – einer Amöbenart, die Hirngewebe zersetzt.

29.09.2018 | Periphere Lähmungen | Nachrichten

Wenn Gelähmte (fast) wieder gehen

Mit der epiduralen Stimulation gelingt es einigen Querschnittsgelähmten, wieder halbwegs sicher zu stehen und unter Assistenz einige Schritte zu gehen. So richtig alltagstauglich ist das Verfahren aber noch nicht.

10.09.2018 | Hirnblutung | Nachrichten

Intensive Drucksenkung bei Hirnblutung kann Schaden anrichten

Für Patienten mit intrazerebraler Blutung ist die akute Senkung des systolischen Blutdrucks unter 140 mmHg möglicherweise nicht nur nutzlos, sondern sogar schädlich.

Kommentierte Studie

  • 29.09.2018 | Epilepsie | Literatur kompakt | Ausgabe 5/2018

    Ketogene Ernährungstherapien bei erwachsenen Epilepsie-Patienten

    Bei der ketogenen Ernährungstherapie bei Epilepsie handelt es sich um sehr streng reglementierte Ernährungsformen, die einen hohen Grad an Compliance erfordern. Leider bietet die Studienlage zur modifizierten Atkins-Diät bisher noch keine eindeutigen Ergebnisse bei erwachsenen Patienten.

Neurologie-Update der Woche

Kongressdossiers

Sie haben keine Zeit, Kongresse zu besuchen? Wir berichten über alle wichtigen Kongresse aus der Neurologie/Psychiatrie für Sie!

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

19.10.2018 | Fortbildung | Sonderheft 1/2018

Auf dem Weg zur optimierten Therapie der Trigeminusneuralgie

Die Trigeminusneuralgie (TN) ist nach wie vor eine therapeutische Herausforderung. Die bessere Klassifizierung verschiedener Arten von Gesichtsschmerzen, sowie die Identifizierung von prognostischen Faktoren zur besseren Auswahl der verschiedenen …

19.10.2018 | Fortbildung | Sonderheft 1/2018

Pathophysiologie, Diagnostik und Behandlungsansätze

Unfallchirurgie und Orthopädie sind häufig das erste Glied in der Behandlungskette von Patienten mit einem komplexen regionalen Schmerzsyndrom (Complex Regional Pain Syndrome, CRPS). Die korrekte Diagnosestellung und die adäquate Versorgung von …

19.10.2018 | Rund um den Beruf | Sonderheft 1/2018

Evaluation von Neuroedukation

Neuroedukative Interventionskonzepte verfolgen das Ziel, Patienten mit chronischen ZNS-Erkrankungen komplexe medizinische Fakten zu erklären und Hilfestellung für die Bewältigung im Alltag anzubieten. Sie sollten künftig fester Bestandteil …

08.10.2018 | Fortbildung | Ausgabe 10/2018

Vitamin-D-Substitution bei Patienten mit Multipler Sklerose

Der Einfluss von Vitamin D auf die Schubrate der Multiplen Sklerose und eventuell auf das psychische Befinden der Patienten beschäftigt uns in vielen Gesprächen. Natürliche Heilmittel und speziell Vitamine genießen ein hohes Ansehen, und der …

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

18.09.2017 | Multiple Sklerose | Sonderbericht | Onlineartikel

MULTIPLE SKLEROSE

Video: Interview mit Prof. Dr. Ralf Linker, Erlangen, zu neuen Studiendaten vom AAN-Kongress 2017

Vom 22.-28. April 2017 fand in Boston/Massachusetts, USA, die 69. Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) statt. Zu diesem Anlass wurden aktuelle Daten zur Behandlung der verschiedenen Verlaufsformen der Multiplen Sklerose (MS) vorgestellt. Im Videointerview fasst Prof. Dr. Ralf Linker, Erlangen, die wichtigsten Studienergebnisse zusammen.

Biogen GmbH, Ismaning

20.06.2017 | Neurologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Vitamin-B12-Mangel hochdosiert oral therapieren

Ein Vitamin-B12-Mangel wird selten frühzeitig erkannt und therapiert. Dadurch werden die Chancen einer hochdosierten oralen Supplementierung verspielt.

Wörwag Pharma GmbH & Co.KG

17.05.2017 | Multiple Sklerose | Sonderbericht | Onlineartikel

Schubförmig remittierende Multiple Sklerose (RRMS)

Video: Interview zum oralen RRMS-Therapeutikum Dimethylfumarat mit Prof. Dr. Ralf Gold, Bochum

Das Fumarsäurederivat Dimethylfumarat (DMF) ist seit Anfang 2014 zur Behandlung erwachsener Patienten mit schubförmig remittierender Multipler Sklerose (RRMS) zugelassen. Die Ergebnisse der Zulassungsstudien zeigen, dass mit DMF eine Reduktion der Schubraten im Vergleich zu Placebo erreicht werden kann und die Behinderungsprogression schwächer ausfällt. Prof. Dr. Ralf Gold, Bochum, berichtet im Video-Interview über aktuelle Siebenjahresdaten aus der Verlängerungsstudie ENDORSE zur Langzeiteffektivität und -sicherheit von DMF.

Biogen GmbH, Ismaning

Jobbörse | Stellenangebote für Neurologen/Psychiater

Zeitschriften für das Fachgebiet Neurologie/Psychiatrie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Neurologie

 

 

 
 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis
Bildnachweise