Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Urologie 7/2022

07.06.2022 | Nierenkarzinom | Leitthema

Patientenabgeleitete Mikrotumoren

Eine Möglichkeit der Vorhersage des medikamentösen Therapieansprechens – ein Fallbericht

verfasst von: Dr. Eva Erne, Nicole Anderle, Christian Schmees, Arnulf Stenzl

Erschienen in: Die Urologie | Ausgabe 7/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die personalisierte Tumortherapie rückt immer mehr in den Fokus onkologischer Behandlungsstrategien. Schnelle und effektive Plattformen zur Vorhersage des individuellen Ansprechens eines Patienten auf eine medikamentöse Tumortherapie sind jedoch weitestgehend nicht verfügbar. Für dreidimensionale (3D-)Zellkulturmodelle wurden bereits verschiedene vielversprechende Ansätze beschrieben, bei denen sich Eigenschaften und Strukturen der Modelle dem des Originaltumors in hohem Maße gleichen.

Fragestellung

Wir zeigen anhand eines Fallberichts exemplarisch die möglichen Potenziale und Ergebnisse eines neuartigen Testsystems unter der Verwendung von patientenabgeleiteten Mikrotumoren (PDMs) und autologen tumorinfiltrierenden Lymphozyten (TILs) auf.

Material und Methode

Aus dem Tumorfrischgewebe einer klarzelligen Nierenzellkarzinommetastase wurden PDMs und TILs isoliert. Es wurden histologische und immunphänotypische Charakterisierungen der PDMs und TILs durchgeführt. Des Weiteren wurde funktionelle In-vitro-Substanztestungen mit typischen Medikamenten/-kombinationen durchgeführt. Die Ergebnisse wurden mit dem In-vivo-Therapieansprechen des Patienten verglichen.

Ergebnisse

Im durchgeführten Zytotoxizitätsassay der Nierenzellkarzinommetastasen-PDMs und TILs zeigt sich ein signifikantes Therapieansprechen (p = 0,0004) auf die Therapie mit einem PD-1-Inhibitor („programmed death 1“) und Lenvatinib im Vergleich zur Kontrolle. Die erhobenen Ergebnisse in der Zellkultur korrelierten positiv mit den In-vivo-Daten, welche ebenfalls ein Ansprechen beim Patienten zeigten. Es besteht die Möglichkeit, dass patientenabgeleitete Modellsysteme ein Therapieansprechen vorhersagen könnten und daraus in Zukunft gegebenenfalls auch eine optimierte Therapieentscheidung abgeleitet werden könnte.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat European Association of Urology (2022) Oncology guidelines European Association of Urology (2022) Oncology guidelines
2.
Zurück zum Zitat Motzer R et al (2021) Lenvatinib plus pembrolizumab or everolimus for advanced renal cell carcinoma. N Engl J Med 384(14):1289–1300 CrossRef Motzer R et al (2021) Lenvatinib plus pembrolizumab or everolimus for advanced renal cell carcinoma. N Engl J Med 384(14):1289–1300 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Kondo J et al (2011) Retaining cell-cell contact enables preparation and culture of spheroids composed of pure primary cancer cells from colorectal cancer. Proc Natl Acad Sci U S A 108(15):6235–6240 CrossRef Kondo J et al (2011) Retaining cell-cell contact enables preparation and culture of spheroids composed of pure primary cancer cells from colorectal cancer. Proc Natl Acad Sci U S A 108(15):6235–6240 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Gillet JP, Varma S, Gottesman MM (2013) The clinical relevance of cancer cell lines. J Natl Cancer Inst 105(7):452–458 CrossRef Gillet JP, Varma S, Gottesman MM (2013) The clinical relevance of cancer cell lines. J Natl Cancer Inst 105(7):452–458 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Kitaeva KV et al (2020) Cell culture based in vitro test systems for anticancer drug screening. Front Bioeng Biotechnol 8:322 CrossRef Kitaeva KV et al (2020) Cell culture based in vitro test systems for anticancer drug screening. Front Bioeng Biotechnol 8:322 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Gilazieva Z et al (2020) Promising applications of tumor spheroids and organoids for personalized medicine. Cancers (Basel) 12(10):2727 CrossRef Gilazieva Z et al (2020) Promising applications of tumor spheroids and organoids for personalized medicine. Cancers (Basel) 12(10):2727 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Chulpanova DS et al (2020) Mouse tumor models for advanced cancer immunotherapy. Int J Mol Sci 21(11):4118 CrossRef Chulpanova DS et al (2020) Mouse tumor models for advanced cancer immunotherapy. Int J Mol Sci 21(11):4118 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Gunti S et al (2021) Organoid and spheroid tumor models: techniques and applications. Cancers (Basel) 13(4):874 CrossRef Gunti S et al (2021) Organoid and spheroid tumor models: techniques and applications. Cancers (Basel) 13(4):874 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Simian M, Bissell MJ (2017) Organoids: a historical perspective of thinking in three dimensions. J Cell Biol 216(1):31–40 CrossRef Simian M, Bissell MJ (2017) Organoids: a historical perspective of thinking in three dimensions. J Cell Biol 216(1):31–40 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Lancaster MA, Knoblich JA (2014) Organogenesis in a dish: modeling development and disease using organoid technologies. Science 345(6194):1247125 CrossRef Lancaster MA, Knoblich JA (2014) Organogenesis in a dish: modeling development and disease using organoid technologies. Science 345(6194):1247125 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Przystal JM et al (2021) Targeting CSF1R alone or in combination with PD1 in experimental glioma. Cancers (Basel) 13(10):2400 CrossRef Przystal JM et al (2021) Targeting CSF1R alone or in combination with PD1 in experimental glioma. Cancers (Basel) 13(10):2400 CrossRef
Metadaten
Titel
Patientenabgeleitete Mikrotumoren
Eine Möglichkeit der Vorhersage des medikamentösen Therapieansprechens – ein Fallbericht
verfasst von
Dr. Eva Erne
Nicole Anderle
Christian Schmees
Arnulf Stenzl
Publikationsdatum
07.06.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Urologie / Ausgabe 7/2022
Print ISSN: 2731-7064
Elektronische ISSN: 2731-7072
DOI
https://doi.org/10.1007/s00120-022-01851-2

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2022

Die Urologie 7/2022 Zur Ausgabe

Berufspolitik BvDU

Berufspolitik BvDU

Termine

Termine

Passend zum Thema

ANZEIGE

ESMO Breast: Reduktion des Rezidivrisikos beim frühen Brustkrebs

Neben der endokrinen Therapie steht für Patientinnen und Patienten mit frühem HR+, HER2- Mammakarzinom und hohem Rezidivrisiko nun eine weitere Therapieoptionen zur Verfügung.

ANZEIGE

AGO-Leitlinie 2022: Update zu CDK4/6-Inhibitoren in der Adjuvanz

Die AGO hat ihre Leitlinien aktualisiert. Welchen Stellenwert haben CDK4/6-Inhibitoren in der adjuvanten endokrinen Therapie des HR+, HER2- eBCs sowie in der Erstlinientherapie des HR+, HER2- mBCs?

ANZEIGE

Die Bedeutung der CDK4 & 6 Inhibition beim HR+, HER2- Mammakarzinom

Es erwarten Sie praxisrelevante Patientenfälle, kompakte Studiendarstellungen, informative Experteninterviews sowie weitere spannende Inhalte rund um das HR+, HER2- Mammakarzinom.