Skip to main content
main-content
Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 1/2016

01.02.2016 | Notfallmedizin | Leitthema

Akute Alkoholintoxikation

Vorgehen bei Erwachsenen und Jugendlichen

verfasst von: Dr. med. F. P. Hans, C. Hoeren, B. Schmid, H.-J. Busch

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 1/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Versorgung von Patienten mit akuter Alkoholintoxikation stellt hohe Ansprüche an die Struktur und die Abläufe in Notfallaufnahmen bzw. Notfallzentren. Durch die steigende Anzahl dieser Zentren in Deutschland konzentriert sich dort das Aufkommen von intoxikierten Patienten. Für sie existieren bislang keine festgelegten Diagnose- und Therapiestandards, sodass die Behandlung oft von örtlichen Gegebenheiten und Gepflogenheiten abhängig ist.

Ziel

Ziel dieser Arbeit ist es, eine konkrete Handlungsanweisung für die Behandlung von alkoholisierten Patienten auf Basis der aktuellen Datenlage vor dem Hintergrund der voranschreitenden Professionalisierung der klinischen Notfallmedizin in Deutschland zu geben.

Methoden

Es erfolgte die systematische Recherche in deutscher und englischsprachiger Literatur zu den Begriffen Alkoholintoxikation, Alkoholentzugsdelir, Alkoholismus, Binge Drinking und Notaufnahme sowie nach den angegliederten Daten zu Epidemiologie, Therapie, Komplikationen, und Leitlinien.

Ergebnisse und Diskussion

Die Alkoholintoxikation ist ein eigenständiges Krankheitsbild, das die Aufmerksamkeit des akut versorgenden Arztes bzw. Notfallmediziners fordert. Ein gut trainiertes Team, ein spezialisierter Arzt sowie infrastrukturelle und organisatorische Vorbereitung sind notwendig, um diese Patienten ausreichend zu überwachen, Komplikationen zu vermeiden oder diese rechtzeitig zu erkennen, um ein sicheres Umfeld für Patienten und Personal zu schaffen. Zudem kommt Notfallzentren eine „Wächter“- bzw. Schnittstellenfunktion zu (Sentinel-Department). Neben akutmedizinischen Gesichtspunkten sind auch suchttherapeutische Maßnahmen und die sekundärprophylaktische Anbindung bei der Entlassung nach Hause indiziert.
Literatur
2.
Zurück zum Zitat American Society of Anesthesiologists (2002) Practice guidelines for sedation and analgesia by non-anesthesiologists. Anesthesiology 96(4):1004–1017 CrossRef American Society of Anesthesiologists (2002) Practice guidelines for sedation and analgesia by non-anesthesiologists. Anesthesiology 96(4):1004–1017 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften S3-Leitlinie „Screening, Diagnose und Behandlung alkoholbezogener Störungen“. AWMF-Register Nr. 076-001 (Stand: 22.04.2015) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften S3-Leitlinie „Screening, Diagnose und Behandlung alkoholbezogener Störungen“. AWMF-Register Nr. 076-001 (Stand: 22.04.2015)
4.
Zurück zum Zitat Barnes GM, Farrell MP (1992) Parental support and control as predictors of adolescent drinking, delinquency, and related problem behaviors. J Marriage Fam 54(4):763. doi: 10.​2307/​353159 CrossRef Barnes GM, Farrell MP (1992) Parental support and control as predictors of adolescent drinking, delinquency, and related problem behaviors. J Marriage Fam 54(4):763. doi: 10.​2307/​353159 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (2015) Bürgerliches Gesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Januar 2002 (BGBl. I S. 42, 2909; 2003 I S. 738), § 105-§ 107, § 630 Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (2015) Bürgerliches Gesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Januar 2002 (BGBl. I S. 42, 2909; 2003 I S. 738), § 105-§ 107, § 630
8.
Zurück zum Zitat Davis TJ, Fiebre CM de (2006) Alcohol’s action on neuronal nicotinic acteylcholine receptors. Alcohol Res Health 29(3):179–185 PubMed Davis TJ, Fiebre CM de (2006) Alcohol’s action on neuronal nicotinic acteylcholine receptors. Alcohol Res Health 29(3):179–185 PubMed
10.
Zurück zum Zitat Dubowski KM (2006) Stages of acute alcoholic influence/intoxication. The University of Oklahoma, Department of Medicine, Oklahoma City, Oklahoma. Zugegriffen: 23. Juli 2015 Dubowski KM (2006) Stages of acute alcoholic influence/intoxication. The University of Oklahoma, Department of Medicine, Oklahoma City, Oklahoma. Zugegriffen: 23. Juli 2015
11.
Zurück zum Zitat European Union of medical specialists (UEMS) Multidisciplinary Joint Committee on Emergency Medicine, European Society for Emergency Medicine (2009) European Curriculum for EM – Deutsche Fassung European Union of medical specialists (UEMS) Multidisciplinary Joint Committee on Emergency Medicine, European Society for Emergency Medicine (2009) European Curriculum for EM – Deutsche Fassung
12.
Zurück zum Zitat Fehn K (2011) Fortbildung „Juristische Fallen“. Fortbildung Notarztdienst Troisdorf/Königswinter/Bad Honnef, 23.11.2011, Königswinter Fehn K (2011) Fortbildung „Juristische Fallen“. Fortbildung Notarztdienst Troisdorf/Königswinter/Bad Honnef, 23.11.2011, Königswinter
13.
Zurück zum Zitat Hans FP, Lennartz N, Seidler H, Busch H (2016) Implementation of handover protocols in emergency departments incease patient safety, patient and staff satisfaction and saves time. The Freiburg ID-S2A2MPLE and ID-PHONE handover protocols. manuscript in preparation Hans FP, Lennartz N, Seidler H, Busch H (2016) Implementation of handover protocols in emergency departments incease patient safety, patient and staff satisfaction and saves time. The Freiburg ID-S2A2MPLE and ID-PHONE handover protocols. manuscript in preparation
15.
Zurück zum Zitat Jenewein J, Büchl S (2007) Neurobiologische und pathophysiologische Grundlagen des Delirs. SANP 158:360–367 Jenewein J, Büchl S (2007) Neurobiologische und pathophysiologische Grundlagen des Delirs. SANP 158:360–367
17.
Zurück zum Zitat Larsson A, Edstrom L, Svensson L, Soderpalm B, Engel JA (2005) Voluntary ethanol intake increases extracellular acetylcholine levels in the ventral tegmental area in the rat. Alcohol Alcohol 40(5):349–358. doi: 10.​1093/​alcalc/​agh180 CrossRefPubMed Larsson A, Edstrom L, Svensson L, Soderpalm B, Engel JA (2005) Voluntary ethanol intake increases extracellular acetylcholine levels in the ventral tegmental area in the rat. Alcohol Alcohol 40(5):349–358. doi: 10.​1093/​alcalc/​agh180 CrossRefPubMed
19.
Zurück zum Zitat Neumann T (2015) Der suchtkranke Patient in der Anästhesie – Screening, Diagnose und Behandlung Alkoholkonsum-bezogener Störungen. Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 50(6):406–414. doi: 10.​1055/​s-0041-101800 CrossRefPubMed Neumann T (2015) Der suchtkranke Patient in der Anästhesie – Screening, Diagnose und Behandlung Alkoholkonsum-bezogener Störungen. Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 50(6):406–414. doi: 10.​1055/​s-0041-101800 CrossRefPubMed
21.
Zurück zum Zitat Orth B, Töppich J (2015) Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2014. Ergebnisse einer aktuellen Repräsentativbefragung und Trends. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln Orth B, Töppich J (2015) Der Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener in Deutschland 2014. Ergebnisse einer aktuellen Repräsentativbefragung und Trends. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln
22.
Zurück zum Zitat Parzeller M, Zedler B (2013) Das Patientenrechtegesetz (PatRG) – Teil 2: Einwilligung, Aufklärungspflichten, Dokumentation der Behandlung, Einsichtnahme in die Patientenakte. Arch Kriminol 232(5–6):145–160 PubMed Parzeller M, Zedler B (2013) Das Patientenrechtegesetz (PatRG) – Teil 2: Einwilligung, Aufklärungspflichten, Dokumentation der Behandlung, Einsichtnahme in die Patientenakte. Arch Kriminol 232(5–6):145–160 PubMed
24.
Zurück zum Zitat Rabinovich L, Brutscher P, Vries H de, Tiessen J, Clift J, Reding A (2009) Alcohol affordability. Understanding the link between alcohol affordability, consumption and harms. European Commission DG SANCO. Technical Report European Comission Rabinovich L, Brutscher P, Vries H de, Tiessen J, Clift J, Reding A (2009) Alcohol affordability. Understanding the link between alcohol affordability, consumption and harms. European Commission DG SANCO. Technical Report European Comission
25.
26.
Zurück zum Zitat Roberts JR, Greenberg MI (2000) Fluid loading: neither safe nor efficacious in the treatment of the alcohol-intoxicated patient in the ED. Am J Emerg Med 18(1):121–122 CrossRefPubMed Roberts JR, Greenberg MI (2000) Fluid loading: neither safe nor efficacious in the treatment of the alcohol-intoxicated patient in the ED. Am J Emerg Med 18(1):121–122 CrossRefPubMed
27.
Zurück zum Zitat Shavit I, Konopnicki M, Winkler K, Neuman G, Kozer E, Bentur Y (2012) Serum glucose and electrolyte levels in alcohol-intoxicated adolescents on admission to the emergency department: an unmatched case-control study. Eur J Pediatr 171(9):1397–1400. doi: 10.​1007/​s00431-012-1766-9 CrossRefPubMed Shavit I, Konopnicki M, Winkler K, Neuman G, Kozer E, Bentur Y (2012) Serum glucose and electrolyte levels in alcohol-intoxicated adolescents on admission to the emergency department: an unmatched case-control study. Eur J Pediatr 171(9):1397–1400. doi: 10.​1007/​s00431-012-1766-9 CrossRefPubMed
28.
Zurück zum Zitat Spies CD, Rommelspacher H (1999) Alcohol withdrawal in the surgical patient: prevention and treatment. Anesth Analg 88(4):946–954 PubMed Spies CD, Rommelspacher H (1999) Alcohol withdrawal in the surgical patient: prevention and treatment. Anesth Analg 88(4):946–954 PubMed
31.
Zurück zum Zitat Strong R, Rehwaldt C, Wood WG, Sun AY, Sun GY (1987) Effects of ethanol on acetylcholine and GABA release: differences in the role of potassium. Alcohol Alcohol Suppl 1:631–635 PubMed Strong R, Rehwaldt C, Wood WG, Sun AY, Sun GY (1987) Effects of ethanol on acetylcholine and GABA release: differences in the role of potassium. Alcohol Alcohol Suppl 1:631–635 PubMed
32.
Zurück zum Zitat Tietz C, Strang CM (2015) Der suchtkranke Patient in der Anästhesie – Postoperative Überwachung und Behandlung. Anästhesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 50(06):426–434. doi: 10.​1055/​s-0041-102700 PubMed Tietz C, Strang CM (2015) Der suchtkranke Patient in der Anästhesie – Postoperative Überwachung und Behandlung. Anästhesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 50(06):426–434. doi: 10.​1055/​s-0041-102700 PubMed
33.
Zurück zum Zitat Tretter F (2012) Suchtmedizin kompakt: Suchtkrankheiten in Klinik und Praxis. Schattauer, Stuttgart Tretter F (2012) Suchtmedizin kompakt: Suchtkrankheiten in Klinik und Praxis. Schattauer, Stuttgart
35.
Zurück zum Zitat WHO D (2015) Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD)-10-GM. Version 2015. https://​www.​dimdi.​de. Zugegriffen: 20. Juli 2015 WHO D (2015) Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD)-10-GM. Version 2015. https://​www.​dimdi.​de. Zugegriffen: 20. Juli 2015
36.
Zurück zum Zitat Wise MG (1986) Delirium. In: Hales RE, Yudofsky SC (Hrsg) American Psychiatric Press Textbook of Neuropsychiatry. American Psychiatric Press Inc., Washington, S 89–103 Wise MG (1986) Delirium. In: Hales RE, Yudofsky SC (Hrsg) American Psychiatric Press Textbook of Neuropsychiatry. American Psychiatric Press Inc., Washington, S 89–103
Metadaten
Titel
Akute Alkoholintoxikation
Vorgehen bei Erwachsenen und Jugendlichen
verfasst von
Dr. med. F. P. Hans
C. Hoeren
B. Schmid
H.-J. Busch
Publikationsdatum
01.02.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 1/2016
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-015-0116-7

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 1/2016 Zur Ausgabe

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.