Skip to main content
main-content

21.11.2018 | ORIGINAL ARTICLE | Ausgabe 3/2019

Inflammation 3/2019

Neutrophil Cytosolic Factor 1 Contributes to the Development of Sepsis

Zeitschrift:
Inflammation > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Dei-fang Chen, Xiu-zhen Cui, Wen-ming Cao, Wen Meng
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s10753-018-0935-z) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

To identify differentially expressed genes in sepsis and potential key role of reactive oxygen species (ROS) genes associated with sepsis. Gene expression dataset was available from GSE46599. Firstly, we screened the differentially expressed genes between sepsis and healthy samples. Then, the Database for Annotation, Visualization and Integrated Discovery (DAVID) online tools were utilized to perform gene ontology (GO) and Kyoto Encyclopedia of Genes and Genomes (KEGG) pathway enrichment analyses at the functional level. Differentially expressed genes mediating ROS levels were validated in the next investigation and analysis. We identified 1094 genes expressed differentially between normal and sepsis samples, including 655 upregulated genes and 439 downregulated genes. At the functional level, GO and KEGG pathway enrichment analysis showed that those differentially expressed genes were majorly associated with the immune response and metabolic process in sepsis. Further analysis revealed that neutrophil cytosolic factor 1(NCF1), a critical gene in the ROS system, upregulated in THP-1 cell and monocytes under lipopolysaccharides stimulation. Moreover, we identified the upregulation of NCF1 in a sepsis model. We screened the differentially expressed genes from the global level and identified NCF1 might be a critical target gene in sepsis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Table S1 137 ROS genes identified in previous study. (XLSX 10 kb)
10753_2018_935_MOESM1_ESM.xlsx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Inflammation 3/2019 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise