Skip to main content
main-content

Neuroradiologie

Empfehlungen der Redaktion

Bildgebung bei Epilepsien: 360°

"Eine Epileptologie ohne Bildgebung ist heute nicht mehr denkbar" – schreibt die Zeitschrift für Epileptologie und stellt die Bildgebung bei Epilepsien in den Fokus ihres aktuellen Leitthemas. In 13 umfassenden Übersichtsartikeln von MRT bis SPECT bekommen Sie einen Rundumblick über alle diagnostischen Möglichkeiten bei Epilepsie.

26.04.2018 | Affektive Störungen | Nachrichten

fMRT bei Depressionen: Blick ins Hirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht.

20.03.2018 | Demenz | Nachrichten

Demenz: Wann ist eine MRT indiziert?

Nicht einmal jeder zweite Demenzkranke wird als solcher vom Hausarzt erkannt. Das muss sich ändern, fordert die Deutsche Gesellschaft für Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung. Eine MRT könne dabei helfen.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

26.04.2018 | Affektive Störungen | Nachrichten

fMRT bei Depressionen: Blick ins Hirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht.

20.03.2018 | Demenz | Nachrichten

Demenz: Wann ist eine MRT indiziert?

Nicht einmal jeder zweite Demenzkranke wird als solcher vom Hausarzt erkannt. Das muss sich ändern, fordert die Deutsche Gesellschaft für Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung. Eine MRT könne dabei helfen.

26.01.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Die Bedeutung der Virchow-Robin-Räume

Virchow-Robin-Räume (VRR) sind perivaskuläre, flüssigkeitsgefüllte Hohlräume um perforierende Arterien und Venen im Hirnparenchym. Aufgrund der verbesserten MRT-Technik ist es nun möglich, die VRR bildlich darzustellen. Lesen Sie in dieser Übersicht alles zu Morphologie und klinischer Bedeutung der VRR.

Kommentierte Studienreferate

  • 22.05.2017 | Metastasen | journal club | Ausgabe 4/2017

    Wirksamkeit und Toxizität der stereotaktischen Radiochirurgie

    Mit einer Studie zu Metastasen im Hirnstamm wurden drei Ziele verfolgt: die Sicherheit der stereotaktischen sollte bewertet und ihre Wirksamkeit für diese Patienten definiert werden. Zudem sollten klinische und therapiebedingte Faktoren bewertet werden, die das Überleben der Patienten nach Radiochirurgie beeinflussen.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

26.01.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Die Bedeutung der Virchow-Robin-Räume

Virchow-Robin-Räume (VRR) sind perivaskuläre, flüssigkeitsgefüllte Hohlräume um perforierende Arterien und Venen im Hirnparenchym. Aufgrund der verbesserten MRT-Technik ist es nun möglich, die VRR bildlich darzustellen. Lesen Sie in dieser Übersicht alles zu Morphologie und klinischer Bedeutung der VRR.

18.12.2017 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Intrakranielle Arachnoidalzysten: Ein Rundumblick zu Diagnostik & Therapie

Eine genaue Diagnose bei intrakraniellen Arachnoidalzysten ist meist allein durch die Bildgebung nicht möglich. Diese ergibt sich während der Operation und durch die neuropathologische Begutachtung. Mehr zur Diagnostik & Therapie erfahren Sie in unserer Übersicht.

15.11.2017 | Schwangerschaft | Bild und Fall | Ausgabe 2/2018

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft – in diesem Fall alles andere als normal

Eine 34-Jährige ohne bekannte Vorerkrankungen stellte sich in der 24 + 3 Schwangerschaftswoche mit seit 3 Wochen bestehenden rezidivierenden lumbalen Rückenschmerzen vor. Ausstrahlung in den linken Oberschenkel, rezidivierende Fieberschübe und drückende Kopfschmerzen deuteten an, dass es sich nicht um "das Übliche" handelte. Was steckte dahinter?

Aktuelle Meldungen

Test Yourself

MRT-Kolloquium

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

26.01.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Die Bedeutung der Virchow-Robin-Räume

Virchow-Robin-Räume (VRR) sind perivaskuläre, flüssigkeitsgefüllte Hohlräume um perforierende Arterien und Venen im Hirnparenchym. Aufgrund der verbesserten MRT-Technik ist es nun möglich, die VRR bildlich darzustellen. Lesen Sie in dieser Übersicht alles zu Morphologie und klinischer Bedeutung der VRR.

18.12.2017 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 2/2018

Intrakranielle Arachnoidalzysten: Ein Rundumblick zu Diagnostik & Therapie

Eine genaue Diagnose bei intrakraniellen Arachnoidalzysten ist meist allein durch die Bildgebung nicht möglich. Diese ergibt sich während der Operation und durch die neuropathologische Begutachtung. Mehr zur Diagnostik & Therapie erfahren Sie in unserer Übersicht.

02.11.2017 | Neuromuskuläre Erkrankungen | Leitthema | Ausgabe 12/2017

Ultraschall bei Muskelerkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Die folgende Übersicht stellt in Fallbeispielen die Sonoanatomie und -pathologie bei ausgewählten Myo- und Neuropathien, metabolischen, inflammatorischen und anderen Läsionen im Kindesalter dar. Inklusive einer Video-Erklärung!

06.10.2017 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 12/2017

Bildgebung primärer Muskelerkrankungen

In dieser Übersicht werden wichtige, für Radiologen wie für Neurologen klinisch relevante Punkte der neuromuskulären Bildgebung benannt – für ein gutes interdisziplinäres Management in der Diagnostik und Verlaufsbeobachtung neuromuskulärer Erkrankungen.

Meistgelesene Beiträge

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

25.03.2018 | DGP 2018 | Nachrichten | Onlineartikel

„Der Lungenrundherd ist ein Dilemma“

14.05.2018 | Praxisrelevante Urteile | Nachrichten | Onlineartikel

Zu zögerlich: Gynäkologe zu 400.000 € Schmerzensgeld verurteilt

15.05.2018 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Ärzte benennen Schwachstellen der Reform

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für Radiologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Radiologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise