Skip to main content
main-content

28.11.2019 | Surgical Techniques | Ausgabe 2/2020

Operative Orthopädie und Traumatologie 2/2020

Nontraumatic avascular necrosis of the femoral head

Arthroscopic and navigation-supported core decompression

Zeitschrift:
Operative Orthopädie und Traumatologie > Ausgabe 2/2020
Autoren:
Dr. Jan Theopold, Sarah Armonies, Philipp Pieroh, Pierre Hepp, Andreas Roth
Wichtige Hinweise

Editor

M. Tingart, Aachen

Illustrator

R. Himmelhan, Mannheim
The authors J. Theopold and S. Armonies contributed equally to this publication.

Abstract

Objective

The aim is to address core decompression and pathologies of the femoral head, treating them during the same procedure. Furthermore, radiation exposure will be reduced.

Indications

Femoral head necrosis ARCO (Association Research Circulation Osseous) stages I–III.

Contraindications

Progressive femoral head necrosis as ARCO stages IIIC–IV.

Surgical technique

Arthroscopically navigated core decompression of the femoral head using an established optoelectronic system with fluoro-free software module. First, hip joint arthroscopy was performed and further pathologies were treated. Second, core decompression was navigated by a navigation pointer and drill sleeve to reach the correct target point. After visualization, the procedure is repeated 3–5 times.

Postoperative management

Limited weight bearing of the operated leg (20 kg) for 10–14 days. Active or passive continuous motion machine for 4 weeks. Adjuvant postoperative indomethacin therapy for 10 days to reduce pain and bone marrow edema.

Results

From May 2018 to January 2019, 7 patients (male = 4; 40 ± 9 years) underwent arthroscopically navigated core decompression with 2 (29%) and 5 (71%) patients being classified as ARCO II and III, respectively. Preoperatively, all patients reported load-dependent pain. In all cases, we could identify synovitis, which results in soft tissue release and synovectomy. Furthermore, 4 of 7 patients had an additional labrum lesion, which is addressed by refixation or shrinking.

Discussion

Compared to the conventional technique, this fluoro-free navigation procedure allows more precise drilling. Moreover, additional pathologies, as found in all our cases, could be simultaneously addressed. The intraoperative radiation exposure for the patient and surgical team could also be reduced. Although arthroscopically assisted core decompression requires more preparation time, there are advantages over conventional surgery.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2020

Operative Orthopädie und Traumatologie 2/2020 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Operative Orthopädie und Traumatologie 6x pro Jahr für insgesamt 453,00 € im Inland (Abonnementpreis 424,00 € plus Versandkosten 29,00 €) bzw. 471,00 € im Ausland (Abonnementpreis 424,00 € plus Versandkosten 47,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 37,75 € im Inland bzw. 39,25 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise