Skip to main content
Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 6/2018

21.08.2017 | Notfallmedizin | Teamwork + Education

Moderne medizinische Fortbildung für Notfallmediziner

Überblick über aktuelle Formate und Konzepte

verfasst von: M. Fandler, P. Gotthardt, T. K. Becker

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 6/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

In den letzten Jahren haben sich die Ansprüche an Fort- und Weiterbildung deutlich erhöht. Eine junge Generation an Notfallmedizinern erwartet eine ansprechende, leicht zugängliche Aufbereitung auch komplexer fachlicher Inhalte. Zudem ergeben sich durch die zunehmende Vernetzung von Lehrenden und Lernenden neue Möglichkeiten der Informationsnutzung. Neben modernen und kreativen Fort- und Weiterbildungskonzepten entwickeln sich unter dem Begriff „Free Open Access Medical Education“ Blogs, Podcasts, Webinare und soziale Medien mit zunehmender Relevanz für die fachliche Fort- und Weiterbildung. Eine kritische Herangehensweise an diese Konzepte und Medien kann auch helfen, die gestiegenen Erwartungen an interne Fortbildungsveranstaltungen zu erfüllen und gleichermaßen Risiken und Probleme für den Lernenden zu minimieren.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Brisson GE, Fisher MJ, LaBelle MW, Kozmic SE (2015) Defining a mismatch: differences in usage of social networking sites between medical students and the faculty who teach them. Teach Learn Med 27(2):208–214CrossRefPubMed Brisson GE, Fisher MJ, LaBelle MW, Kozmic SE (2015) Defining a mismatch: differences in usage of social networking sites between medical students and the faculty who teach them. Teach Learn Med 27(2):208–214CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Nickson CP, Cadogan MD (2014) Free open access medical education (FOAM) for the emergency physician. Emerg Med Australas 26(1):76–83CrossRefPubMed Nickson CP, Cadogan MD (2014) Free open access medical education (FOAM) for the emergency physician. Emerg Med Australas 26(1):76–83CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Cadogan M, Thoma B, Chan TM, Lin M (2014) Free open access meducation (FOAM): the rise of emergency medicine and critical care blogs and podcasts (2002–2013). Emerg Med J 31(e1):e76–e77CrossRefPubMed Cadogan M, Thoma B, Chan TM, Lin M (2014) Free open access meducation (FOAM): the rise of emergency medicine and critical care blogs and podcasts (2002–2013). Emerg Med J 31(e1):e76–e77CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Harris JM, Sklar BM, Amend RW, Novalis-Marine C (2010) The growth, characteristics, and future of online CME. J Contin Educ Health Prof 30(1):3–10CrossRef Harris JM, Sklar BM, Amend RW, Novalis-Marine C (2010) The growth, characteristics, and future of online CME. J Contin Educ Health Prof 30(1):3–10CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Cheston CC, Flickinger TE, Chisolm MS (2013) Social media use in medical education: a systematic review. Acad Med 88(6):893–901CrossRefPubMed Cheston CC, Flickinger TE, Chisolm MS (2013) Social media use in medical education: a systematic review. Acad Med 88(6):893–901CrossRefPubMed
6.
Zurück zum Zitat Avcı K, Çelikden SG, Eren S, Aydenizöz D (2015) Assessment of medical students’ attitudes on social media use in medicine: a cross-sectional study. BMC Med Educ 15(1):18CrossRefPubMedPubMedCentral Avcı K, Çelikden SG, Eren S, Aydenizöz D (2015) Assessment of medical students’ attitudes on social media use in medicine: a cross-sectional study. BMC Med Educ 15(1):18CrossRefPubMedPubMedCentral
7.
Zurück zum Zitat Neill A, Cronin JJ, Brannigan D, O’sullivan R, Cadogan M (2013) The impact of social media on a major international emergency medicine conference. Emerg Med J 31(5):401–404CrossRefPubMed Neill A, Cronin JJ, Brannigan D, O’sullivan R, Cadogan M (2013) The impact of social media on a major international emergency medicine conference. Emerg Med J 31(5):401–404CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Fandler M, Habersack M, Dimai HP (2014) Have “new” methods in medical education reached German-speaking Central Europe: a survey. BMC Med Educ 14(1):172CrossRefPubMedPubMedCentral Fandler M, Habersack M, Dimai HP (2014) Have “new” methods in medical education reached German-speaking Central Europe: a survey. BMC Med Educ 14(1):172CrossRefPubMedPubMedCentral
9.
Zurück zum Zitat Thoma B, Sanders JL, Lin M, Paterson QS, Steeg J, Chan TM (2015) The social media index: measuring the impact of emergency medicine and critical care websites. West J Emerg Med 16(2):242–249CrossRefPubMedPubMedCentral Thoma B, Sanders JL, Lin M, Paterson QS, Steeg J, Chan TM (2015) The social media index: measuring the impact of emergency medicine and critical care websites. West J Emerg Med 16(2):242–249CrossRefPubMedPubMedCentral
10.
Zurück zum Zitat Thoma B, Chan TM, Paterson QS, Milne WK, Sanders JL, Lin M (2015) Emergency medicine and critical care blogs and podcasts: establishing an international consensus on quality. Ann Emerg Med 66(4):396–402CrossRefPubMed Thoma B, Chan TM, Paterson QS, Milne WK, Sanders JL, Lin M (2015) Emergency medicine and critical care blogs and podcasts: establishing an international consensus on quality. Ann Emerg Med 66(4):396–402CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Lewis KO, Cidon MJ, Seto TL, Chen H, Mahan JD (2014) Leveraging e‑learning in medical education. Curr Probl Pediatr Adolesc Health Care 44(6):150–163CrossRef Lewis KO, Cidon MJ, Seto TL, Chen H, Mahan JD (2014) Leveraging e‑learning in medical education. Curr Probl Pediatr Adolesc Health Care 44(6):150–163CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Weingart SD, Faust JS (2014) Future evolution of traditional journals and social media medical education. Emerg Med Australas 26(1):62–66CrossRefPubMed Weingart SD, Faust JS (2014) Future evolution of traditional journals and social media medical education. Emerg Med Australas 26(1):62–66CrossRefPubMed
13.
Zurück zum Zitat Cevik AA, Aksel G, Akoglu H, Eroglu SE, Dogan NO, Altunci YA (2016) Social media, FOAMed in medical education and knowledge sharing: local experiences with international perspective. Turk J Emerg Med 16(3):112–117CrossRefPubMedPubMedCentral Cevik AA, Aksel G, Akoglu H, Eroglu SE, Dogan NO, Altunci YA (2016) Social media, FOAMed in medical education and knowledge sharing: local experiences with international perspective. Turk J Emerg Med 16(3):112–117CrossRefPubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Moderne medizinische Fortbildung für Notfallmediziner
Überblick über aktuelle Formate und Konzepte
verfasst von
M. Fandler
P. Gotthardt
T. K. Becker
Publikationsdatum
21.08.2017
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Notfallmedizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 6/2018
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-017-0351-1

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2018

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2018 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen des DBRD

Mitteilungen des DBRD

Mehr Frauen im OP – weniger postoperative Komplikationen

21.05.2024 Allgemeine Chirurgie Nachrichten

Ein Frauenanteil von mindestens einem Drittel im ärztlichen Op.-Team war in einer großen retrospektiven Studie aus Kanada mit einer signifikanten Reduktion der postoperativen Morbidität assoziiert.

Delir bei kritisch Kranken – Antipsychotika versus Placebo

16.05.2024 Delir Nachrichten

Um die Langzeitfolgen eines Delirs bei kritisch Kranken zu mildern, wird vielerorts auf eine Akuttherapie mit Antipsychotika gesetzt. Eine US-amerikanische Forschungsgruppe äußert jetzt erhebliche Vorbehalte gegen dieses Vorgehen. Denn es gibt neue Daten zum Langzeiteffekt von Haloperidol bzw. Ziprasidon versus Placebo.

Eingreifen von Umstehenden rettet vor Erstickungstod

15.05.2024 Fremdkörperaspiration Nachrichten

Wer sich an einem Essensrest verschluckt und um Luft ringt, benötigt vor allem rasche Hilfe. Dass Umstehende nur in jedem zweiten Erstickungsnotfall bereit waren, diese zu leisten, ist das ernüchternde Ergebnis einer Beobachtungsstudie aus Japan. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Darf man die Behandlung eines Neonazis ablehnen?

08.05.2024 Gesellschaft Nachrichten

In einer Leseranfrage in der Zeitschrift Journal of the American Academy of Dermatology möchte ein anonymer Dermatologe bzw. eine anonyme Dermatologin wissen, ob er oder sie einen Patienten behandeln muss, der eine rassistische Tätowierung trägt.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.