Skip to main content
main-content

21.10.2021 | Notfälle in der Hausarztpraxis | FB_Schwerpunkt-Übersicht | Ausgabe 18/2021

Klinische Red Flags geben erste Hinweise
MMW - Fortschritte der Medizin 18/2021

Akuter Schwindel: Harmlos oder gefährlich?

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 18/2021
Autoren:
PD Dr. med. Andreas Zwergal, Prof. Dr. med. Michael Strupp, Prof. Dr. med. Marianne Dieterich
Wichtige Hinweise

Supplementary Information

Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s15006-021-0296-7 für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.
Etwa ein Viertel der Patienten, die sich mit akutem Schwindel vorstellen, haben eine bedrohliche Erkrankung, z. B. einen Schlaganfall. Mit welchen anamnestischen Fragen können Sie gefährdete Patienten identifizieren? Welche Untersuchungen und erste Behandlungsmaßnahmen sind empfehlenswert? ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 18/2021

MMW - Fortschritte der Medizin 18/2021 Zur Ausgabe

FB_Übersicht

Lipaseerhöhung

Passend zum Thema

ANZEIGE

DAPT bei ACS: Ticagrelor bewährt sich auch im Versorgungsalltag

Die duale Anti-Plättchentherapie (DAPT) mit einem P2Y12-Inhibitor kann Myokardinfarkt-bedingte Hospitalisierungen verringern. Aktuelle Versorgungsdaten [1] unterstreichen den Nutzen im Praxisalltag.

Passend zum Thema

ANZEIGE
Bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut

Antiseptika als Lutschtablette oder Spray – eine gute Wahl

Ob als Lutschtablette oder als Halsspray – Mit den Wirkstoffen Octenidin und Hexamidin stehen zwei wirksame Optionen bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum, die mit typischen Symptomen wie Schmerzen, Rötung und Schwellung einhergehen, zur Verfügung.

Passend zum Thema

ANZEIGE
Neu bei Kinderhalsschmerz

Kindergerecht konzipiert – Behandlung bei Kinderhalsschmerzen

Halsschmerzen zählen zu den typischen Anfangssymptomen grippaler Infekte, von denen gerade Kinder häufig betroffen sind. Die besondere Herausforderung in der Versorgung von Kinderhalsschmerz ist die Wahl einer geeigneten Darreichungsform. Mehr zu Applikationsarten bei Kinderhalsschmerz

Passend zum Thema

ANZEIGE

Das bewährte WirkPlus aus Xylometazolin und Dexpanthenol

Unterschiedliche Indikationen – eine Lösung. Eine akute Rhinitis, Rhinosinusitis, Rhinitis vasomotorica oder post-operative Nasenschleimhautschwellungen beeinträchtigen durch die blockierte Nasenatmung den Geruchssinn und damit einen wichtigen Teil der Lebensqualität Ihrer Patienten.[1,2]

Bildnachweise