Skip to main content
main-content

05.02.2019 | Neuropathischer Schmerz | PHARMAFORUM | Ausgabe 2/2019

Neuropathien
MMW - Fortschritte der Medizin 2/2019

Lokale Behandlung reduziert den Schmerz

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 2/2019
Autor:
Dr. Thomas Heim
_ Bei neuropathischen Schmerzen kann ein kutanes Pflaster mit Capsaicin eine anhaltend wirksame und verträglichere Alternative zu systemischen medikamentösen Therapien darstellen. Die offene, randomisierte Studie ELEVATE zeigte, so Prof. Christian Maihöfner, Klinikum Fürth, dass die Wirkung des Pflasters Qutenza® (179 mg mit 8% Capsaicin) bei Patienten mit peripheren neuropathischen Schmerzen schneller eintritt und im Vergleich zu systemischem Pregabalin mit weniger Nebenwirkungen assoziiert ist. Einer Metaanalyse randomisiert-kontrollierter Studien zufolge tritt die Schmerzlinderung unter Qutenza® 179 mg nach 1–4 Tagen ein und hält durchschnittlich 5 Monate lang an [2]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 2/2019 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

PPI mit mikroskopischer Kolitis assoziiert

AKTUELLE MEDIZIN . REPORT

Rheumapatienten brauchen Bewegung

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise