Skip to main content
main-content

13.10.2018 | Non-Hodgkin-Lymphome | onkologie aktuell | Ausgabe 6/2018

InFo Hämatologie + Onkologie 6/2018

CAR-T-Zellen bei NHL

Zeitschrift:
InFo Hämatologie + Onkologie > Ausgabe 6/2018
Autor:
red
Die europäische Kommission hat Axicabtagen Ciloleucel (Yescarta®) zur Behandlung von Erwachsenen mit rezidiviertem/refraktärem diffus großzelligem oder primär mediastinalem B-Zell-Lymphom und zwei oder mehr systemischen Vorbehandlungen zugelassen. Kite Pharma teilte mit, die Entscheidung basiere auf Daten der einarmigen Studie ZUMA-1. 72 % der 101 Patienten mit refraktärem/rezidiviertem aggressivem Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) hätten auf die CAR-T-Zellen angesprochen. 60 % der Patienten hätten ein Jahr nach der einmaligen Infusion noch gelebt. Bei 12 % der Patienten sei ein Zytokin-Freisetzungssyndrom vom Grad 3 und mehr aufgetreten. Zu neurologischen Nebenwirkungen (≥ Grad 3) sei es bei 31 % der Probanden gekommen, 98 % der Betroffenen hätten sich von diesen Nebenwirkungen erholt. Zudem seien weitere Toxizitäten (≥ Grad 3) aufgetreten. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

InFo Hämatologie + Onkologie 6/2018 Zur Ausgabe

Immuntherapie dermatologischer Tumoren

Nebenwirkungen unter Checkpointinhibition managen

Akute Promyelozytenleukämie (APL)

APL chemotherapiefrei behandeln

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise