Skip to main content
main-content

Notfälle in Gynäkologie und Geburtshilfe

Septischer Schock mit Nierenversagen bei 38-jähriger Patientin

CT-Thorax

Ein infiziertes Intrauterinpessar ist ein zwar seltenes, aber lebensbedrohliches Ereignis, wie der Fall einer 38-jährigen Notfallpatientin zeigt. Bei rapider Verschlechterung des Allgemeinzustands lautete die Diagnose: "Septischer Schock mit akutem Nierenversagen AKIN III bei infiziertem IUP mit begleitender Rhabdomyolyse". Entsprechend rasch musste therapiert werden.

Keine rationale Risikodiskussion

Skandal um Misoprostol: Keine rationale Risikodiskussion

Kardiotokographie

Der Off-Label-Gebrauch von Misoprostol zur Weheninduktion steht unter Verdacht, Gebärenden und ihren Kindern zu schaden. Dabei ist der Einsatz üblich, in Studien untersucht und von der WHO empfohlen. Unser Autor gibt einen Überblick zum Wissensstand und mahnt eine objektivere Berichterstattung in den Medien an.

CME: Krebserkrankungen in der Schwangerschaft – Mammakarzinom

Schwangere hält sich Hände an den Bauch

Diagnostik und Therapie von schwangeren Brustkrebs-Patientinnen sind herausfordernd, da gleichzeitig das Wohl der Patientin und das Wohl des Kindes bedacht werden müssen. Welche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen sind in dieser Situation vertretbar und welche Komplikationen sind zu bedenken?

Skandal um Misoprostol: off-label gebraucht, on-label verteufelt?

Schwangere Frau lehnt sich über Klinikbett

Der Off-label-Gebrauch von Misoprostol zur Weheninduktion steht unter Verdacht, Gebärenden und ihren Kindern zu schaden. Dabei ist der Einsatz üblich, in Studien untersucht und von der WHO empfohlen. Die Frage nach der richtigen Dosierung allerdings ist unklar.

Schwangere mit Uterus duplex: Was verursachte das akute Abdomen?

Uterus duplex mit Torsion

Eine 27-jährige Erstgravida wurde mit stärksten, plötzlich aufgetretenen Unterbauchschmerzen vorstellig – bei bekanntem Uterus duplex. Aufgrund fetaler Bradykardie und des Verdachts auf fetale Asphyxie bei akutem Abdomen unklarer Ursache wird die Indikation zur Notsectio gestellt. Diagnose und Verlauf erfahren Sie in dieser Kasuistik.

CME-Fortbildungsartikel

12.02.2020 | Diagnostik in der Onkologie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2020

CME: Krebserkrankungen in der Schwangerschaft – Mammakarzinom

Diagnostik und Therapie von schwangeren Brustkrebs-Patientinnen sind herausfordernd, da gleichzeitig das Wohl der Patientin und das Wohl des Kindes bedacht werden müssen. Welche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen sind in dieser Situation vertretbar und welche Komplikationen sind zu bedenken?

06.12.2019 | Diabetes und Schwangerschaft | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 6/2019

Schwangerschaft bei Typ-1- und Typ-2-Diabetes mellitus

Schwangerschaften bei Frauen mit präkonzeptionell bekanntem Typ-1- oder Typ-2-Diabetes (Typ-1- oder Typ-2-DM) sind mit hohen Risiken verbunden. Seit langem wird versucht, den Verlauf und das Ergebnis von Schwangerschaften bei Frauen mit Diabetes …

04.11.2019 | Malignome in der Schwangerschaft | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 12/2019

Krebserkrankungen in der Schwangerschaft – Mammakarzinom

Brustkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen während der Schwangerschaft. Von schwangerschaftsassoziiertem Brustkrebs spricht man, wenn die Erkrankung während der Schwangerschaft, im ersten postpartalen Jahr oder während der Stillzeit …

27.08.2019 | Traumatologische Notfallmedizin | CME | Ausgabe 6/2019

Analgesie beim Schwerverletzten: Worauf es ankommt

Warum erhält ein so großer Anteil der Notfallpatienten keine oder nur eine unzureichende Analgesie? Die Antwort, und wie Sie es besser machen können: Ein Leitfaden für Schmerzbeurteilung, Auswahl und Dosierung der Analgetika sowie für die nichtpharmakologische Schmerztherapie bei Traumapatienten.

Weiterführende Themen

Verwandt

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

02.09.2019 | Schwangerschaft | Bild und Fall | Ausgabe 10/2019

Schwangere mit Uterus duplex: Was verursachte das akute Abdomen?

Eine 27-jährige Erstgravida wurde mit stärksten, plötzlich aufgetretenen Unterbauchschmerzen vorstellig – bei bekanntem Uterus duplex. Aufgrund fetaler Bradykardie und des Verdachts auf fetale Asphyxie bei akutem Abdomen unklarer Ursache wird die Indikation zur Notsectio gestellt. Diagnose und Verlauf erfahren Sie in dieser Kasuistik.

29.08.2019 | Versorgung des Neugeborenen | Kasuistiken | Ausgabe 10/2019 Open Access

Der seltene Fall einer beidseitigen Hodentorsion bei einem Neugeborenen

Vier Stunden nach seiner Geburt wird bei einem Neugeborenen eine beidseitige Hodentorsion festgestellt. Dabei handelt es sich um einen sehr seltenen Notfall. Um den Organerhalt zu begünstigen, ist sofortiges Handeln ausschlaggebend. Lesen Sie hier, wie es mit dem Jungen weiterging.

04.06.2019 | Akute Herzinsuffizienz und Lungenödem | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 5/2019

Akute Herzinsuffizienz im Wochenbett – was war die Ursache?

Eine 35-jährige Patientin wurde vier Wochen nach der Entbindung aufgrund starker Ruhedyspnoe bei zunehmender Abgeschlagenheit und Leistungsminderung stationär aufgenommen. Die systolische Herzfunktion war stark eingeschränkt. Wie lautet Ihre Diagnose?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

30.09.2019 | Notfallmedikamente | Übersicht | Ausgabe 4/2020 Open Access

Notfallmedikamente unter Extrembedingungen: Was wirkt noch wie?

Kälte, Hitze, direkte Sonneneinstrahlung: Unter Extrembedingungen können sich die pharmakologischen Eigenschaften von Notfallmedikamenten bis hin zur kompletten Wirkungslosigkeit verändern. Ein Überblick über den Kenntnisstand und Empfehlungen für die Praxis.

Autoren:
Dr. med. L. Schäfer, P. Schmidt, L. M. Schiefer, M. Sareban, F. Macholz, M. M. Berger

07.05.2019 | Postpartale Blutungen der Frau | Leitthema | Ausgabe 6/2019

Chitosan-Gaze – eine neue Wunderwaffe bei der postpartalen Blutung?

Die postpartale Blutung stellt eine der Hauptursachen für Müttersterblichkeit dar. Effektivere Blutstillungsmaßnahmen können dazu beitragen, die Hysterektomieraten und die Mortalität zu verringern. Eignet sich Chitosan-Gaze zu diesem Zweck? Eine Übersicht der aktuellen Literatur sowie eine Analyse bemerkenswerter Fälle aus der Presse.

Autor:
FRANZCOG PD Dr. Bernd C. Schmid

25.04.2019 | Spezielle Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 5/2019

So wird die stationäre Notfallversorgung neu strukturiert

Was ändert sich?

Die Neustrukturierung der stationären Notfallversorgung wurde letztes Jahr durch den G-BA beschlossen. Neben der Nichtteilnahme sind zukünftig 3 Stufen der Notfallversorgung vorgesehen: Basisversorgung, erweiterte Notfallversorgung und umfassende Notfallversorgung. Eine kritische Betrachtung.

Autoren:
PD Dr. med. J. C. Brokmann, M. Pin, M. Bernhard, F. Walcher, A. Gries

17.12.2018 | Forensische Sexualmedizin | Originalien | Ausgabe 1/2019

Sex => Luftembolie => Tod?

Kritische Analyse und Literaturübersicht zu Häufigkeit und Diagnosestellung

Seit 1998 wird erstmals auch die Todesursache „Luftembolie nach einem einvernehmlichen Geschlechtsverkehr mit Verletzung der Vagina“ diskutiert. Mit einer umfassenden Recherche soll ein Beitrag zur Klärung dieser Frage geleistet werden. 

Autoren:
PD Dr. med. habil. F. Zack, B. Zinka, M. W. Beckmann, S. Banaschak, H. Fischer, P. Gabriel, B. Gerber, S. D. Costa, P. Ledwon, T. Schwenzer, A. Büttner

05.12.2018 | Akutes Abdomen in der Radiologie | Leitthema | Ausgabe 2/2019 Open Access

Akutes Abdomen der Frau: Diese Punkte sollten Sie gynäkologisch abklären

Akuter Unterbauchschmerz zählt zu den häufigsten Vorstellungsgründen von Patientinnen in der Notaufnahme. Die korrekte Diagnose ist eine Herausforderung. Obwohl die Sonographie die Bildgebung der ersten Wahl ist, spielt die Computertomographie zur Diagnosesicherung und Therapieplanung eine wichtige Rolle.

Autoren:
Dr. Stefan Hecht, PD Dr. Matthias Meissnitzer, Assoc. Prof. Dr. Rosemarie Forstner
weitere anzeigen

Videos

14.02.2019 | Recht für Ärzte | Redaktionstipp | Onlineartikel

Erste Hilfe im Flieger: Was passiert, wenn ich Fehler mache?

Bei einem Notfall im Flugzeug zu helfen, erfordert Mut. Haftungsfragen verunsichern Ärzte zusätzlich: Was passiert, wenn ich einen Fehler mache? Welche Rechte und Pflichten in der Luft gelten, erläutern die Profis von DOC ON BOARD.

30.01.2019 | DGGG 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Optimal umgehen mit Notsituationen im Kreißsaal

Nicht alle schicksalhaften Verläufe im Kreißsaal können vermieden werden. Aber die drei großen K – Kompetenz, Konstellation und Kommunikation – helfen, optimale Rahmenbedingungen für die Geburt zu schaffen. Wie, das erklärt Prof. Ekkehard Schleußner im Videointerview.

17.01.2019 | Pädiatrische Notfallmedizin | Redaktionstipp | Onlineartikel

Kindernotfälle im Flugzeug – Experten geben Tipps

Ist ein Arzt an Bord? Da geht der Puls schon mal höher, insbesondere wenn der Notfall ein Kind betrifft. Was beim Umgang mit Babys und Kleinkindern im Flieger zu beachten ist, verraten die Profis von DOC ON BOARD.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise