Skip to main content
main-content

Neuroradiologie

Empfehlungen der Redaktion

13.04.2019 | Erkrankungen des Nervensystems bei Kindern | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Ausgekugelte Kiefergelenke waren erstes Zeichen wofür?

Ein 16-jähriges Mädchen hat sich vor über einem Jahr erstmals die Kiefergelenke ausgekugelt. Mittlerweile häufen sich diese schmerzhaften Ereignisse. Die MRT-Befunde sind auffällig – sowohl im Bereich der Kiefergelenke als auch in Hirn und HWS. Welche Verdachtsdiagnose legen die Bilder nahe?

25.04.2019 | Solide Tumoren | Nachrichten

Hirntumoren: Algorithmen verbessern Vorhersage des Therapieansprechens

Heidelberger Wissenschaftler haben einen wichtigen Schritt zur automatisierten Analyse medizinischer Bilddaten von Hirntumoren geschafft. Die Auswertung macht den etablierten RANO-Kriterien Konkurrenz.

31.03.2019 | Magnetresonanztomographie | Nachrichten

MRT: Zuverlässige MS-Verlaufskontrolle ohne Kontrastmittel

Mit den dreidimensionalen FLAIR- und DIR-MRT-Sequenzen lassen sich bei MS-Patienten neue Läsionen bzw. Läsionsveränderungen auch ohne Kontrastmittel sicher aufspüren.

Ausgewählte Artikel aus dem Themengebiet

02.07.2019 | Glioblastom | Nachrichten

IQWiG sieht Nutzen für Tumortherapiefelder bei Glioblastom

Die Ergebnisse einer unverblindeten Studie haben die Fachwelt überrascht und das IQWiG davon überzeugt, dass Tumortherapiefelder bei Glioblastom von Nutzen sein könnten.

13.06.2019 | Maligne primäre ZNS-Tumoren | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 6/2019

CME: Neue Therapien in der Neuroonkologie

Neuroonkologische Therapieentscheidungen werden interdisziplinär getroffen. Relevante aktuelle Aspekte und Entwicklungen ergeben sich vor allem durch die Integration molekularer Diagnostik in die Klassifikation der Hirntumore.

23.05.2019 | AAN-Jahrestagung 2019 | Nachrichten

Neuer Therapiestandard? Hippocampus-auslassende Radiatio

Wird bei einer Ganzhirnbestrahlung der Hippocampus ausgelassen, kommt es deutlich seltener zu kognitiven Defiziten. Vor allem Gedächtnisprobleme treten dann nicht so häufig auf wie bei einer konventionellen Radiatio.

Kommentierte Studienreferate

  • 22.05.2017 | Metastasen | journal club | Ausgabe 4/2017

    Wirksamkeit und Toxizität der stereotaktischen Radiochirurgie

    Mit einer Studie zu Metastasen im Hirnstamm wurden drei Ziele verfolgt: die Sicherheit der stereotaktischen sollte bewertet und ihre Wirksamkeit für diese Patienten definiert werden. Zudem sollten klinische und therapiebedingte Faktoren bewertet werden, die das Überleben der Patienten nach Radiochirurgie beeinflussen.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

13.06.2019 | Maligne primäre ZNS-Tumoren | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 6/2019

CME: Neue Therapien in der Neuroonkologie

Neuroonkologische Therapieentscheidungen werden interdisziplinär getroffen. Relevante aktuelle Aspekte und Entwicklungen ergeben sich vor allem durch die Integration molekularer Diagnostik in die Klassifikation der Hirntumore.

13.04.2019 | Erkrankungen des Nervensystems bei Kindern | Fortbildung | Ausgabe 2/2019

Ausgekugelte Kiefergelenke waren erstes Zeichen wofür?

Ein 16-jähriges Mädchen hat sich vor über einem Jahr erstmals die Kiefergelenke ausgekugelt. Mittlerweile häufen sich diese schmerzhaften Ereignisse. Die MRT-Befunde sind auffällig – sowohl im Bereich der Kiefergelenke als auch in Hirn und HWS. Welche Verdachtsdiagnose legen die Bilder nahe?

26.03.2019 | Hirnblutung | CME | Ausgabe 4/2019

CME: Atypische intrazerebrale Blutungen – Ätiologie und Akutmanagement

Intrazerebrale Blutungen stellen Kliniker weiterhin vor Herausforderungen. Denn die Lokalisation der Blutung allein lässt nicht auf deren Entstehung schließen. Lernen Sie Hirnblutungen einzuteilen, deren Ursachen zu diagnostizieren und akute Blutungen zu managen.

Aktuelle Meldungen

Test Yourself

MRT-Kolloquium

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

06.11.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Toxische Veränderungen des zentralen Nervensystems

Verschiedene Toxine können Veränderungen im Marklager, sog. Leukenzephalopathien hervorrufen. Für den Radiologen ist es essenziell, sich mit den Ursachen, der klinischen Präsentation und insbesondere den bildgebenden Befunden der toxischen Leukenzephalopathie vertraut zu machen, da eine frühzeitige Behandlung oft zu einer verbesserten Prognose führt.

20.09.2018 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Diese Schäden verursachen Drogen im ZNS

Drogen können diverse Schäden des ZNS verursachen. Die Toxizität rührt sowohl von der Droge selbst als auch von Verunreinigungen her. Im folgenden Beitrag erhalten Sie eine Übersicht über die wichtigsten bildmorphologisch beschriebenen ZNS-Erkrankungen infolge Drogenkonsums.

08.08.2018 | Magnetresonanztomographie | Clinical Case | Ausgabe 3/2018

Hirntumor bei einem Kind

Ein Krampfanfall mit Bewusstseinsverlust führten einen 11-jährigen Jungen in die Klinik. Im MRT zeigte sich ein Hirntumor – doch um welche Erkrankung handelte es sich genau? Eine Kasuistik (auf englisch).

27.06.2018 | Strahlentherapie | Leitthema | Ausgabe 8/2018

Strahlentherapie: Das Wichtigste zu Zielvolumenkonzepten

Je besser die Bildgebung ist, umso verlässlicher lässt sich bei einer strahlentherapeutischen Behandlung der Tumor lokalisieren. Unsere umfassende Übersicht bringt Ihnen die wichtigsten bildgebenden Grundlagen zu Zielvolumenkonzepten näher und macht Sie fit für die Bestrahlungsplanung!

Meistgelesene Beiträge

 

Neueste CME-Kurse

11.07.2019 | Femurfrakturen | CME-Kurs | Kurs

Atraumatische und aseptische Osteonekrose großer Gelenke

Subchondrale Osteonekrosen stellen an den großen gewichtstragenden Gelenken (Hüfte, Knie) eine schwerwiegende und gelenkbedrohende Erkrankung dar. Dieser CME-Kurs beleuchtet die grundlegende Aspekte der Pathogenese der Osteonekrose und die charakteristischen radiologischen Merkmale der Hüftkopfnekrose.

18.06.2019 | Krankheiten der Arterien | CME-Kurs | Kurs

Ultraschalldiagnostik der extrakraniellen hirnversorgenden Arterien

Der Ultraschall eignet sich aufgrund der morphologischen  und hämodynamischen Informationen zur Primärdiagnostik und Verlaufsbeurteilung zerebrovaskulärer Erkrankungen an den supraaortalen Arterien. Der CME-Kurs informiert  über Untersuchungstechnik, Geräteparameter, Ablauf sowie Befundung der sonographischen Untersuchung der A. carotis und der A. vertebralis.

12.05.2019 | Diagnostik in der Pneumologie | CME-Kurs | Kurs

Zysten in der Lunge – Praktische Anleitung zur Differenzialdiagnose

Lungenzysten – solitär oder multipel – sind ein eher seltener Befund und sollten immer die Suche nach einer zugrunde liegenden Ursache veranlassen. In der CME-Fortbildung werden alle zystischen Lungenerkrankungen beschrieben und aus radiologischer Sicht mit zahlreichen Befundbildern vorgestellt.

11.04.2019 | Lungenemphysem | CME-Kurs | Kurs

Bildgebung vor und nach endoskopischer Lungenvolumenreduktion

Die Behandlung des symptomatischen Lungenemphysems mittels Lungenvolumenreduktion hat sich in den vergangenen 15 Jahren etablieren können. Der vorliegende CME-Artikel soll die verschiedenen endoskopischen Techniken vorstellen, die Anforderungen der behandelnden Kollegen an den beratenden Radiologen nennen und schließlich beschreiben, wie aus den erhobenen Befunden eine Therapieempfehlung wird.

Jobbörse | Stellenangebote für Radiologen

Zeitschriften für das Fachgebiet Radiologie

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise