Skip to main content
main-content

10.02.2020 | Annotated Sequence Record

Next-generation sequencing of a human-animal reassortant G6P[14] rotavirus A strain from a child hospitalized with diarrhoea

Zeitschrift:
Archives of Virology
Autoren:
Susan Afua Damanka, Francis Ekow Dennis, Belinda Larteley Lartey, Kofi Mensah Nyarko, Chantal Ama Agbemabiese, George Enyimah Armah
Wichtige Hinweise
Handling Editor: Reimar Johne.

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00705-020-04543-4) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

We previously reported the VP4 and the VP7 genotypes of the first G6P[14] rotavirus strain (RVA/Human-wt/GHA/M0084/2010/G6P[14]) from the stool of an infant with diarrhoea in Ghana. In the current study, we obtained the complete genome sequences using Illumina MiSeq next-generation sequencing to enable us to determine the host species origin of the genes by phylogenetic analysis. The genotype constellation was G6-P[14]-I2-R2-C2-M2-A11-N2-T6-E2-H3. Phylogenetic analysis showed that M0084 was a reassortant strain from RVAs of both artiodactyl and human host species origin. The level of sequence identity of the individual genes of M0084 to other sequences in the GenBank ranged from 95.2 to 99.5%; however, there was no single strain from the GenBank database with a complete genome sequence that was highly similar to that of M0084. To help trace the source of such unique gene pools being introduced into human RVAs, it will be useful to examine RVA sequences from potential reservoirs such as sheep and goats, which are common domestic animals in this locality.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise