Skip to main content
main-content

29.01.2019 | Neuropathischer Schmerz | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2019

Diagnostik und Therapie bei Schulter-Arm-Schmerzen
DNP - Der Neurologe & Psychiater 1/2019

Neuralgische Amyotrophie

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 1/2019
Autor:
MHBA Prof. Dr. med. Mathias Mäurer
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließ, und dass keine potenziellen Interessenkonflikte vorliegen. Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrages von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Die Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Die neuralgische Amyotrophie ist eine schmerzhafte motorische Neuropathie, die meist den Schulter-Arm-Bereich betrifft. Der Erkrankungsbeginn liegt im mittleren Lebensalter, Männer sind etwas häufiger betroffen als Frauen. Die Ursache ist unklar, da die Erkrankung jedoch oft nach Infektionen, Impfungen oder Traumen vorkommt, wird eine autoimmune Genese diskutiert. Eine Kausaltherapie existiert nicht, gegebenenfalls ist der frühe Einsatz von Kortikosteroiden von Nutzen. In der Nachsorge spielt vor allem eine sorgfältig geplante Physiotherapie eine wesentliche Rolle.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2019

DNP - Der Neurologe & Psychiater 1/2019 Zur Ausgabe

Fibromyalgie – Die neue S3-Leitlinie

Die wichtigsten Neuerungen haben wir hier kurz und knapp für Sie zusammengestellt!

Bildnachweise