Skip to main content
main-content

01.06.2009 | Newborn Screening Revisited | Ausgabe 3/2009

Journal of Inherited Metabolic Disease 3/2009

Newborn blood spot screening: New opportunities, old problems

Zeitschrift:
Journal of Inherited Metabolic Disease > Ausgabe 3/2009
Autor:
R. J. Pollitt
Wichtige Hinweise
Communicating editor: Georg Hoffmann
Competing interests: None declared

Summary

Newborn screening is evolving very rapidly. Geographical coverage is expanding, particularly for common disorders such as congenital hypothyroidism. New technologies, particularly tandem mass spectrometry and high throughput mutation analysis, have increased greatly the range of disorders which could be covered. However, these new possibilities are being exploiting at very different rates in different countries. This is due in part to the different ways in which generally-accepted screening criteria, based on the ten principles of Wilson and Jungner, are being interpreted and applied to policy. The appropriate management of some of the conditions newly-detectable by screening also remains controversial and there is a pressing need to align screening policy and clinical practice. Critical analysis and careful collection of data on an international basis are required to resolve these issues.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2009

Journal of Inherited Metabolic Disease 3/2009 Zur Ausgabe


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise