Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Short Communication | Ausgabe 8/2009

Archives of Dermatological Research 8/2009

Novel mutations in the P2RY5 gene in one Turkish and two Indian patients presenting with hypotrichosis and woolly hair

Zeitschrift:
Archives of Dermatological Research > Ausgabe 8/2009
Autoren:
Sandra M. Pasternack, Sundaram Murugusundram, Sibylle Eigelshoven, Melanie Müller, Roland Kruse, Percy Lehmann, Regina C. Betz

Abstract

Hypotrichosis simplex comprises a group of non-syndromic human alopecias. Diffuse loss of hair typically starts in early childhood and progresses throughout adolescence. We and others have previously reported mutations in the P2RY5 gene and the LIPH gene as being causal factors of autosomal recessive hypotrichosis simplex with or without woolly hair. In the present study, we analyzed one Turkish family and two non-related girls of Indian ethnicity affected with hypotrichosis and woolly hair for mutations in these genes. We identified as yet unreported mutations in the P2RY5 gene: a 1-base pair deletion (c.472delC) and a 4-base pair duplication (c.64_67dupTGCA), both of which lead to frameshifts resulting in truncated proteins. Our study increases the spectrum of known P2RY5 mutations and highlights the importance of this receptor in human hair growth and texture.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2009

Archives of Dermatological Research 8/2009 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise