Skip to main content
main-content
Erschienen in: DGNeurologie 3/2022

31.03.2022 | Neuropathischer Schmerz | Arzneimitteltherapie

Behandlung neuropathischer Schmerzen im Alter

verfasst von: Prof. Dr. med. Frank Block

Erschienen in: DGNeurologie | Ausgabe 3/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Der neuropathische Schmerz entsteht als Folge einer Schädigung somatosensorischer bzw. nozizeptiver Nerven. Neuropathische Schmerzen treten nach Verletzungen oder Erkrankungen von peripheren Nerven oder des Zentralnervensystems auf [ 1]. Dadurch kommt es zu neuroplastischen Anpassungen im peripheren und zentralen Nervensystem mit einer veränderten Schwelle für Schmerzreize. Bei länger anhaltenden Schmerzen geht man davon aus, dass eine Änderung der Verschaltung und/oder der Neurochemie der zentralen Verarbeitung erfolgt. Dieses Phänomen wird als Schmerzgedächtnis bezeichnet und kann zu einer Chronifizierung führen, die sogar irreversibel sein kann. Mit einer Prävalenz von 7–10 % sind chronische neuropathische Schmerzen ein durchaus häufiges Problem in der Bevölkerung [ 2]. Zu neuropathischen Schmerzen kommt es bei älteren Menschen häufiger als bei jüngeren [ 3]. Das liegt v. a. an den Ursachen, die altersassoziiert auftreten, wie diabetische Polyneuropathie, Polyneuropathie bei Gammopathie, postherpetische Neuralgie, Trigeminusneuralgie und zentraler neuropathischer Schmerz nach Schlaganfall ([ 46]; Tab.  1). Die altersbedingten körperlichen Veränderungen und die Komorbiditäten mit der damit häufig vergesellschafteten Polypharmazie können zu Problemen in der Therapie neuropathischer Schmerzen führen. Diese kurze Übersicht will diese Probleme und deren mögliche Lösungen darstellen.
Tab. 1
Ursachen für neuropathischen Schmerz im Alter
Periphere Genese
Diabetische Polyneuropathie
Polyneuropathie nach Chemotherapie
Polyneuropathie bei Gammopathie
Toxische Polyneuropathie
Postherpetische Neuralgie
Idiopathische Trigeminusneuralgie
Guillain-Barré-Syndrom (GBS)
Engpasssyndrome
Radikulopathien
Nervenläsion nach Trauma
Komplexes regionales Schmerzsyndrom (CRPS)
Zentrale Genese
Rückenmarkstrauma
Myelitis, multiple Sklerose (MS)
Syringomyelie
Zustand nach Hirninfarkt
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Baron R, Binder A, Wasner G (2010) Neuropathic pain: diagnosis, pathophysiological mechanisms, and treatment. Lancet Neurol 9:807–819 CrossRef Baron R, Binder A, Wasner G (2010) Neuropathic pain: diagnosis, pathophysiological mechanisms, and treatment. Lancet Neurol 9:807–819 CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Van Hecke O, Austin SK, Khan RA et al (2014) Neuropathic pain in the general population: a systematic review of epidemiological studies. Pain 155:654–662 CrossRef Van Hecke O, Austin SK, Khan RA et al (2014) Neuropathic pain in the general population: a systematic review of epidemiological studies. Pain 155:654–662 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat McDermott AM, Toelle TR, Rowbotham DJ, Schaefer CP, Dukes EM (2006) The burden of neuropathic pain: results of a cross-sectional survey. Eur J Pain 10(2):127–135 CrossRef McDermott AM, Toelle TR, Rowbotham DJ, Schaefer CP, Dukes EM (2006) The burden of neuropathic pain: results of a cross-sectional survey. Eur J Pain 10(2):127–135 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Callaghan BC, Cheng HT, Stables CL, Smith AL, Feldman EL (2012) Diabetic neuropathy: clinical manifestations and current treatments. Lancet Neurol 11(6):521–534 CrossRef Callaghan BC, Cheng HT, Stables CL, Smith AL, Feldman EL (2012) Diabetic neuropathy: clinical manifestations and current treatments. Lancet Neurol 11(6):521–534 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Ropper AH, Gorson KC (1998) Neuropathies associated with paraproteinemia. N Engl J Med 338(22):1601–1607 CrossRef Ropper AH, Gorson KC (1998) Neuropathies associated with paraproteinemia. N Engl J Med 338(22):1601–1607 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Yawn BP, Gilden D (2013) The global epidemiology of herpes zoster. Neurology 81:928–930 CrossRef Yawn BP, Gilden D (2013) The global epidemiology of herpes zoster. Neurology 81:928–930 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Snow AL, Shuster JL (2006) Assessment and treatment of persistent pain in persons with cognitive and communicative impairment. Clin Psychol 62:1379–1387 CrossRef Snow AL, Shuster JL (2006) Assessment and treatment of persistent pain in persons with cognitive and communicative impairment. Clin Psychol 62:1379–1387 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Flo E, Gulla C, Husebo BS (2014) Effective pain management in patients with dementia: benefits beyond pain? Drugs Aging 31:863–871 CrossRef Flo E, Gulla C, Husebo BS (2014) Effective pain management in patients with dementia: benefits beyond pain? Drugs Aging 31:863–871 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Mücke M, Cuhls H, Radbruch L et al (2016) Quantitative sensory testing (QST). Schmerz 28:635–648 CrossRef Mücke M, Cuhls H, Radbruch L et al (2016) Quantitative sensory testing (QST). Schmerz 28:635–648 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Block F, Gabriel J (2010) Multimodale Schmerztherapie in der Neurologie. Akt Neurol 37:501–504 CrossRef Block F, Gabriel J (2010) Multimodale Schmerztherapie in der Neurologie. Akt Neurol 37:501–504 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Garrow AP, Xing M, Vere J et al (2014) Role of acupuncture in the management of diabetic painful neuropathy (DPN): a pilot RCT. Acupunct Med 32(3):242–249 CrossRef Garrow AP, Xing M, Vere J et al (2014) Role of acupuncture in the management of diabetic painful neuropathy (DPN): a pilot RCT. Acupunct Med 32(3):242–249 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Molassiotis A, Suen LKP, Cheng HL et al (2019) A randomized assessor-blinded wait-list-controlled trial to assess the effectiveness of acupuncture in the management of chemotherapy-induced peripheral neuropathy. Integr Cancer Ther 18:1534735419836501 CrossRef Molassiotis A, Suen LKP, Cheng HL et al (2019) A randomized assessor-blinded wait-list-controlled trial to assess the effectiveness of acupuncture in the management of chemotherapy-induced peripheral neuropathy. Integr Cancer Ther 18:1534735419836501 CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Wang Y, Li W, Peng W, Zhou J et al (2018) Acupuncture for postherpetic neuralgia. Systematic review and meta-analysis. Medicine 97(34):e11986 CrossRef Wang Y, Li W, Peng W, Zhou J et al (2018) Acupuncture for postherpetic neuralgia. Systematic review and meta-analysis. Medicine 97(34):e11986 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Binder A, Baron R (2016) Pharmakotherapie chronisch neuropathischer Schmerzen. Dtsch Arztebl Int 113:616–626 PubMedPubMedCentral Binder A, Baron R (2016) Pharmakotherapie chronisch neuropathischer Schmerzen. Dtsch Arztebl Int 113:616–626 PubMedPubMedCentral
15.
Zurück zum Zitat Finnerup NB, Attal N, Haroutounian S et al (2015) Pharmacotherapy for neuropathic pain in adults: a systematic review and meta-analysis. Lancet Neurol 14:162–173 CrossRef Finnerup NB, Attal N, Haroutounian S et al (2015) Pharmacotherapy for neuropathic pain in adults: a systematic review and meta-analysis. Lancet Neurol 14:162–173 CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Herr K (2011) Pain assessment in older patients. J Pain 12(3 Suppl 1):S3–S13 CrossRef Herr K (2011) Pain assessment in older patients. J Pain 12(3 Suppl 1):S3–S13 CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Pickering G (2014) Antiepileptics for post-herpetic neuralgia in the elderly: current and future perspectives. Drugs Aging 31:653–660 CrossRef Pickering G (2014) Antiepileptics for post-herpetic neuralgia in the elderly: current and future perspectives. Drugs Aging 31:653–660 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Hansen N, Finzel M, Block F (2010) Antiepileptika-induzierte Enzephalopathie. Fortschr Neurol Psychiatr 78:590–598 CrossRef Hansen N, Finzel M, Block F (2010) Antiepileptika-induzierte Enzephalopathie. Fortschr Neurol Psychiatr 78:590–598 CrossRef
19.
Zurück zum Zitat Häuser W, Bock F, Engeser P et al (2014) Klinische Leitlinie: Langzeitanwendung von Opioiden bei nichttumorbedingten Schmerzen. Dtsch Ärtzebl 111:732–740 Häuser W, Bock F, Engeser P et al (2014) Klinische Leitlinie: Langzeitanwendung von Opioiden bei nichttumorbedingten Schmerzen. Dtsch Ärtzebl 111:732–740
20.
Zurück zum Zitat Argoff CE, Kopecky EA (2014) Patients with chronic pain and dysphagia (CPD): unmet medical needs and pharmacologic treatment options. Curr Med Res Opin 30:2543–2559 CrossRef Argoff CE, Kopecky EA (2014) Patients with chronic pain and dysphagia (CPD): unmet medical needs and pharmacologic treatment options. Curr Med Res Opin 30:2543–2559 CrossRef
21.
Zurück zum Zitat Sawynok J (2014) Topical analgesics for neuropathic pain in the elderly: current and future prospects. Drugs Aging 31:853–862 CrossRef Sawynok J (2014) Topical analgesics for neuropathic pain in the elderly: current and future prospects. Drugs Aging 31:853–862 CrossRef
Metadaten
Titel
Behandlung neuropathischer Schmerzen im Alter
verfasst von
Prof. Dr. med. Frank Block
Publikationsdatum
31.03.2022

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2022

DGNeurologie 3/2022 Zur Ausgabe

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

CME Zertifizierte Fortbildung

Riech- und Schmeckstörungen

Passend zum Thema

ANZEIGE

Erfolgreiche Opioidrotation von Hydromorphon zu Oxycodon OD

Der Fall zeigt, wie ein komplexes chronisches Schmerzsyndrom nach multiplen operativen Eingriffen (u.a. TEP), begleitet von starker Depression und Schlafstörungen, durch eine Therapieoptimierung zu einer deutlichen Verbesserung der Schmerzsymptomatik und der Lebensqualität führen kann.

ANZEIGE

Kasuistik - Chronische Schmerzstörung nach Gürtelrose im Gesicht

Eine Schmerztherapie bei Herpes Zoster sollte wegen des Chronifizierungsrisikos nicht zu zögerlich angesetzt werden. Dieser Fall zeigt, wie starke neuropathische Schmerzen wirksam und Compliance-fördernd mit Oxycodon-Präparaten behandelt werden können, die über 24 Stunden retardiert sind.

ANZEIGE

Schmerztherapie erleichtern - Auf 1x im Leben

Wie Sie bei starken chronischen Schmerzen die Therapie Ihrer Patienten mit Hilfe von ultraretardierten oralen Opioiden praxisrelevant optimieren und die Compliance sowie Lebensqualität Ihrer Patienten effektiv verbessern können, das erfahren Sie anschaulich in den folgenden Beiträgen.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung

In diesem Beitrag finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Coronaimpfungen. Beantwortet von Prof. Dr. med. Ulrich Heininger, Basel.

ANZEIGE

Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG)

Ende 2019 ist das neue Dysphagie Screening Tool Geriatrie (DSTG) der AG Dysphagie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) erschienen.

ANZEIGE

consilium – Expertenwissen zu Themen aus dem Praxisalltag der Allgemeinmedizin und der Geriatrie

Das consilium Allgemeinmedizin/Geriatrie von InfectoPharm vermittelt Ihnen Expertenwissen zu Themen aus Ihrer alltäglichen Praxis. Dabei geht es in der Regel um aktuelle spannende Patientenfälle, relevante Therapiefragen oder Fragen zu geeigneten diagnostischen Maßnahmen sowie möglichen Differenzialdiagnosen. Machen Sie sich selbst ein Bild!

Passend zum Thema

ANZEIGE

Impfempfehlungen für Gesunde 60+: Johanna F.*

Die gesunde 61-jährige Johanna F.* erwartet ihr 1. Enkelkind: Von ihrem Hausarzt möchte sie erfahren, welche Impfungen bei ihr fehlen könnten. Mehr hier!

ANZEIGE

Masern & Co.: Fallzahlen in Zeiten der Pandemie

Wie hat sich die COVID-19-Pandemie auf die Fallzahlen von Masern, Mumps, Röteln, Keuchhusten und Windpocken ausgewirkt? Und welches Vorgehen empfiehlt die STIKO bei Routineimpfungen in Pandemie-Zeiten? Antworten und 8 Tipps zur Praxis-Organisation bei Routineimpfungen, hier!

ANZEIGE

Impfungen – vom Säugling bis zum Senior

Als eines der global führenden Gesundheitsunternehmen besitzt MSD mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Impfstoffen. Hier finden Sie Informationen zu einigen der von der STIKO empfohlenen Immunisierungen, z.B. der MMRV- und der HPV-Impfung sowie der Pneumokokken-Impfung für Senioren.