Skip to main content
main-content

19.10.2018 | Editorial | Sonderheft 1/2018

NeuroTransmitter 1/2018

Neurowoche 2018: Neurologie neu gedacht

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Sonderheft 1/2018
Autor:
Springer Medizin
Die Neurowoche 2018 vom 30. Oktober bis 3. November in Berlin macht wie kein anderes Forum die ganze Innovationskraft unseres Fachs spürbar. In Berlin tagen dieses Jahr drei neuromedizinische Fachgesellschaften unter einem Dach: Neben dem 91. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) findet die 44. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP) und die 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie (DGNN) statt. Dazu lade ich auch Sie als Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Neurologen (BDN) und des Bundesverbandes Deutscher Nervenärzte (BVDN) ganz herzlich ein. Traditionell besuchen auch viele Niedergelassene den Kongress, um sich in kurzer Zeit über neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Trends zu informieren und die hochkarätigen Fortbildungsangebote zu nutzen. Wir können uns gemeinsam auf eine spannende und informative interdisziplinäre Woche freuen! ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2018

NeuroTransmitter 1/2018 Zur Ausgabe

Nachwuchs- und Öffentlichkeitsarbeit

Gespannter Blick auf die Neurowoche 2018

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis